Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: iTunes wird von iPhone SE blockiert

Guten Tag an Alle.

Ich habe iTunes(12.7.2.60) als 64-bit Installation auf Windows 10 installiert.

Es funktioniert soweit OK, außer, daß wenn ich über "Bearbeiten" die "Einstellungen" aussuche, diese ca. 60 - 70 Sekunden brauchen, bevor das Einstellungsfenster sich öffnet.

Das ist an sich schon nicht normal, aber OK, wenn es sich überhaupt öffnet, bin ich schon froh.

Meinen iPod Classic kann ich auch ohne Probleme anschließen und synchronisieren.

ABER: Wenn ich mein iPhone SE (mit iOS 11.2.2) über USB anschließe, dann wird iTunes lahmgelegt.

Ich habe schon den USB-Treiber neu installiert (usbaapl64.inf).

Darüber hinaus habe ich mit dem Task-Manager mal geschaut, ob und was sich überhaupt tut. - Gar nichts.

iTunes fragt währenddessen keinerlei CPU-Kapazitäten ab.

Habe ich eventuell auf meinem iPhone irgendwo eine falsche Einstellung?

Oder ist dieses Problem schon bekannt und gibt es dafür schon einen Fix?

Vielen Dank für eventuelle Hilfe.

iPhone SE, iOS 11.2.2

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

13. Jan. 2018, 19:42 als Antwort auf ADHamburg Als Antwort auf ADHamburg

Wurde denn schon einmal iTunes und alle zugehörigen Programme entfernt und wieder neu installiert?

iTunes und zugehörige Softwarekomponenten für Windows 7 und neuer entfernen und neu installieren - Apple Support

13. Jan. 2018, 19:42

Antworten Hilfreich

13. Jan. 2018, 20:30 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Hallo Ingo,

es handelt sich um einen nagelneuen Computer, der mit Windows 10 ausgeliefert wurde. Daher war auch iTunes neu aufgesetzt. Nur meine Mediathek habe ich von einem Sicherungs-Medium auf den Rechner geladen.

Somit erübrigt sich die Frage (leider - wäre ja zu schön, wenn es sich so leicht hätte lösen lassen...)

Falls Dir oder Anderen noch etwas einfällt...

Vielen Dank.

13. Jan. 2018, 20:30

Antworten Hilfreich

13. Jan. 2018, 21:10 als Antwort auf ADHamburg Als Antwort auf ADHamburg

Gibt es denn noch einen anderen Windows-Rechner, der das iPhone SE erkennt?

Alle verfügbaren Updates von Windows wurden angewendet?

Ein anderes, originales Apple USB Kabel wurde auch probiert?

Der Dockingport vom SE ist frei von Staub und Kleinteilen?

13. Jan. 2018, 21:10

Antworten Hilfreich

14. Jan. 2018, 00:03 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Ja, mein alter Win 7 Rechner, der durch diesen neuen ersetzt wird.

Noch aktueller als mein Win 10 Rechner kann keiner sein... ;-)

Ich benutze das originale Kabel, welches mit dem Win 7 Rechner funktioniert und welches ich auf Durchgang geprüft habe.

Der Dockingport des SE ist sauber (eben noch einmal geprüft...).

Wenn ich das SE an den Computer anschließe, ohne daß iTunes läuft, wird es von Windows als "iPhone" aufgelistet.

Wenn man im Explorer auf iPhone rechtsklickt, und sich die Eigenschaften anzeigen läßt, wird das SE mit seiner Serien-Nummer und Betriebssystem-Version angezeigt.

Damit hat sich das Kabel und der SE-Port als Fehlerquelle schon mal erledigt.

Wenn ich iTunes ohne das SE starte, funktioniert alles normal, außer eben bis ->Bearbeiten ->Einstellungen öffnet. Das dauert extrem lange mit über einer Minute. Also da ist schon etwas faul.

Wen ich dann (also iTunes läuft schon) das SE anschließe, kann ich iTunes nicht mehr bedienen. Der Maus-Cursor geht über das iTunes-Fenster, kein Fokus wird mehr erzeugt und ich kann das Fenster nicht schließen (weder oben rechts mit dem X, noch mit Rechtsklick auf das iTunes-Icon in der Taskleiste.

Schließen kann ich das Programm nur mit dem Task-Manager.

Wie schon im ersten Post erwähnt, zeigt der Task-Manager für iTunes keinerlei CPU-Aktivität an.

Das Einzige, was funktioniert ist das Laden des SE.

14. Jan. 2018, 00:03

Antworten Hilfreich

14. Jan. 2018, 13:40 als Antwort auf ADHamburg Als Antwort auf ADHamburg

Was wäre denn, wenn man das iOS noch einmal installiert, ohne ein Backup zu benutzten?

Auf dem Windows 7 Rechner ginge es ja noch. So könnte man zumindest einen Fehler in der iOS Firmware ausschließen.

iPhone, iPad oder iPod touch auf die Werkseinstellungen zurücksetzen - Apple Support

14. Jan. 2018, 13:40

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: ADHamburg

Frage: iTunes wird von iPhone SE blockiert