Frage:

Frage: Aktualisierung von Apps mit veralteter Apple ID

Als Systembetreuer bin ich verantwortlich für die Bereitstellung von mobilen Geräten, hier Iphones. Bei der Installation des Iphone werden verschiedene nützliche Apps für den Anwender bereitgestellt. Da ich dazu den Apple-Store benutzen muss, wird natürlich eine Apple-ID verlangt. Ist das Iphone fertig konfiguriert, melde ich mich mit meiner Apple-ID ab und übergebe es dem Anwender mit dem Hinweis für sich eine eigene Apple-ID zu generieren.


Leider kommt es nun zu dem Problem, dass beim Updaten der Apps der Anwender die Apple-ID von mir angeben muss. Ein Abmelden sowohl am Gerät wie auch explizit am Store hat nichts gebracht. Anscheinend sind die Apps mit der Apple-ID "verheiratet", die die Apps auch installiert hat. Einzige Lösung für den Anwender ist wohl, die Apps zu entfernen und mit seiner Apple-ID neu zu installieren. Das finde ich als Systembetreuer natürlich nicht zufriedenstellend, da es somit kaum Sinn macht Apps vorab zur Verfügung zu stellen.


Gibt es eine Möglichkeit die Apps mit der "neuen" Apple-ID aktuell zu halten?

iPhone 7, iOS 11.2.1

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

21. Dez. 2017, 07:14 als Antwort auf lordofaiur Als Antwort auf lordofaiur

Nein, Apps sind an die Apple ID gebunden, mit der sie gekauft wurden. Man kann auch nur Apps und andere Inhalte von iTunes mit dieser einen Apple ID benutzen. Ansonsten wird immer die Apple ID und das Passwort der "kaufenden" Apple ID abgefragt.

21. Dez. 2017, 07:14

Antworten Hilfreich

21. Dez. 2017, 07:25 als Antwort auf lordofaiur Als Antwort auf lordofaiur

Der App-Store merkt sich wer (welche Apple-ID) die Apps aus dem Store gekauft (oder bei kostenlosen Apps geladen) hat. In den AGB wird auch darauf hingewiesen, dass man eine Einzellizenz erwirbt. Damit ist es nicht möglich eine App unter einer anderen ID zu aktualisieren. Gerade bei kostenpflichtigen Apps würde dies dazu führen, dass es reichen würde, wenn einer eine App kauft und dann in der Gruppe verteilt. Damit wäre wieder "Raubkopien" im Umlauf, die er App-Store verhindern möchte.


Bei kostenlosen Apps ist es aber auch für den einzelnen Mitarbeiter kein Problem sich diese Apps selber herunter zu laden.


Es gibt noch Firmenlösungen für selbstentwickelte Apps, aber hier müsstest Du dich bei Apple selbst erkundigen.

21. Dez. 2017, 07:25

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: lordofaiur

Frage: Aktualisierung von Apps mit veralteter Apple ID