Frage:

Frage: Zugriff auf Bilder in Dateien App, wenn sie in Fotos gelöscht wurden

Kann ich weiterhin auf meine Bilder in Dateien zugreifen auch wenn ich sie in Fotos gelöscht habe, sie aber vorher in ICloud Drive gespeichert habe?
Iphone 5s


<Betreff vom Admin bearbeitet>

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

09. Jan. 2018, 05:53 als Antwort auf IsabellB98 Als Antwort auf IsabellB98

Hello IsabellB98,

hierzu:


Die iCloud Fotomediathek hilft dir Speicherplatz zu sparen, indem sie Fotos auf deinem Gerät durch kleinere Versionen ersetzt.“


Diese und weitere Informationen dazu findest Du in den nachfolgendenem Apple Support Dokument:

https://www.apple.com/de/icloud/photos/

Detaillierter wird es dann hier:

https://support.apple.com/de-de/HT204264


Bitte nimm Dir einige Minuten Zeit und lies diese Informationen aufmerksam. Beachte auch die weiterführenden Links. Vielleicht ist Deine Frage damit schon beantwortet, wenn nicht, meld dich ruhig nochmal.

LG

09. Jan. 2018, 05:53

Antworten Hilfreich

09. Jan. 2018, 14:11 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Ja das was in dem Link steht weiß ich, das Problem ist nur, dass ich mich momentan noch für längere Zeit im Ausland befinde und das WLAN hier nicht gut genug ist, daher lädt mein Handy die Bilder nicht In die ICloud hoch. Daher habe ich ausgewählte Bilder in „Dateien“ gespeichert und würde sie gerne in Fotos löschen um Speicherplatz frei zu machen.

09. Jan. 2018, 14:11

Antworten Hilfreich

09. Jan. 2018, 15:02 als Antwort auf IsabellB98 Als Antwort auf IsabellB98

Hallo nochmal,

zum besseren Verständnis:

Du hast bisher all deine Bilder mit der Foto Mediathek auf die Cloud synchronisiert?

Wenn das der Fall ist dann sind deine Fotos im Original dort und du hast nur Kopien auf deinem iPhone. Ausgenommen, aktuelle Aufnahmen die noch nicht auf die Cloud synchronisiert wurden.

Bereits Synchronisierte Bilder kannst Du auf deinem iPhone entfernen. Prüfe vorher all deine Einstellungen zur Synchronisation.

Nicht das Du der Cloud mitteilst: Schmeiß die Bilder für mich weg.

Weil dann sind Sie das auch: Weg!

Also gehe Schritt für Schritt die Einstellungen durch, dann die Einstellungen zur App Fotos und dann die Einstellungen deiner Apple ID zu deinem iCloud Drive und der Cloud.

So dürfte nichts schief gehen. :-)

09. Jan. 2018, 15:02

Antworten Hilfreich

10. Jan. 2018, 02:40 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Nein, meine Bilder sind noch nicht in der ICloud synchronisiert worden. Ich habe die ICloud bisher noch nie genutzt aber jetzt wird es mit dem Speicherplatz eng, daher wollte ich damit anfangen. Ich habe aber zu schlechtes WLan für 4000 Bilder, die hochgeladen werden müssten. Daher die Alternative mit Dateien.

10. Jan. 2018, 02:40

Antworten Hilfreich

10. Jan. 2018, 13:41 als Antwort auf IsabellB98 Als Antwort auf IsabellB98

Hallo,

zum Sammeln von eigenen Daten gehört auch, sich Gedanken zu machen, wie man diese sichert und speichert. Lieber früher als später. Leider beschäftigen sich viele erst dann damit, wenn das Speichervolumen ausgereizt ist, oder schlimmer, ungesicherte Daten unwiederbringlich verloren sind. Gerade hier setzt die Cloud an.

Dateien die Du auf die Cloud sicherst, sind unabhängig von deinem Gerät dort abgelegt.

Wenn man will, regelmäßig und automatisch.


Egal ob Backup, Synchronisierte Daten aus Apps, Fotos, Dateien oder Dokumente.


Woher willst Du wissen, wenn du die Cloud noch nie genutzt hast, dass die dir zur Verfügung stehende Verbindung nicht ausreicht?

Probier es doch erstmal aus.

