Frage:

Frage: externe Festplatte für Time Machine

Hallo zusammen,


nachdem ich meinen iMac mit FileVault verschlüsselt habe, wollte ich das auch mit meinen Backups auf meiner alten externen Festplatte (Verbatim 1TB) machen. Jedoch gab es mit den verschlüsselten Backups immer wieder Probleme, so dass ich mir eine neue Festplatte (WD 2TB) bestellt und diese heute angeschlossen habe.

Als ich den Mac hochfuhr wurde die Platte auch auf dem Schreibtisch angezeigt. Ich öffnete die Time Machine Einstellungen und wählte das neue Volume für Backups aus und wählte zudem die verschlüsselten Backups. Ich wurde gefragt, ob ich die Platte löschen wolle, da dies Voraussetzung sei, um dann ein Backup zu erstellen. Ich gab das PW ein und bestätigte alles.

Daraufhin kam die Meldung, dass das Volume nicht gelöscht werden könne, da zu wenig Speicher vorhanden sei. Da es aber eine neue und leere Platte ist, hat mich das verwundert.

Also schaute ich im FDP nach der Platte und sie wird als disk3s1 angezeigt. Ich kann sie nicht löschen, da das Löschen als fehlgeschlagen angezeigt wird. Ich habe die Platte ab- und wieder angestöpselt, sie scheint auch zu laufen, da ich die Platte hören kann, jedoch wird sie weder auf dem Schreibtisch angezeigt noch in den Time Machine Einstellungen. Im FDP kann ich sie aber auswerfen. Dann ist sie auch ganz leise. Rechner neustart hat auch nichts bewirkt.

Kann mir jemand vielleicht helfen und gibt es noch einen anderen Weg die Platte erneut zu löschen?


Ich danke euch für Eure Mühe.

iMac (27-inch, Late 2013), macOS High Sierra (10.13.3)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

13. Feb. 2018, 13:27 als Antwort auf RezaHH Als Antwort auf RezaHH

Hi RezaHH,


versuche es mal mit GParted, dies kannst du von einem USB-Stick aus auf deinem Mac starten. Eine gute Anleitung dazu findest du hier: https://www.heise.de/download/product/gparted-35105

Manchmal macht das Festplattendienstprogramm von macOS Probleme beim Löschen. Kann dir aber nicht genau sagen wieso, weshalb und warum - das ist einfach so. Aber mit GParted bekommst du in der Regel wieder 98% in Gang gesetzt 😉



Viele Grüße


timo.germany

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

13. Feb. 2018, 13:27 als Antwort auf RezaHH Als Antwort auf RezaHH

Hi RezaHH,


versuche es mal mit GParted, dies kannst du von einem USB-Stick aus auf deinem Mac starten. Eine gute Anleitung dazu findest du hier: https://www.heise.de/download/product/gparted-35105

Manchmal macht das Festplattendienstprogramm von macOS Probleme beim Löschen. Kann dir aber nicht genau sagen wieso, weshalb und warum - das ist einfach so. Aber mit GParted bekommst du in der Regel wieder 98% in Gang gesetzt 😉



Viele Grüße


timo.germany

13. Feb. 2018, 13:27

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: RezaHH

Frage: externe Festplatte für Time Machine