Ankündigung: Vorbereitung auf iOS 12

Unabhängig davon, ob Sie ein iPhone oder iPad verwenden, bietet iOS ein schnelleres und reaktionsfähigeres Erlebnis an. So bereiten Sie sich für iOS 12 vor: https://support.apple.com/de-de/ios

Frage:

Frage: iPhone 6 läuft langsam

Seit dem upgrade meines iPhone 6 auf iOS 11 läuft es viel langsamer als vorher. Die Apps öffnen langsamer und das Tippen von Text hinkt hinterher.

Ich habe das System auf Version iOS 11.1.2 und mein Speicher von 64 GB ist zu 35 GB gefüllt.

Was kann ich da tun?

iPhone 6, iOS 11.1.2

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

28. Nov. 2017, 22:43 als Antwort auf jürgvonwinterthur Als Antwort auf jürgvonwinterthur

Ich kann nur aus Erfahrung mit meinen anderen, „älteren“ -Devices, welche ich auf eine viel höhere iOS-Version als im Auslieferungszustand geupdated habe, berichten, dass der Funktionsumfang so stark zunimmt und „ältere“ Hardwarekonfigurationen (CPU, RAM) nicht mehr so gut damit zurecht kommen.

Ich denke, dass hauptsächlich RAM dafür als Schuldiger auszumachen ist. Das iPhone 6 hat „nur“ 1 GB.

Das iPhone 6S hat bereits 2 GB und auch noch schnelleres RAM dazu (LPDDR4 statt

LPDDR3).

Versuches doch mal, alles mögliche, was Performance kostet, in den Einstellungen zu optimieren:

Allgemein, Bedienungshilfen, Bewegung Reduzieren auf EIN

Allgemein, Hintergrundaktualisierung —> nur das nötigste auf EIN

Allgemein, Siri & Suchen —> alles deaktivieren. Auch die Apps durchklicken und deaktivieren.

Allgemein, Tastatur, Autokorrektur-(Optionen)

Einstellungen, Safari, Toptreffer vorab laden AUS

und diverse mehr.

Wenn dir das deine Usability zu sehr kastriert, dann bleibt natürlich vorab auch noch der Versuch, dein Device neu aufzusetzen.

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

29. Nov. 2017, 06:18 als Antwort auf jürgvonwinterthur Als Antwort auf jürgvonwinterthur

Schnell mal RAM freischaufeln kannst du übrigens so (Achtung: Nicht verwechseln mit Speicher freischaufeln):


Drücke die Ausschalttaste, bis der Ausschaltbildschirm kommt. Dann nicht ausschalten, sondern den Home-Button solange drücken, bis du wieder am Homescreen landest.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

28. Nov. 2017, 22:43 als Antwort auf jürgvonwinterthur Als Antwort auf jürgvonwinterthur

Ich kann nur aus Erfahrung mit meinen anderen, „älteren“ -Devices, welche ich auf eine viel höhere iOS-Version als im Auslieferungszustand geupdated habe, berichten, dass der Funktionsumfang so stark zunimmt und „ältere“ Hardwarekonfigurationen (CPU, RAM) nicht mehr so gut damit zurecht kommen.

Ich denke, dass hauptsächlich RAM dafür als Schuldiger auszumachen ist. Das iPhone 6 hat „nur“ 1 GB.

Das iPhone 6S hat bereits 2 GB und auch noch schnelleres RAM dazu (LPDDR4 statt

LPDDR3).

Versuches doch mal, alles mögliche, was Performance kostet, in den Einstellungen zu optimieren:

Allgemein, Bedienungshilfen, Bewegung Reduzieren auf EIN

Allgemein, Hintergrundaktualisierung —> nur das nötigste auf EIN

Allgemein, Siri & Suchen —> alles deaktivieren. Auch die Apps durchklicken und deaktivieren.

Allgemein, Tastatur, Autokorrektur-(Optionen)

Einstellungen, Safari, Toptreffer vorab laden AUS

und diverse mehr.

Wenn dir das deine Usability zu sehr kastriert, dann bleibt natürlich vorab auch noch der Versuch, dein Device neu aufzusetzen.

28. Nov. 2017, 22:43

Antworten Hilfreich (1)

28. Nov. 2017, 22:41 als Antwort auf jürgvonwinterthur Als Antwort auf jürgvonwinterthur

Wieviel freien Speicher hat dein 6er eigentlich?

Durch den kleinen „RAM“ wird halt auch für diverse Swapping-Prozesse und auch für Caching der interne Flash-Speicher benötigt.

28. Nov. 2017, 22:41

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

29. Nov. 2017, 06:18 als Antwort auf jürgvonwinterthur Als Antwort auf jürgvonwinterthur

Schnell mal RAM freischaufeln kannst du übrigens so (Achtung: Nicht verwechseln mit Speicher freischaufeln):


Drücke die Ausschalttaste, bis der Ausschaltbildschirm kommt. Dann nicht ausschalten, sondern den Home-Button solange drücken, bis du wieder am Homescreen landest.

29. Nov. 2017, 06:18

Antworten Hilfreich (1)

29. Nov. 2017, 22:34 als Antwort auf irishcant Als Antwort auf irishcant

Danke für deine Hilfe bisher. Leicht schneller wurde das iPhone, aber wirklich nur leicht.

Was meinst du mit "... dann bleibt natürlich vorab auch noch der Versuch, dein Device neu aufzusetzen."

Heisst das, ein backup im iTunes machen und dann? kann ich das Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen und dann das Backup wieder aufspielen? oder auf Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > und dann was?

29. Nov. 2017, 22:34

Antworten Hilfreich

29. Nov. 2017, 23:02 als Antwort auf jürgvonwinterthur Als Antwort auf jürgvonwinterthur

Also ein Versuch wäre es Wert.


Mache mal via iTunes ein Backup.


Danach geh mal in den Wartungsmodus: Hier steht das beschrieben:

https://support.apple.com/de-de/HT201263


Geh aber im Wartungsmodus dann aber nicht auf „Aktualisieren“ sondern auf Wiederherstellen. Deine Daten werden dann gelöscht (aber du hast ja vorher ein Backup gemacht) und das iPhone ist ohne Altlasten.


Teste dann mal, ob sich die Performance gebessert hat.


Das Backup holst du dir später wieder rein.

29. Nov. 2017, 23:02

Antworten Hilfreich

02. Jan. 2018, 10:30 als Antwort auf irishcant Als Antwort auf irishcant

All das führt dazu, dass auch ich sehr enttäuscht bin von Apple. Da strampelt man sich ab mit Tipps und Hilfestellungen (wohlgemerkt freiwillig, unbezahlt und enthusiastisch) und wird selbst als Hilfesteller so verarscht von Apple. Keiner von den echten Apple-Mitarbeitern haben Fragen wie diese hier beantwortet und für Aufklärung gesorgt, obwohl sie eine Antwort darauf gehabt hätten. Somit hat Apple auch uns Hilfesteller veräppelt (was für ein Wortspiel).


Ich verabschiede mich hier mal als Helfer.

@Community Helfer: Setzen wir doch ein Zeichen: Verweigert den Gratis-Hilfe-Dienst in dieser Community.

Soll Apple doch überschwemmt werden mit Support-Anrufen. Haben ja schließlich auch bezahlte Mitarbeiter hierür.

Jedenfalls sorge auch ich in meinen Social-Media-Plattformen dafür, dass diese Vorgangsweise von Apple noch breiter publik wird.

02. Jan. 2018, 10:30

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: jürgvonwinterthur

Frage: iPhone 6 läuft langsam