Jetzt kommt bestimmt: Das habe ich schon!

Wenn Du deine Bilder aus Dateien hochladen tust, dann geht es? Nun, was erfolgreich hochgeladen wurde ist oben. Dann sicher halt deine Bilder auf diesem, unpraktischen Weg.


Hier findest Du zur Sicherheit die Wolkensymbole der Cloud erklärt (Was ist oben? Was lädt noch?):


https://support.apple.com/de-de/HT203564#icons


(https://support.apple.com/de-de/HT203564)

10. Jan. 2018, 13:41

Antworten Hilfreich

10. Jan. 2018, 13:59 als Antwort auf IsabellB98 Als Antwort auf IsabellB98

Hallo Isabell,

mit der schlechten Datenverbindung wirst du auch nicht glücklich, wenn du deine Bilder in Dateien speicherst, weil sie ja auch von dort in die Cloud geladen werden.

Wenn du auf eine Speicherung in der Cloud verzichten musst, musst du nach Möglichkeiten suchen, die Bilder lokal zu speichern, damit du sie vom Handy löschen kannst.

Du sprichst immer von schlachtem WLAN-Empfang. Ist denn das mobile Netz möglicherweise besser?

Wenn du Bilder in die Cloud lädst, benötigst du dort natürlich auch Speicherplatz, der meist Geld kostet.

Eine Möglichkeit, die Daten lokal zu speichern, sind z.B. sowas: https://www.amazon.de/Speichererweiterung-Lightning-iDiskk-Zertifiziert-Speicher stick/dp/B07449V16V/ref=sr_1_2?ie=UTF8&q…

Gruß Thomas

10. Jan. 2018, 13:59

Antworten Hilfreich

10. Jan. 2018, 19:11 als Antwort auf IsabellB98 Als Antwort auf IsabellB98

Hallo Isabell,

Zwanzig Bilder in 3 Tagen?

Das sind nur einige, wenige MB.

Kommt einem da nicht irgendwann in den Sinn das der Prozess abgebrochen worden sein könnte? Was kann ich jetzt noch für Dich tun.

Zunächst einmal, an nahezu jedem Ort der Welt findet sich eine brauchbare Internetverbindung. Mach Dir einmal Gedanken dazu wo Du, zumindest für den Upload deiner Bilder, eine stabile Internetverbindung herbekommst.

Sag nicht einfach das geht dort nicht. Das Wlan welches Du nutzt, bedingt das irgendwo ein Zugang gegeben ist. Als weitere Möglichkeit wurde hier bereits erwähnt, dass es Speichererweiterungen zum iPhone gibt.

Amazon und Co. liefern von der Atacama-Wüste bis zum Nordpol. Eventuell kann Dir auch jemand von zu Hause eine solche Speichererweiterung kaufen und zuschicken.

Jetzt direkt kannst Du noch folgendes Probieren:

Beende die Cloud Dienste, starte dein iPhone neu, aktiviere erneut die Dienste und den Upload zur Cloud. Mach das am besten spät abends deiner Ortszeit, dann wenn das Netz weniger Ausgelastet ist. Schau was über Nacht letztlich geladen wurde. Der Upload deiner ganzen Bilder dauert grundlegend sehr, sehr lange! Sollten Videos zwischen deinen Fotos sein, verschiebe diese erst einmal aus Fotos. Ein einzelnes Video kann ewig den Upload weiterer Dateien blockieren, insbesondere bei geringer Bandbreite.

Was ich nicht ganz verstehe, die Cloud hast Du bisher noch nicht genutzt, erweiterst aber schon jetzt kostenpflichtig den Speicherplatz?

Logisch ist anders.

Darf man eventuell erfahren wo Du dich auf diesem Planeten gerade befindest?

Eine Bekannte war letztes Jahr in Butan oder Bhutan, im Himalaya, irgendwo im nirgendwo. Die hat etwa jeden zweiten Tag ganz viele tolle Fotos aus der absoluten Einöde hochgeladen. Das ging wohl aus der Telefonzelle, die haben dort einen bezahl HotSpot integriert.

:-)

10. Jan. 2018, 19:11

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: IsabellB98

Frage: Zugriff auf Bilder in Dateien App, wenn sie in Fotos gelöscht wurden