Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Lizenzierung

Kann ich gebraucht gekauftes logic pro X problemlos installieren oder gibt es eine bestimmte Registrierung

Logic Studio, iOS 10.3.3

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Der AppStore hat auch Vorteile und erleichtert die Softwarepflege. In einem Punkt sind die AppStore Softwarelizenzen nämlich grosszügiger als die CD/DVD Variante, und das gewisse ich sehr. Man kauft die Software einmal, kann sie aber auf allen AppleGeräten installieren, wie man besitzt oder kontrolliert. Einmal gekauft, kann ich Logic auf allen Macs zuhause oder an meinem Arbeitsplatz installieren. Mit der alten DVD/CD Version wäre das illegal.

Die Neuinstallation ist deutlich einfacher - man muss nicht nach Jahren noch die alten CDs raussuchen und dann feststellen, dass sie inzwischen unlesbar geworden sind, oder der neue Mac gar kein Laufwerk dafür mehr hat oder die Installer inkompatibel geworden sind, wie bei den alten JamPacks, wo ein Installer noch PowerPC Code enthält.

Seit ich Software im AppStore kaufen kann, ist es deutlich einfacher, die Software auf allen Rechnern gleich und aktuell zu halten. Allerdings muss man dann auch immer zügig die Software aktuell halten.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

07. Dez. 2017, 12:25 als Antwort auf restluft Als Antwort auf restluft

Wie hast du Logic Pro X gekauft?

Wenn Software vom App Store gekauft wurde, kann sie nicht weiterverkauft werden. Du erwirbst nur das Recht, sie zu verwenden, und das Recht ist an die AppleiD gebunden. Aber eine AppStore version ist generell nicht übertragbar.

Für professionelle Software, die du auf Installationsmedien (DVD, CD) gekauft hast, benötigst du die Registrierungsnummer, die zur CD/DVD gehört. Mit dieser Registrierungsnummer kannst du die Software bei dir installieren, aber der Vorbesitzer muss die Version von seinem Rechner löschen.

Apple hatte ein Support Dokument, dass beschrieben hat, wie man eine Ersatzregistrierungsnummer beantragen konnte, aber das finde ich nur noch auf der wayback machine:

https://web.archive.org/web/20161004050232/https://support.apple.com/en-us/HT200 108

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

07. Dez. 2017, 12:25 als Antwort auf restluft Als Antwort auf restluft

Wie hast du Logic Pro X gekauft?

Wenn Software vom App Store gekauft wurde, kann sie nicht weiterverkauft werden. Du erwirbst nur das Recht, sie zu verwenden, und das Recht ist an die AppleiD gebunden. Aber eine AppStore version ist generell nicht übertragbar.

Für professionelle Software, die du auf Installationsmedien (DVD, CD) gekauft hast, benötigst du die Registrierungsnummer, die zur CD/DVD gehört. Mit dieser Registrierungsnummer kannst du die Software bei dir installieren, aber der Vorbesitzer muss die Version von seinem Rechner löschen.

Apple hatte ein Support Dokument, dass beschrieben hat, wie man eine Ersatzregistrierungsnummer beantragen konnte, aber das finde ich nur noch auf der wayback machine:

https://web.archive.org/web/20161004050232/https://support.apple.com/en-us/HT200 108

07. Dez. 2017, 12:25

Antworten Hilfreich (1)

07. Dez. 2017, 12:36 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hi Leonie,

vielen Dank für die Antwort. Ich habe die Software noch nicht gekauft, sondern sie wird angeboten von einem User wegen Umstieg auf PC mit entsprechender Software.

Der Verkäufer hat mir angeboten mir seine Apple ID zu nennen, so dass ich Zugang zu dem Konto habe, das er nicht mehr benötigt. Das will ich aber nicht, könnte ja auch Verpflichtungen eingehen?

Richtig verstanden wäre eine "physikalische" Software, mit CDs zum Laden wohl die bessere Alternative, da ich die Software dann mit der Registrierungsnummer, die auf der Verpackung ist, starten kann. Aber wie weiß die Software, dass der Vorbesitzer die Software von seinem Rechner gelöscht hat? Wie komme ich an Updates von Apple?

Durch die Umregistrierung?

Dasd sit mit noch nicht zu 100% klar und sicher.

07. Dez. 2017, 12:36

Antworten Hilfreich

07. Dez. 2017, 13:49 als Antwort auf restluft Als Antwort auf restluft

Richtig verstanden wäre eine "physikalische" Software, mit CDs zum Laden wohl die bessere Alternative, da ich die Software dann mit der Registrierungsnummer, die auf der Verpackung ist, starten kann.

Im Prinzip, ja. Nur solche Software darf überhaupt gebraucht weitergegeben werden.

