Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: MacBook Pro Retina Akkuwechsel - keine Aussage zur Verfügbarkeit?

Ich habe mein MacBook Pro Retina zum Akkuwechsel im Store abgegeben. Es wurde mir gesagt, dass zum Akku-Wechsel auch die gesamte Oberschale des Gehäuses getauscht werden müsse, was für mich i.O. war.

Ein paar Tage später wurde ich vom Apple-Store angerufen und man hat mir gesagt, dass Apple das Ersatzteil derzeit nicht beschaffen kann und statt des Akkus das ganze Gerät austauschen würde.

Nun ruft mich der Apple Store heute an und sagt mir, dass Apple mir zwei Optionen anbieten würde:

1. Ich warte bis das Ersatzteil doch noch geliefert werden kann, Lieferzeit "unbekannt" (!!!)

2. Man würde mir ca. 600 EUR beim Kauf eines neuen, aktuellen MBP "gutschreiben" (auf die UVP)

Da für mich ein Kauf eines neuen Gerätes nicht in Frage kommt, würde ich nun Variante 1 wählen, aber da man mir im Apple Store nicht sagen konnte, wann ich denn mein MBP denn wieder bekomme, kann ich dem auch nicht zustimmen. (Ich brauche das Gerät doch, und "unbestimmte Zeit" kann sehr lange sein...)

Meine Versuche, Apple zu kontaktieren scheitern kläglich, weil mein Gerät nicht autorisiert ist, Support einzufordern.

Eigentlich bin ich überzeugter Apple-Nutzer und habe mehr als eine Hand voll Geräte, aber das verunsichert mich gerade ziemlich! Zum ersten Mal hab ich ein richtiges Problem und ich befürchte, dass man mich im Regen stehen lässt, und ich kann nicht mal jemanden kontaktieren!

Wer hatte schon so einen Fall und wie kann ich Apple vlt. anders kontaktieren, um nachzufragen, wie es sich mit der Lieferzeit verhält und wann ich meinen Rechner wieder bekomme! (Der Store sagt, sie würden aus Irland auch keine weiteren Informationen dazu bekommen.)???

MacBook Pro mit Retina Display, macOS High Sierra (10.13)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

19. Jan. 2018, 00:33 als Antwort auf m@k Als Antwort auf m@k

Es handelt sich vermutlich um ein älteres Macbook, ausserdem ist der Akku defekt, welcher selber schon 200€ kosten dürfte. 600€ ist ein guter Preis. Du bekommst dafür ein aktuelles Macbook was vermutlich 5-10x flotter läuft. Natürlich mit einem Aufpreis von vermutlich über 1000€. Ich würde das Angebot annehmen. Dann musst du dir de nächsten 5 Jahre keine Sorgen machen.

19. Jan. 2018, 00:33

Antworten Hilfreich

04. Feb. 2018, 10:02 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Naja, es geht um einen Austausch des Akkus und nicht mehr. Finde es immer komisch, wenn geraten wird immer ein neues MacBook zu kaufen. Kommt ja auf den Einsatzzweck an, ob der Geschwindigkeitsboost notwendig ist. Außerdem ist 1000 € auch nicht gerade ein Pappenstiel, für ein Gerät, was vielleicht nicht notwendig ist.

Kann der Applestore direkt nicht helfen?

04. Feb. 2018, 10:02

Antworten Hilfreich

04. Feb. 2018, 11:49 als Antwort auf dominikvonvaterstetten Als Antwort auf dominikvonvaterstetten

Da lag ich natürlich daneben. Retina MacBook ist noch nicht so alt.

Es hängt von der Nutzung eines Gerätes ab. Wenn der Akku ständig belastet wird, kann der Akku schon nach 2-3Jahren seine 1000 Ladezyklen erreicht haben. Dann ist er verbraucht.

Wenn man das Macbook stationär immer mit Ladekabel betreibt, schont man den Akku. Auf den Ruhezustand verzichten dafür ausschalten, schont denAkku.

Mein MacBook was selten benutzt wird, ist 8 Jahre alt und hat ca. 200 Ladezyklen. Theoretisch dürfte der Akku dann noch weitere 30 Jahre durchhalten

04. Feb. 2018, 11:49

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: m@k

Frage: MacBook Pro Retina Akkuwechsel - keine Aussage zur Verfügbarkeit?