Frage:

Frage: MacBook Pro ließ sich nicht einschalten, nun zeigt es "Dienstleistungsprogramme"!

Mein Macbook Pro ging bis vorhin nicht mehr an. Anscheinend war der Akku leer weil ich ihn ohne herunterfahren einfach stehen lassen habe. Nach langem warten ging mein Macbook Pro wieder an aber nun kam ein Fenster "Dienstleistungsprogramme" und nun soll ich mein Macbook entweder neu installieren oder ein Backup machen. Woran hat es gelegen? Macbook hat kein Backup gefunden bzw hat sehr lange gesucht. Kriege ich die Daten auf meinem MB noch gesichert?





<Betreff vom Admin bearbeitet>

MacBook Pro (13-inch Mid 2012), iOS 11.2.2, null

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

21. Jan. 2018, 23:01 als Antwort auf hazal Als Antwort auf hazal

Vermutlich wurde der Akku tiefenentladen. Dann dauert es lange bis er die 1% überschreitet. Im Prinzip könnte er jetzt auch komplett unbrauchbar sein.


Das Macbook nie im Energiesparmodus über Tage eingeschaltet lassen. Nur wenn es aus ist, verliert der Akku über Wochen nur wenige Prozente.


Was jetzt mit den Daten passiert ist, ist ein ? Du solltest deine wichtigen Daten, die eigentliche alle im Benutzerordner liegen, auf eine externe Festplatte kopieren. Dann müsste mal die Festplatte repariert werden.

21. Jan. 2018, 23:01

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: hazal

Frage: MacBook Pro ließ sich nicht einschalten, nun zeigt es "Dienstleistungsprogramme"!