Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: Mein MAC Book Pro startet nach High Sierra nicht

Mein MAC läuft derzeit mit 10.12.6 einwandfrei, aber nach der Installation von 10.13.1 bzw. schon vorher von 10.13.0 hängt sich mein MAC nach dem Neustart (also Laden, dann Neustart zum Installieren) auf und es erscheint ein Stoppschild, d.h. der MAC findet kein System. Wer hat ein ähnliches Problem?

MacBook Pro (13-inch, 2017, 4 TBT3), macOS Sierra (10.12.6), Beta, letztes Update, Anfang Septem

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Partitionieren ist im GB-Bereich und bei Festplatten sinnvoll. Eine SSD hat höchsten 512GB, meist nur die Hälfte. Ausserdem gehen hier GBs verloren. Ein Partition kann nie komplett vollgeschrieben werden. Handelt es sich um eine ältere SSD? SSDs sind sehr empfindlich beim zu oft formatieren. Defragmentieren wäre tödlich.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

29. Nov. 2017, 19:13 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Das habe ich alles gemacht, SSD komplett putzen, neu partitionieren und dann installieren, immer kommt das Stoppschild; Installstion aus dem AppStore, aus dem Internet sowie Installationsprogramm auf externe Festplatte, immer Stoppschild!!

29. Nov. 2017, 19:13

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

30. Nov. 2017, 09:58 als Antwort auf DrWolfgangA Als Antwort auf DrWolfgangA

Wurde beim Formatieren GUID-Partitationstabelle ausgewählt. Eine SSD darf nicht partitioniert werden. Falls der Installer schon mal geladen wurde, lieg der unter Programme.

30. Nov. 2017, 09:58

Antworten Hilfreich (1)

30. Nov. 2017, 10:08 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Meiner Meinung nach kann eine SSD natürlich partitioniert werden, ich habe das zusammen mit Apple Support gemacht; laut Apple könnte ein Hardwarefehler bei der SSD vorliegen, was ich mir allerdings nicht so gut vorstellen kann, da mein MAC unter 10.12.6 astrein läuft!

30. Nov. 2017, 10:08

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

30. Nov. 2017, 15:06 als Antwort auf DrWolfgangA Als Antwort auf DrWolfgangA

Partitionieren ist im GB-Bereich und bei Festplatten sinnvoll. Eine SSD hat höchsten 512GB, meist nur die Hälfte. Ausserdem gehen hier GBs verloren. Ein Partition kann nie komplett vollgeschrieben werden. Handelt es sich um eine ältere SSD? SSDs sind sehr empfindlich beim zu oft formatieren. Defragmentieren wäre tödlich.

30. Nov. 2017, 15:06

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

30. Nov. 2017, 19:50 als Antwort auf DrWolfgangA Als Antwort auf DrWolfgangA

Ich meinste natürlich TB-Bereich, über 1000GB.


Ev. kann von Heise Info rausgeholt werden.

https://www.heise.de/mac-and-i/artikel/SSD-im-Mac-nachruesten-Vorteile-und-Vorbe reitung-auf-den-Einbau-Teil-1-3596188.ht…

30. Nov. 2017, 19:50

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: DrWolfgangA

Frage: Mein MAC Book Pro startet nach High Sierra nicht