Frage:

Frage: iMac erwacht aus Ruhezustand, ist aber eingefroren

Hallo zusammen!


Seit vorgestern Nacht habe ich das Problem, dass mein iMac 27 late 2013 nach dem Schlafmodus nicht mehr richtig aufwacht. Das Passwortfeld ist ausgegraut und ich musste neustarten. Auch der Boot dauert außergewöhnlich lange. Ich habe alles ausprobiert, SMC Reset, Festplatte Erste Hilfe etc. . Nur eines funktionierte nicht richtig: Der SRAM Reset.


Dann nach weiterer Recherche habe ich heute früh den von mir nachgerüsteten RAM (Crucial 8GB DDR3 1600) ausgebaut. Das Passwortfeld bleibt verschwunden. Nach ein paar Minuten wird der Bildschirm schwarz und bleibt auch so.


Kann mir jemand sagen was das Problem ist? Der nachgerüstete RAM alleine wohl nicht.


Ich habe auch einen Apple Hardwaretest durchgeführt, kein Befund.



Vielen Dank und viele Grüße,

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

13. Feb. 2018, 12:39 als Antwort auf juliusvonberlin Als Antwort auf juliusvonberlin

Das liegt nur am System. Hier haben sich Fehler eingeschlichten. Abhilfe schafft, wenn der Mac komplett neu installiert wird. Die Festplatte wurde gelöscht, das System ist unbelastet. Der Mac läuft wieder wie nach dem Kauf.


Falls das nicht gewollt ist, sollte Energie Sparen für die Festplatte deaktiviert werden. beim Monitor kein Problem. Das Energie sparen spart im Prinzip so gut wie nichts. Es könnten nur wenige Euros pro Jahr sein. Sparen tut der Mac, wenn er ausgeschaltet wird. Er muss nicht sinnlos z.b. die ganze Nacht an sein. Diese Methode schont auch die Hardware.

13. Feb. 2018, 12:39

Antworten Hilfreich

14. Feb. 2018, 06:42 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Hallo, danke für deine Antwort!


Der Mac stürzt jetzt auch im Ruhezustand ab. Nun bekomme ich folgende Fehlermeldung:

Anonymous UUID: ADB52654-624E-9B3B-C729-11897CCB4807



Wed Feb 14 00:03:40 2018



*** Panic Report ***

panic(cpu 2 caller 0xffffff801870fff0): initproc exited -- exit reason namespace 2 subcode 0xa description: none



Thread 2 crashed



RAX: 0x00007fffce05f410, RBX: 0x0000700002def380, RCX: 0x0000000000000000, RDX: 0x0000700002def1f8

RSP: 0x0000700002def180, RBP: 0x0000700002def220, RSI: 0x0000000000022f19, RDI: 0x0000700002def230

R8: 0xffffffff00000000, R9: 0x00000000ffffff00, R10: 0x0000010000000000, R11: 0x0000000000002c00

R12: 0x00007f896b400020, R13: 0x0000000000000000, R14: 0x0000700002def358, R15: 0x00007f896b400030

RFL: 0x0000000000010202, RIP: 0x00007fff508d6098, CS: 0x000000000000002b, SS: 0x0000000000000023



Thread 0: 0xffffff802ecc5780

0x00007fff50a0f2fa

0x00007fff50891c58

0x0000000000000000



Thread 1: 0xffffff803d198c70

0x00007fff50a10882

0x00007fff50898e76

0x00007fff50888018

0x00007fff5089a06f

0x00007fff5088d0fd

0x00007fff5089af02

0x00007fff5089ed16

0x00007fff50b4a033

0x00007fff50b49c4d

0x0000000000000000



Thread 2: 0xffffff8043c61b40

0x00007fff508d6098

0x00007fff508c8df2

0x00007fff508cbb53

0x00007fff508cc3fd

0x00007fff508c7ea6

0x00007fff508c8909

0x00007fff508c8d96

0x00007fff508ce1eb

0x00007fff5092076c

0x000000010aaeff19

0x000000010aaffb5b

0x00007fff50885d50

0x00007fff50898e76

0x00007fff50888018

0x00007fff5089a06f

0x00007fff5088d0fd

0x00007fff5089af02

0x00007fff5089ed16

0x00007fff50b4a033

0x00007fff50b49c4d

0x0000000000000000



Thread 3: 0xffffff803da44ed0

0x00007fff50b49c40



Thread 4: 0xffffff8031b0fed0

0x00007fff50a056f6

0x000000010aafc754

0x00007fff5089be03

0x00007fff50885d50

0x00007fff5089a20c

0x00007fff5088d0fd

0x00007fff5089af02

0x00007fff5089ed16

0x00007fff50b4a033

0x00007fff50b49c4d

0x0000000000000000





Mac OS version:

17D47



Kernel version:

Darwin Kernel Version 17.4.0: Sun Dec 17 09:19:54 PST 2017; root:xnu-4570.41.2~1/RELEASE_X86_64

Kernel UUID: 18D901F1-4A03-3FF1-AE34-C26B2732F13C

System model name: iMac14,2 (Mac-27ADBB7B4CEE8E61)

Root disk errors: "Could not recover SATA HDD after 5 attempts. Terminating."


Es scheint etwas mit der Festplatte nicht in Ordnung zu sein.


Vielleicht kannst du mir weiterhelfen. Danke!

14. Feb. 2018, 06:42

Antworten Hilfreich

14. Feb. 2018, 07:49 als Antwort auf juliusvonberlin Als Antwort auf juliusvonberlin

Hier hilft nur komplette Neuinstallation. Vorher müssen die wichtigen Daten, liegen alle im Benutzerordner extern gesichert sein. Ev. hast auch TimeMachine aktivert.

Nach Neustart, cmd r gedrückt halten, Festplatte löschen, System laden und installieren.


Und danach kein Flash, Java oder Antivir installieren. Nur das was unbedingt benötigt wird. Also nicht zumüllen mit irgendwelchen Programmtests.

14. Feb. 2018, 07:49

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: juliusvonberlin

Frage: iMac erwacht aus Ruhezustand, ist aber eingefroren