Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: MacBook Pro Mitte 2010 - Meldung bei Installation von EFI-Update

Hallo Community,


nach mehrfachen, erfolglosen Versuchen, mein Macbook Pro neu aufzusetzen und die aktuellste Version von MAC OS X High Sierra 10.13.2 per Internet zu installieren, fand ich den Hinweis auf ein Update der EFI-Version. Allerdings läßt sich das erforderliche Update nicht durchführen und bricht mit folgender Meldung ab: Diese Software wird von Ihrem System nicht unterstützt. Laut Systeminformationen ist die momentan auf dem Macbook installierte Version aber tatsächlich veraltet.

Für einen Lösungsansatz wäre ich dankbar!

Gruß,

Ingo




<Betreff vom Admin bearbeitet>

iPhone 7, iOS 11

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

18. Dez. 2017, 17:46 als Antwort auf iceman64 Als Antwort auf iceman64

Hast du das 15er MBP und welche EFI Version ist denn drauf?


Laut dieser Seite ist das hier die neuesete EFI Variante (MBP61.0057.B11) für das 15er Modell und das hier das aktuellste SMC.

Teilweise stimmen aber die Angaben dort nicht mehr. Beim 2010er MacPro z. B. gibt es auch ein neueres EFI, welches anscheinend nur mit High Sierra ausgeliefert wird und auf der EFI Übersichtsseite gar nicht angezeigt wird. Zum 2010er MBP habe ich solche Infos aber bisher nicht gesehen.


Sofern du die oben genannte EFI installieren musst, kommst du nicht um eine Installation eines älteren Systems herum um das EFI-Upgrade durchführen zu können. Für das EFI wird OS X 10.9.5 und fürs SMC OS X 10.7.5 oder 10.8.2 vorausgesetzt.


Ablauf wäre dann:

  • Backup vom aktuellen System machen
  • Irgendwie das ältere System installieren (z. B. über Umschalttaste-Wahltaste-Befehlstaste-R)
  • EFI Upgrade durchführen
  • Backup vom aktuellen System wiederherstellen
  • Update auf 10.13.2 durchführen


Warum sich High Sierra hat überhaupt installieren lassen verstehe ich nicht ganz. Du hättest schon bei der ersten Installation die EFI Warnung bekommen müssen …

Kann sein, dass Apple da auch wie so oft bei den neuen Systemen einfach geschludert hat.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

16. Dez. 2017, 08:49 als Antwort auf iceman64 Als Antwort auf iceman64

Das Macbook 2010 ist für HS nicht geeignet. Damit haben schon andere kein Erfolg gehabt.


Du solltest wieder eine ältere OS version installieren.


Computer mit macOS-Wiederherstellung starten

macOS-Wiederherstellung installiert abhängig von der Tastenkombination, die Sie beim Start drücken, unterschiedliche Versionen von macOS. Halten Sie, unmittelbar nachdem Sie Ihren Mac über den Ein-/Ausschalter eingeschaltet haben, eine der nachfolgenden Kombinationen gedrückt. Lassen Sie die Tastenkombination erst los, wenn das Apple-Logo oder eine sich drehende Weltkugel angezeigt wird.

Befehlstaste (⌘)-R Installieren Sie die letzte macOS-Version, die auf Ihrem Mac installiert war, ohne Upgrade auf eine neuere Version.1
Wahltaste-Befehlstaste-R Upgrade auf die neueste macOS-Version, die mit Ihrem Mac kompatibel ist.2
Umschalttaste-Wahltaste-Befehlstaste-R
Erfordert macOS Sierra 10.12.4 oder neuer
Installieren Sie die macOS-Version, mit der Ihr Mac ausgeliefert wurde, oder ersatzweise die älteste, noch verfügbare Version. Für diese Kombination ist macOS Sierra 10.12.4 (oder neuer) erforderlich.

16. Dez. 2017, 08:49

Antworten Hilfreich

18. Dez. 2017, 11:58 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Hallo llllppp,

danke für Deine Antwort. Apple selbst listet das Macbook Pro Mid 2010 allerdings als kompatibel (Informationen zum Laden von macOS High Sierra - Apple Support) und ich habe ja auch schon High Sierra 10.13.1 darauf installiert. Nur mit dem Update auf 10.13.2 habe ich Probleme und für die "recovery"-Option beim Systemstart und anschließende Installation über Internet funktioniert nicht und lt. Apple-Support-Hinweis ist dafür das EFI-Update erforderlich.

Gruß,

Ingo

18. Dez. 2017, 11:58

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

18. Dez. 2017, 17:46 als Antwort auf iceman64 Als Antwort auf iceman64

Hast du das 15er MBP und welche EFI Version ist denn drauf?


Laut dieser Seite ist das hier die neuesete EFI Variante (MBP61.0057.B11) für das 15er Modell und das hier das aktuellste SMC.

Teilweise stimmen aber die Angaben dort nicht mehr. Beim 2010er MacPro z. B. gibt es auch ein neueres EFI, welches anscheinend nur mit High Sierra ausgeliefert wird und auf der EFI Übersichtsseite gar nicht angezeigt wird. Zum 2010er MBP habe ich solche Infos aber bisher nicht gesehen.


Sofern du die oben genannte EFI installieren musst, kommst du nicht um eine Installation eines älteren Systems herum um das EFI-Upgrade durchführen zu können. Für das EFI wird OS X 10.9.5 und fürs SMC OS X 10.7.5 oder 10.8.2 vorausgesetzt.


Ablauf wäre dann:

  • Backup vom aktuellen System machen
  • Irgendwie das ältere System installieren (z. B. über Umschalttaste-Wahltaste-Befehlstaste-R)
  • EFI Upgrade durchführen
  • Backup vom aktuellen System wiederherstellen
  • Update auf 10.13.2 durchführen


Warum sich High Sierra hat überhaupt installieren lassen verstehe ich nicht ganz. Du hättest schon bei der ersten Installation die EFI Warnung bekommen müssen …

Kann sein, dass Apple da auch wie so oft bei den neuen Systemen einfach geschludert hat.

18. Dez. 2017, 17:46

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: iceman64

Frage: MacBook Pro Mitte 2010 - Meldung bei Installation von EFI-Update