Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Internetradio - wieder einmal

Hallo, kann mir jemand Erklären warum ich an einem Tag das Internetradio empfange und am nächsten Tag wiederum nicht? Danke Euch schon im Voraus

MacBook Pro mit Retina Display, OS X El Capitan (10.11.6)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Lieber Thomas,

vielen Dank für den Hinweis auf Gerät und Software.

Ich hatte die Community in den letzten 15 Jahren meiner Apple Zugehörigkeit nie bemüht.

Das System wollte von mir Wissen welchen rechnet und SW ich verwende und vermutete dass dies angehängt wird.

War nicht so!
Ich könnte mich Deiner Vermutung von langsamer DSL anschließen. Das wäre die einzige vernünftige Alternative.

Beim Spendetest zeigt man mir "SATTE" 0,6 Mbps an das ist nicht gerade berauschend.

Der Speedtest über WLan funktionierte überhaupt nicht obwohl der Router nur 50 cm neben dem iBook steht.

Erst als ich diesen per Kabel verband konnte der Spendetest gestartet werden.

Leider habe ich kein Glasfaserkaber sondern nur die normale Telefon Anbindung. Der nächste einwahlknoten ist auch fast 5 km entfernt.

So gesehen ist es klar "Es liegt am Netz"!

Danke für Deine DSL-Idee.

Liebe Grüsse Helmut

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

23. Jan. 2018, 16:48 als Antwort auf helmutvon1130wien Als Antwort auf helmutvon1130wien

Hallo Helmut,

danke für deine Rückinfo.

Zum DSL: die Situation in Ö. kann ich nicht beurteilen, aber bis zum letzten Jahr war ich auch mit meinem DSL an einem 4 KM entfernten Knoten, obwohl ein Verteiler bei mir auf dem Grundstück steht. Darum war bei mir nur auch eine Geschwindigkeit von 5 Mbits (Download). Im laufe einer Aufstockung der Geschwindigkeit wurde ich bei uns auf dem Grundstück angeschlossen und die ankommende Geschwindigkeit ist 51 Mbits. Eventuell kannst du da bei dir ja was verbessern, musst mal mit deinem Anbieter sprechen. Einen Speedtest habe ich aber nicht vorgenommen, die Werte werden mit von der FrizBox angezeigt.

Zum Internetradio: 2015 sind wir umgezogen und am alten Wohnort habe ich mich über das langsame Internet und schlechten Radioempfang geärgert. 2015 habe ich daher 3 Sonos Geräte installiert, sie empfangen über eigene Verbindungen untereinander die Signale und haben bis auf wenige Aussetzer auch mit geringer Geschwindigkeit super Internetradiompfang gewährleistet, sa dass ich gar nichts mehr anderes haben möchte. Der Vorteil sind die eigenen Signale, unabhängig vom sonstigen WLAN-Empfang. Die Geräte sind zwar teurer, aber auf alle Fälle lohnend.

Das schlechte WLAN bei dir ist aber ungewöhnlich. Hörst du Internetradio auch mit dem iBook (tatsächlich noch ein iBook - oder ein neueres Gerät?) Beim iBook wären ja noch alte Komponenten verbaut, die nicht so leistungsfähig sind und die Geschwindigkeit ebenfalls reduzieren. Wenn das Kabel ausreichend ist, hilft es dir derzeit ja schon mal, wenn du Internetradioempfang bei dir aber ausbauen möchtest, um nicht immer das iBook anzuwerfen, musst du möglicherweise auf neuere Komponenten ausweichen, und wenn es nur ein neuer Router ist, den dir dein Internetprovider möglicherweise kostenlos zur Verfügung stellt, wenn du auf eine schnellere Verbindung umstellst.

Gruß Thomas

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

23. Jan. 2018, 13:20 als Antwort auf helmutvon1130wien Als Antwort auf helmutvon1130wien

Hallo Helmut,

da wird es viele Gründe geben. Das geht los mit "Kein Internet" bis hin zu "Gerät kaputt". Du müsstest schon genauer beschreiben, wie du das empfängst, welche Geräte, Software und Verbindungen genutzt werden.

Wenn es nicht der Radiosender ist, der sporadisch nicht sendet, kann es auch an der Geschwindigkeit vom DSL liegen, dass bei Überlastung keine Daten geschickt werden können.

Gruß Thomas

23. Jan. 2018, 13:20

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

23. Jan. 2018, 16:05 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Lieber Thomas,

vielen Dank für den Hinweis auf Gerät und Software.

