Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: Nach Update: macOS Installer als Partition (fehlerhaft)

Hallo zusammen,


erneut ist nach einem Update bei meinem Macbook Pro der Fehler aufgetreten, dass beim booten eine 2. Partition entstanden ist die "macOS Installer" heißt. Diese ist sogar die Standardbootpartition. Wenn von dieser gebootet wird, kommt der Anmeldebildschirm, ich logge mich ein, und danach bekomme ich ein Fehler, dass der MacOS Install nicht geklappt hat. Boote ich nochmal (mit gedrückter alt taste) kann ich zur normalen MacintoshHD Partition kommen und mich anmelden.


Woran liegt das? Das Problem ist das zweite mal (nach verschiedenen Updates) aufgetreten. Es klingt für mich so, als würden die Updates fehlerhaft installiert werden...


Damals konnte ich das Problem nur lösen, indem ich alles neu installiert habe...


Hat jemand eine Lösung für das Problem?

MacBook Pro mit Retina Display, Mac OS X (10.7.5)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

17. Jan. 2018, 18:14 als Antwort auf amigo89 Als Antwort auf amigo89

Hallo amigo89,


beschreibst, kann viele Ursachen haben und es lässt sich beheben. Nutze dazu das Festplattendienstprogramm, um damit das überflüssige Volumen zu entfernen. Zum Starten des Festplattendienstprogramms klicke oben in der Apple-Menüleiste auf die Lupe und suche danach.

ACHTUNG: Beim Löschen und Partitionieren eines Geräts werden alle Daten auf allen Volumes auf dem Gerät zerstört.

  1. Wähle in der Seitenleiste das Gerät aus, das gelöscht und neu partitioniert werden soll, und klicke auf „Löschen“ Vom Benutzer hochgeladene Datei.

    Hinweis: Es ist nicht möglich, das Gerät zu löschen, auf dem sich dein Startvolume befindet.

  2. Gib einen Namen für das erste Volume ein.

  3. Öffne das Einblendmenü „Partitionslayout“ und wähle ein Format für die erste Partition aus.

    Für Partitionen im Format MS-DOS und ExFAT darf der Name aus maximal elf Zeichen bestehen.

    • GUID-Partitionstabelle: Verwendet für alle Intel-basierten Mac-Computer.

    • Master Boot Record: Verwendet für alle Windows-Partitionen, die als MS-DOS (FAT) oder ExFAT formatiert werden.

    • Apple-Partitionstabelle: Verwendet für die Kompatibilität mit älteren PowerPC-basierten Mac-Computern.

  4. Klicke auf „Löschen“ und danach auf „Fertig“.

Aus: Partitionieren einer physischen Festplatte im Festplattendienstprogramm auf dem Mac - Apple Support


Viel Erfolg und einen schönen Tag.
Gruß!

17. Jan. 2018, 18:14

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: amigo89

Frage: Nach Update: macOS Installer als Partition (fehlerhaft)