Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: MacBook Pro startet nicht aus dem Ruhezustand

Mein Rechner startet nicht aus dem Schlafmodus. Wenn der Rechner längere Zeit (>2Std) im Schlafmodus war, bleibt der Bildschirm nach dem Aufklappen schwarz (Akku ist voll). Lediglich die esc-Taste leuchtet. Nach dem harten Ausschalten fährt das System nicht hoch. Es erscheint oben rechts lediglich der Ladezustand und die Spracheinstellung. Ich habe alle möglichen Varianten des Bootens mit Tastenkombinationen versucht, kein Erfolg. Woran kann es liegen?

MacBook Pro (13 Zoll, 2016)​


[Betreff vom Admin bearbeitet]​

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Recht herzlichen Dank, Equinox!

Das Starten im gesicherten Modus hat mein Problem offenbar automatisch bereinigt. Das System ist jetzt hellwach, wenn ich das Notebook aufklappe, auch wenn es länger geschlafen hat. Und auch der Neustart klappt einwandfrei. Was soll ich sagen, Deine Hilfe war einfach klasse!

VG Moser24

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

13. Dez. 2017, 16:15 als Antwort auf Moser24 Als Antwort auf Moser24

Hallo Moser24,

dass dein MacBook Pro nicht korrekt aus dem Ruhemodus aufwacht oder nicht korrekt startet, kann diverse Ursachen haben.

Da du in deiner Problembeschreibung nicht erwähnst, welche Tastenkombinationen du benutzt hast, möchten wir dir gerne erneut alle wichtigen Schritte mitgeben.

Dies kann durch unter anderem durch ein Programm verursacht werden. Ein Weg um dies zu isolieren wäre, indem du dem Mac im gesicherten Modus startest. So werden unter anderem gewisse Startobjekte und Anmeldeobjekte am automatischen öffnen gehindert. Hier findest du alle Informationen dazu:
Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support

Sollte dieser Schritt nicht helfen, versuche den NVRAM zurückzusetzen. Dieser verwaltet Einstellungen von kürzlichen Kernel-Fehler welche den Start blockieren können.
Hier wird dir ausführlich erklärt was es ist und wie du diesen zurücksetzen kannst:
NVRAM auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support

Sollte dies nicht helfen, versuche bitte folgenden Schritt. Dieser Schritt isoliert weitere Hardwarebezogene Fehler:
Den System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support

Für eine endgültige Isolierung möchten wir den Mac mal in den Wiederherstellungsmodus starten. Dabei wird eine zusätzliche Partition auf der Festplatte gestartet, damit wir auch Softwarebezogene Fehler ausschliessen können.
Dabei startest du den Mac wie gewohnt, drückst aber nach dem Startton die "R" Taste, welche du gedrückt hältst, bis das Apple Logo erscheint.
Hier findest du alle Informationen dazu:
Informationen zu macOS-Wiederherstellung - Apple Support

Viel Erfolg und Beste Grüße!

13. Dez. 2017, 16:15

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

13. Dez. 2017, 17:17 als Antwort auf Equinox Als Antwort auf Equinox

Recht herzlichen Dank, Equinox!

Das Starten im gesicherten Modus hat mein Problem offenbar automatisch bereinigt. Das System ist jetzt hellwach, wenn ich das Notebook aufklappe, auch wenn es länger geschlafen hat. Und auch der Neustart klappt einwandfrei. Was soll ich sagen, Deine Hilfe war einfach klasse!

VG Moser24

13. Dez. 2017, 17:17

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Moser24

Frage: MacBook Pro startet nicht aus dem Ruhezustand