Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: iMac startet nicht mehr und zeigt statt dessen eine Fehlermeldung.

Der iMac startet nach dem einschalten zunächst wie gewohnt. Bricht dann aber ab und zeigt statt dessen die Meldung, dass MacOS nicht auf dem Computer installiert werden kann weil der Pfad "/System/Installation/Packages/OSInstall.mpkg" fehlt oder beschädigt ist und fordert zum Neustart auf. Ein Neustart zeigt jedoch auch keine Wirkung. Was kann ich tun?

iMac

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Ev. hast du die Installation abgebrochen, oder es gab einen Downloadfehler.

Boote mit cmd r und lade das System neu und installiere es. Das zieht sich über mehrere Stunden hin. Die Daten hast du hoffentlich vorher als Backup auf einer externen Festplatte gesichert. Das muss immer vor einem Update durch geführt. Ansonsten könnte Datenverlust entstehen.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

06. Feb. 2018, 18:12 als Antwort auf Teltindome Als Antwort auf Teltindome

Wenn es sich um einen neuen iMac handelt, könnte der das Update selbstständige versucht haben. Passiert wenn der Mac an ist und sich im Ruhezustand befindet und der Router eingeschaltet ist, z.b. nachts.

Deaktiveren lässt sich das unter Systemeinstellungen.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Gelöst

06. Feb. 2018, 18:12 als Antwort auf Teltindome Als Antwort auf Teltindome

Ev. hast du die Installation abgebrochen, oder es gab einen Downloadfehler.

Boote mit cmd r und lade das System neu und installiere es. Das zieht sich über mehrere Stunden hin. Die Daten hast du hoffentlich vorher als Backup auf einer externen Festplatte gesichert. Das muss immer vor einem Update durch geführt. Ansonsten könnte Datenverlust entstehen.

06. Feb. 2018, 18:12

Antworten Hilfreich (1)

04. Feb. 2018, 15:21 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Der automatische Backup mit Time Machine geht auf eine externe Festplatte. Das dürfte also kein Problem darstellen. Ich kann mich aber nicht erinnern, wissentlich eine Installation oder ein Update des Betriebssystems angefangen zu haben. Es war alles auf aktuellem Stand.

04. Feb. 2018, 15:21

Antworten Hilfreich (2)
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

06. Feb. 2018, 18:12 als Antwort auf Teltindome Als Antwort auf Teltindome

Wenn es sich um einen neuen iMac handelt, könnte der das Update selbstständige versucht haben. Passiert wenn der Mac an ist und sich im Ruhezustand befindet und der Router eingeschaltet ist, z.b. nachts.

Deaktiveren lässt sich das unter Systemeinstellungen.

06. Feb. 2018, 18:12

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Teltindome

Frage: iMac startet nicht mehr und zeigt statt dessen eine Fehlermeldung.