Aber diese Versionen gibt es nur für ältere Betriebssysteme, aus der Zeit, bevor der AppStore von Apple eingeführt wurde. Schaue dir genau die Version an, die angeboten wird, wenn du eine gebrauchte DVD kaufst. Es kann sein, dass diese Version nicht auf deinem System läuft. Und wenn die erste Zahl der Versionsnummer nicht "10" ist, kannst du diese Versionen nicht auf Logic Pro X 10.x.x. aktualisieren.

Welche MacOS X Version hast du eigentlich installiert? Für das aktuelle System High Sierra benötigst du unbedingt die AppStore Version Logic Pro X 10.3.1 oder neuer.

Siehe: Informationen zu Apple Pro Apps und macOS High Sierra - Apple Support

07. Dez. 2017, 13:49

Antworten Hilfreich

07. Dez. 2017, 20:13 als Antwort auf restluft Als Antwort auf restluft

restluft schrieb:

Dasd sit mit noch nicht zu 100% klar und sicher.

Es ist ganz einfach:

  • Applications von Apple kann man nur direkt von Apple über ihren App store beziehen.
  • CDs oder DVDs von aktuellen apps die angeboten werden sind somit illegal.
  • Apps die legal vom App store gekauft sind sind lizensiert für die Apple ID mit der man eingelogged ware beim kaufen.
  • Selbst wenn es legal wäre lizensierte app weiterzuverkaufen, ginge das nur wenn jemand dir die app mit der dazugehörigen Apple ID anbietet (was ich auf alle Fälle vermeiden würde).
  • Du brauchst auf jedenfall die Apple ID um zukünftige updates runterzuladen, oder wenn du die app auf einem neuen Computer installieren willst.

Hope that helps

EdgarRothermich - LogicProGEM.com

(Author of the "Graphically Enhanced Manuals")

http://DingDingMusic.com/Manuals/

'I may receive some form of compensation, financial or otherwise, from my recommendation or link.'

07. Dez. 2017, 20:13

Antworten Hilfreich

07. Dez. 2017, 23:46 als Antwort auf EdgarRothermich Als Antwort auf EdgarRothermich

Danke für die Antwort.

Mein Eindruck:

Das ist ja ein "fieser Trick" von apple zukünftig den Handel mit gebrauchten Dingen - hier Software - zu unterbinden oder zumindest sehr zu erschweren oder zu vermiesen. Besser wäre, die Lizenz auf meine apple ID übertragen zu können. Aber das ist ja nicht möglich, wenn ich das richtig verstehe. Ich hätte dann mit zwei apple IDn zu handeln.

Verbraucherfreundlich ist anders. Software ist damit vom Zweitmarkt abgeschnitten.

Ich habe noch die Logic Studio 9 Version mit altmodischer Verpackung und ganz vielen DVDn. Die läßt sich zumindest anbieten auf dem Markt. Ob sich Interessenten finden, ist eine andere Frage. Aber das Prinzip stimmt.

07. Dez. 2017, 23:46

Antworten Hilfreich

08. Dez. 2017, 00:02 als Antwort auf restluft Als Antwort auf restluft

Das hat nichts mit Apple oder einem fiesen Trick zu tun.

Es geht um das Verständnis einer Lizenz gegenüber dem Eigentum. Wenn du ein Auto oder Fahrrad kaufst, dann gehört das Produkt dir, wenn du aber Musik oder Apps kaufst dann gehört dir nur die Lizenz das Produkt zu benutzen. Was dir mit der Lizenz erlaubt ist wird jeweils von dem Urheber bestimmt.

Bei vielen anderen Produkten gibt es genau Bestimmungen wie oder ob du überhaupt die Lizenz weiterverkaufen kannst. Bei vielen Plugins ist es nicht erlaubt oder bei Pro Tools und iLok Produkten mit hohen Gebühren verbunden.

08. Dez. 2017, 00:02

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

08. Dez. 2017, 09:21 als Antwort auf restluft Als Antwort auf restluft

Der AppStore hat auch Vorteile und erleichtert die Softwarepflege. In einem Punkt sind die AppStore Softwarelizenzen nämlich grosszügiger als die CD/DVD Variante, und das gewisse ich sehr. Man kauft die Software einmal, kann sie aber auf allen AppleGeräten installieren, wie man besitzt oder kontrolliert. Einmal gekauft, kann ich Logic auf allen Macs zuhause oder an meinem Arbeitsplatz installieren. Mit der alten DVD/CD Version wäre das illegal.

Die Neuinstallation ist deutlich einfacher - man muss nicht nach Jahren noch die alten CDs raussuchen und dann feststellen, dass sie inzwischen unlesbar geworden sind, oder der neue Mac gar kein Laufwerk dafür mehr hat oder die Installer inkompatibel geworden sind, wie bei den alten JamPacks, wo ein Installer noch PowerPC Code enthält.

Seit ich Software im AppStore kaufen kann, ist es deutlich einfacher, die Software auf allen Rechnern gleich und aktuell zu halten. Allerdings muss man dann auch immer zügig die Software aktuell halten.

08. Dez. 2017, 09:21

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: restluft

Frage: Lizenzierung