Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: Gibt es Datenverlust bei Time-Machine Wiederherstellung?

welche Daten gehen bei der Systemwiederherstellung mittels Time-Machine bzw. macOS Wiederherstellung verloren?


<Betreff vom Admin bearbeitet>

iMac mit Retina 5K display, iOS 10, null

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Ich würde erst einmal den Weg über die TimeMachine gehen, dann noch einmal mit Anti-Malware nach der Schadsoftware suchen.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

21. Dez. 2017, 09:01 als Antwort auf Marfoto Als Antwort auf Marfoto

Wenn man TimeMachine so einstellt, dass alle Inhalte erfasst werden, gehen höchstens einige Log Dateien verloren.

Ansonsten kann der gesamte Inhalt wieder hergestellt werden.

Mac mit Time Machine sichern oder wiederherstellen - Apple Support


Dazu gab es auch einmal einen Beitrag im englischen Teil der Apple Community:

what does time machine backup? | Official Apple Support Communities

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

21. Dez. 2017, 09:01 als Antwort auf Marfoto Als Antwort auf Marfoto

Wenn man TimeMachine so einstellt, dass alle Inhalte erfasst werden, gehen höchstens einige Log Dateien verloren.

Ansonsten kann der gesamte Inhalt wieder hergestellt werden.

Mac mit Time Machine sichern oder wiederherstellen - Apple Support


Dazu gab es auch einmal einen Beitrag im englischen Teil der Apple Community:

what does time machine backup? | Official Apple Support Communities

21. Dez. 2017, 09:01

Antworten Hilfreich (1)

21. Dez. 2017, 09:14 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Hallo Ingo,

vielen Dank für deine hilfreiche Antwort.

Um ein sauberes System zu bekommen, ist es da nicht besser, eine OS-Wiederherstellung zu machen? Wenn ja, gehen mir bei dieser Aktion Daten verloren (z.B. eigene Dokumente, Bilder usw.) und müssten Apps neu installiert werden?

Hintergrund ist, dass ich mir einen Virus eingefangen hatte; hab den zwar mit der App Anti-Malware gelöscht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob nicht doch noch irgendwelche Reste davon auf der FP liegen und diese im Stande wären, meinen Computer anzugreifen und persönliche Daten abzuschöpfen.

Also, ich weiss nicht, was die bessere Lösung ist. 1. Wiederherstellung mit Time Machine oder 2. OS-Wiederherstellung über Apple

21. Dez. 2017, 09:14

Antworten Hilfreich

21. Dez. 2017, 10:17 als Antwort auf Marfoto Als Antwort auf Marfoto

Hallo Marfoto,

wenn du aus der TimeMashine deinen Mac wiederherstellst, wirst du auch die Reste der Schadsoftware "wiederherstellen".

Darum würde ich dir empfehlen, deine Daten "händisch" zu sichern, die Festplatte löschen und neu formatieren und das komplette System neu einzurichten.

Das ist zwar aufwändiger, aber du bist auf der sicheren Seite, weil du alle Dateien, die du sichern willst, auch in deinen Ordnern (Musik, Dokumente, Bilder etc.) auch siehst.

Mails, Kontakte, Notizen, iClouddrive und möglicherweise auch deine Bilder sind in der iCloud bei richtiger Konfiguration ohnehin bereits enthalten und nach Anmeldung unter deiner ID wieder über den Mac erreichbar.

Gruß Thomas

21. Dez. 2017, 10:17

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Marfoto

Frage: Gibt es Datenverlust bei Time-Machine Wiederherstellung?