Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: iMac mit macOS High Sierra funktioniert nicht mehr richtig

Mit jedem High Sierra update werden die Probleme mit meinem iMAC immer schlimmer. Folgende Situation


- Booten dauert 4-5 Minuten bis Einlogfenster kommt (iMAC 27" Ende 2012 mit Fusion Drive) - dauerte max 30 Sekunden früher

- Ausschalten/Neustart geht nicht mehr. Schwarzer Schirm mit Cursor - nix tut sich mehr

- Immer wieder automatischer Logout - plötzlich ist das Anmeldefenster da

- Time Machine funktioniert nicht mehr, erstellt keine neuen Backups mehr, Time Machine öffnen funktioniert auch nicht richtig, kann auf die Files nicht mehr zugreifen, unten steht Warten:pathname - irgendwann killt es dann auch den Finder, Finder neustarten geht nicht -> Reboot

- Einige Apps (trotz neuester Version) laden zwar das erste mal nach einem Boot (NI Traktor, Ableton Live 9) - aber wehe ich schliesse diese. Beim nächsten Startversuch springt das Icon lediglich auf und ab - erst nach einem Reboot kann ich wieder die Apps starten.


Was ist denn da los? das ist ja langsam schlimmer als mit Windows....

iMac, macOS High Sierra (10.13.2)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

11. Dez. 2017, 14:59 als Antwort auf bniederm Als Antwort auf bniederm

Das sind die Altlasten (Datenmüll) von alten Installation und vermutlich auch inkompatible Programme.


Der Mac muss neu installiert werden. Mit cmd r booten, Festplatte löschen, System installieren. Danach kein Flash, Java und Antivir installieren, wird nicht mehr benötigt. Und dann die neuesten Programversionen.

11. Dez. 2017, 14:59

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: bniederm

Frage: iMac mit macOS High Sierra funktioniert nicht mehr richtig