Ich hatte die Community in den letzten 15 Jahren meiner Apple Zugehörigkeit nie bemüht.

Das System wollte von mir Wissen welchen rechnet und SW ich verwende und vermutete dass dies angehängt wird.

War nicht so!
Ich könnte mich Deiner Vermutung von langsamer DSL anschließen. Das wäre die einzige vernünftige Alternative.

Beim Spendetest zeigt man mir "SATTE" 0,6 Mbps an das ist nicht gerade berauschend.

Der Speedtest über WLan funktionierte überhaupt nicht obwohl der Router nur 50 cm neben dem iBook steht.

Erst als ich diesen per Kabel verband konnte der Spendetest gestartet werden.

Leider habe ich kein Glasfaserkaber sondern nur die normale Telefon Anbindung. Der nächste einwahlknoten ist auch fast 5 km entfernt.

So gesehen ist es klar "Es liegt am Netz"!

Danke für Deine DSL-Idee.

Liebe Grüsse Helmut

23. Jan. 2018, 16:05

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

23. Jan. 2018, 16:48 als Antwort auf helmutvon1130wien Als Antwort auf helmutvon1130wien

Hallo Helmut,

danke für deine Rückinfo.

Zum DSL: die Situation in Ö. kann ich nicht beurteilen, aber bis zum letzten Jahr war ich auch mit meinem DSL an einem 4 KM entfernten Knoten, obwohl ein Verteiler bei mir auf dem Grundstück steht. Darum war bei mir nur auch eine Geschwindigkeit von 5 Mbits (Download). Im laufe einer Aufstockung der Geschwindigkeit wurde ich bei uns auf dem Grundstück angeschlossen und die ankommende Geschwindigkeit ist 51 Mbits. Eventuell kannst du da bei dir ja was verbessern, musst mal mit deinem Anbieter sprechen. Einen Speedtest habe ich aber nicht vorgenommen, die Werte werden mit von der FrizBox angezeigt.

Zum Internetradio: 2015 sind wir umgezogen und am alten Wohnort habe ich mich über das langsame Internet und schlechten Radioempfang geärgert. 2015 habe ich daher 3 Sonos Geräte installiert, sie empfangen über eigene Verbindungen untereinander die Signale und haben bis auf wenige Aussetzer auch mit geringer Geschwindigkeit super Internetradiompfang gewährleistet, sa dass ich gar nichts mehr anderes haben möchte. Der Vorteil sind die eigenen Signale, unabhängig vom sonstigen WLAN-Empfang. Die Geräte sind zwar teurer, aber auf alle Fälle lohnend.

Das schlechte WLAN bei dir ist aber ungewöhnlich. Hörst du Internetradio auch mit dem iBook (tatsächlich noch ein iBook - oder ein neueres Gerät?) Beim iBook wären ja noch alte Komponenten verbaut, die nicht so leistungsfähig sind und die Geschwindigkeit ebenfalls reduzieren. Wenn das Kabel ausreichend ist, hilft es dir derzeit ja schon mal, wenn du Internetradioempfang bei dir aber ausbauen möchtest, um nicht immer das iBook anzuwerfen, musst du möglicherweise auf neuere Komponenten ausweichen, und wenn es nur ein neuer Router ist, den dir dein Internetprovider möglicherweise kostenlos zur Verfügung stellt, wenn du auf eine schnellere Verbindung umstellst.

Gruß Thomas

23. Jan. 2018, 16:48

Antworten Hilfreich (1)

23. Jan. 2018, 16:53 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Danke Thomas für Deine Hinweise.

Ich habe in meiner Wohnung in der City Breitband der hier am Stadtrand wo ich zZ sehr häufig bin ist es mit dem Internet nicht Lustig. Zu Hause am Breitband steht ein alter iMac, der funktioniert super.

Hier am Stadtrand habe ich nur mein Retina iBookPro mit und dies geht nur wenn ich mich per Kabel am Modem anhänge. Ich werde mir deinen Vorschlag demnächst neuer ansehen.

Danke und Liebe Grüsse Helmut

23. Jan. 2018, 16:53

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

23. Jan. 2018, 17:23 als Antwort auf helmutvon1130wien Als Antwort auf helmutvon1130wien

Hast du schon mal mit A1 gesprochen ob da wirklich nicht mehr möglich ist?

Evtl. eine Hybrid Lösung mit LTE-Datenkarte?

23. Jan. 2018, 17:23

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: helmutvon1130wien

Frage: Internetradio - wieder einmal