Frage:

Frage: Drucken mit iOS Devices

Hallo =)

Meine Freundin hat sich das 10,5 Zoll iPad Pro bestellt. Sie benutzt es hauptsächlich für das duale Studium, aber auch zum Zeichnen.

Nun stellt sich für uns die Frage, ob wir mit unserem nicht AirPrint und nicht einmal WLAN-fähigen Drucker (Samsung CLX-Series) trotzdem irgendwie drucken können mittels bestimmter Adapter.


Hat da jemand Erfahrung gemacht und kann uns weiterhelfen?


Für Tipps bin ich sehr dankbar 🙂

iPad Pro, iOS 11.2.5

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

31. Jan. 2018, 16:38 als Antwort auf Luk3294 Als Antwort auf Luk3294

Du könntest Dir einen Airprint Druckserver basierend auf einem Rasperry Pi basteln. Hier muss der CUPS-Druckdienst installiert werden und der Drucker muss unterstützt werden. Ist eine Bastelei, wenn Du aber Spaß an Linux hast, kannst Du damit einen Großteil älterer Drucker nachträglich Airprint fähig machen.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

29. Jan. 2018, 15:17 als Antwort auf Luk3294 Als Antwort auf Luk3294

Natürlich gibt es Möglichkeiten. - Lässt sich mit einer Google Suche herausfinden.

Die frage ist ob es sich rechnet, Software zu kaufen die dies Simuliert - welche evtl. nach einem Update nicht mehr funktioniert, da es AirPrint Drucker ja schon für unter 100€ gibt

29. Jan. 2018, 15:17

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

31. Jan. 2018, 16:38 als Antwort auf Luk3294 Als Antwort auf Luk3294

Du könntest Dir einen Airprint Druckserver basierend auf einem Rasperry Pi basteln. Hier muss der CUPS-Druckdienst installiert werden und der Drucker muss unterstützt werden. Ist eine Bastelei, wenn Du aber Spaß an Linux hast, kannst Du damit einen Großteil älterer Drucker nachträglich Airprint fähig machen.

31. Jan. 2018, 16:38

Antworten Hilfreich (1)

01. Feb. 2018, 07:28 als Antwort auf Luk3294 Als Antwort auf Luk3294

Manchmal frage ich mich, warum grundsätzlich immer an der zunächst einfachsten Variante vorbeigegangen wird, obwohl sie einen geradezu anspringt.


Schau‘ im App Store nach, was die Druckerhersteller an - zumeist kostenlosen - Apps für ihre Drucker anbieten.

Entweder gibt es eine App für Tinte und Laser oder zwei Apps, eine nur für Tinte, eine nur für Laser.


Installieren, wird dein Drucker unterstützt?

Dann probieren, ob du mit so einer App auf dem iPad den Drucker in demselben Netzwerk nutzen kannst.

Die Einstellmöglichkeiten für Drucke über diese Methode übertreffen das „schnöde AirPrint“ meist gewaltig.


Auf geht‘s - Versuch macht „kluch“ ...

01. Feb. 2018, 07:28

Antworten Hilfreich

01. Feb. 2018, 18:01 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Dedizierte Apps gehen bedingt natürlich auch. Diese haben aber immer das Problem, dass man nicht aus beliebigen Apps drucken kann, sondern Dokumente immer erst an diese App übergeben muss. Hierfür ist häufig zuerst die Umwandlung in PDF-Format notwendig. Wenn man es weiß kann man damit umgehen, aber ein nativer Airprint Server im Netz hat eben auch seine Vorteile.

01. Feb. 2018, 18:01

Antworten Hilfreich

02. Feb. 2018, 16:44 als Antwort auf Reklow Als Antwort auf Reklow

Anmerkung:

Ist lange nicht so kompliziert, wie von dir beschrieben, sondern vielmehr vollkommen unkompliziert.

Vor allem ist keine Umwandlung der zu druckenden Datei in ein anderes Format erforderlich.

Wer seiner Bastelleidenschaft frönen will, kann deine Lösung durchführen, gar keine Frage.

Die durchschnittlichen Appleianer/innen werden die zu ihrem Drucker passende App des Druckerhersteller nehmen.

HP Drucker User/innen werden wegen des AirPrint Totalcrashs gar keine andere Wahl haben - bis (vielleicht) iOS 12.0 diese Probleme behebt.

02. Feb. 2018, 16:44

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Luk3294

Frage: Drucken mit iOS Devices