Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: Update auf 10.13.4 schlägt fehl


Hallo,


im App Store wird mir das Update auf High Sierra 10.13.3 angezeigt. Nach dem herunterladen und installieren, startet er neu und es kommt die Meldung, das nicht alle Updates installiert werden konnten.


Ein Blick auf die Versionsnummer verrät, dass das Update nicht durchgeführt werden konnte. Auch das manuelle Combo Update konnte nicht durchgeführt werden


Hat jemand eine Idee was man machen kann?


Viele Grüße

Florian

MacBook Pro mit Retina Display, macOS High Sierra (10.13.1), 2,4 GHz Intel Core i7, 8 GB 1600 MH

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

17. Feb. 2018, 10:00 als Antwort auf florianb385 Als Antwort auf florianb385

Hallo florianb385,

hast du bereits probiert, ob du das Update abschließen kannst, wenn du die macOS-Wiederherstellung verwendest?

Computer mit macOS-Wiederherstellung starten

macOS-Wiederherstellung installiert abhängig von der Tastenkombination, die Sie beim Start drücken, unterschiedliche Versionen von macOS. Halten Sie, unmittelbar nachdem Sie Ihren Mac über den Ein-/Ausschalter eingeschaltet haben, eine der nachfolgenden Kombinationen gedrückt. Lassen Sie die Tastenkombination erst los, wenn das Apple-Logo oder eine sich drehende Weltkugel angezeigt wird.

Befehlstaste (⌘)-R Installieren Sie die letzte macOS-Version, die auf Ihrem Mac installiert war, ohne Upgrade auf eine neuere Version.1
Wahltaste-Befehlstaste-R Upgrade auf die neueste macOS-Version, die mit Ihrem Mac kompatibel ist.2
Umschalttaste-Wahltaste-Befehlstaste-R
Erfordert macOS Sierra 10.12.4 oder neuer
Installieren Sie die macOS-Version, mit der Ihr Mac ausgeliefert wurde, oder ersatzweise die älteste, noch verfügbare Version. Für diese Kombination ist macOS Sierra 10.12.4 (oder neuer) erforderlich.


Auszug aus: macOS installieren - Apple Support

Weitere Informationen zur macOS-Wiederherstellung findest du hier: Informationen zu macOS-Wiederherstellung - Apple Support

Viel Erfolg und noch einen schönen Tag!

17. Feb. 2018, 10:00

Antworten Hilfreich

19. Feb. 2018, 09:23 als Antwort auf Becci Als Antwort auf Becci

Hi Becci,


den Schritt habe ich bisher vermieden. Wie ist denn das mit den Daten & Programmen nach dem Upgrade über die Wiederherstellung? Nutze den Mac beruflich und wollte so wenig Zeit damit verbringen, wie es nur geht…


Gruß,

Florian

19. Feb. 2018, 09:23

Antworten Hilfreich

19. Feb. 2018, 12:00 als Antwort auf florianb385 Als Antwort auf florianb385

Hi Florian,

vielen Dank für die Rückmeldung. Wenn du High Sierra über die macOS-Wiederherstellung neu installiert, wird in der Regel das aktuellste macOS-Betriebssystem einmal drübergebügelt. Mit diesem Schritt sollten an sich auch keine Daten auf deinem MacBook Pro verloren gehen. Dennoch empfiehlt es sich vorab ein Backup der wichtigsten Dateien zu erstellen. Backup des Mac erstellen - Apple Support

Da du dein MacBook Pro auch beruflich nutzt, kannst du auch die aufgeführten Punkte einmal sicherstellen beziehungsweise probieren.

1. Installiere das Update mit einem Administrator-Account. Ein Administrator besitzt die Rechte, andere Benutzer hinzuzufügen und zu verwalten, Apps zu installieren und Einstellungen zu ändern. Erhalte Administratorzugriff und probiere die Installation des Update erneut. Aufforderung zur Eingabe eines Administratornamens und des zugehörigen Passworts - Apple Support


2. Stelle sicher, dass Datum, Uhrzeit und Zeitzone korrekt eingestellt sind . Gehe dazu auf "Systemeinstellungen" > "Datum & Uhrzeit" .

3. Überprüfe, dass dein MacBook Pro über ausreichend Speicher verfügt. Für das Update sollten mindestens 2 GB Arbeitsspeicher und 14,3 GB Festplattenspeicher zur Verfügung stehen.

4. Starte dein MacBook Pro im gesicherten Modus (auch sicherer Systemstart genannt). Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support

Beim Starten Ihres Mac werden verschiedene Überprüfungen durchgeführt, und das automatische Laden bzw. Öffnen bestimmter Software wird verhindert. Durch Starten des Mac im gesicherten Modus geschieht Folgendes:

  • Ihr Startvolume wird überprüft, und eventuell vorhandene Verzeichnisprobleme werden repariert.
  • Es werden nur die erforderlichen Kernel-Erweiterungen geladen.
  • Startobjekte und Anmeldeobjekte werden am automatischen Öffnen gehindert.
  • Vom Benutzer installierte Schriften werden deaktiviert.
  • Es werden Schrift-Caches, Kernel-Cache- und andere systemseitige Cache-Dateien gelöscht.

5. Setzte den NVRAM/PRAM auf deinem MacBook Pro zurück. NVRAM auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support

Beim NVRAM (nicht-flüchtiger RAM-Speicher) handelt es sich um einen kleinen Bereich des Arbeitsspeichers, in dem Ihr Mac bestimmte Einstellungen speichert, sodass schnell darauf zugegriffen werden kann. Zu den Einstellungen, die im NVRAM abgelegt werden können, gehören die Lautstärke der Audioausgabe, die Bildschirmauflösung, die Auswahl des Startvolumes, die Zeitzone und ggf. Informationen zu kürzlichen Kernel-Fehlern. Welche Einstellungen im NVRAM gespeichert werden, hängt von Ihrem Mac und den mit ihm verwendeten Geräten ab.


Wir hoffen, dass dir diese Tipps weiterhelfen und wünschen dir noch einen guten Start in die Woche!

19. Feb. 2018, 12:00

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: florianb385

Frage: Update auf 10.13.4 schlägt fehl