Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: Systemeinstellungen Time Machine lassen sich nicht ändern

Hallo beisammen,

Vielleicht kann jemand etwas zu den folgenden Problemen nach einem kompletten System-Neuaufbau (s.u.) sagen:


In den Systemeinstellungen der Time Machine:

- der Haken bei "Automatische Datensicherung" lässt sich nicht entfernen - beim Anklicken kommt er gleich anschließend wieder.

- das angezeigte (bisherige) Volume lässt sich nicht entfernen. Es wird zwar gefragt, ob es wirklich entfernt werden soll und es scheint alles zu funktionieren, anschließend wird aber wieder das bisherige Volume mit den alten Sicherungsdaten angezeigt.

- wenn man ein anderes Volume für die Sicherung auswählt, wird man wie üblich gefragt, ob man das Volume ersetzen soll, muss das Admin-PW bzw. PW des NAS eingeben etc. Anschließend wird aber in der Systemeinstellung bei TM immer noch das alte Volume angezeigt. Interessanterweise läuft die Sicherung auf dem neu ausgewählten Volume aber korrekt durch.


Damit könnte man ja ggfs. leben, aber leider zeigt TM nur eine Fehlermeldung "Verbindung mit einem aktuellen Time Machine-Backup-Volume nicht möglich.", wenn man versucht nach der Sicherung auf das Backup zuzugreifen. Eine Wiederherstellung ist damit höchstens manuell möglich.


Zusätzlich besteht noch folgendes Problem:

Im Dock erscheinen statt einiger Programme (die nicht mehr vorhanden sind) Fragezeichen. Auch der Ordner "Dokumente" wird als Fragezeichen angezeigt. Wenn man diese aus dem Dock entfernt, sieht alles gut aus, aber nach einem Neustart sind alle Fragezeichen wieder da.


Hat jemand eine Idee, was ich machen könnte um die genannten Probleme zu beseitigen? Ich kann mir vorstellen, dass es sich nur um ein paar fehlerhafte Zugriffsrechte handelt, habe aber leider keine tiefer gehenden Kenntnisse im Mac OS oder Unix.


Eine kurze Zusammenfassung des Hintergrundes der Neuinstallation:

Durch einen Festplattendefekt musste ich das MacBook Pro komplett neu aufbauen. Da sich auch das Time Machine Backup nicht ansprechen ließ, habe ich SnowLeopard von CD neu aufgespielt und die Daten aus dem Backup dann manuell zurück geholt. Erst danach habe ich auf das zum Zeitpunkt des Absturzes vorhandene OS (das mit der Welle - Name habe ich gerade nicht mehr parat) und jetzt auf High Sierra aktualisiert. (Ich vermute, dass bei einem der OS updates Benutzer-Rechte oder Dateien beschädigt wurden oder Inkompatibilitäten bestehen...!?)

Viele Grüße und schonmal vielen Dank an alle, die sich die Zeit nehmen über das Problem nachzudenken.

Oliver

MacBook Pro, macOS High Sierra (10.13.2), Time Machine

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

12. Jan. 2018, 00:19 als Antwort auf Wieselflink Als Antwort auf Wieselflink

Hallo Oliver...


im Nachhinein nun den Fehler zu identifizieren dürfte schwierig und zeitaufwendig werden, daher empfehle ich dir eine nochmalige Neuinstallation mit einem starfähigen USB Stick. Damit wird der Umweg über diverse MacOS Versionen verhindert.


Diesen Stick kannst du wie im Support Dokument beschrieben erstellen... Startfähiges Installationsprogramm für macOS erstellen - Apple Support

Hinweis: Der angegebene Terminal Befehl beruht auf der Annahme, das der USB Stick „MyVolume“ heißt... siehe Punkt 3 !!!


Anschließend installierst du High Sierra einfach vom Stick aus und dann (falls es denn funktioniert) das Backup.


Diesen Stick solltest du mal für Notfälle verwahren (stellt den Ersatz für eine CD/DVD dar)


Liebe Grüße

Ueli

12. Jan. 2018, 00:19

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Wieselflink

Frage: Systemeinstellungen Time Machine lassen sich nicht ändern