Frage:

Frage: iPad Pro (erstes Modell) schon am Ende der Lebenslaufzeit?

Hallo, mein iPad Pro aus der ersten Generation ist noch nicht zwei Jahre alt, ist aber im Grund schon kaum noch zu gebrauchen. Zum einen ist Akkulaufzeit drastisch gesunken, nach 3-4 Stunden Videos ist der Akku schon leer - und das trotz reduzierter Helligkeit. Spiele wie Lineage 2 Revolution ruckeln des öfteren oder bleiben gleich komplett für mehrere Minuten hängen. Selbst das Laden des "Desktops" hat teilweise fiese Verzögerungen, bei dem die Icons mitten in der Animation auf dem Bildschirm hängen bleiben.


Richtig schlimm ist es aber erst seit iOs 11. Das hat nicht nur (wie erwartet) viele der Apps gekillt, die ich mir im Laufe der Jahre gekauft habe, sondern auch die beschriebenen Probleme massiv verschlimmert. Ich habe so ziemlich alles durch was man probieren kann, einschließlich des Zurücksetzen des Gerätes, aber nichts hat geholfen.


Jetzt überlege, ob ich €109 ausgebe, um den Akku vom iPad austauschen zu lassen oder ich mir für €180 ein 16:9 Android Tablet mit fettem Akku zum Videos anschauen kaufe. Wie lange laufen eure iPad Pros aus der ersten Generation heutzutage? Hat jemand den Akku seit iOs 11 ausgetauscht und hat einen Erfahrungswert wie lange ein neuer Akku mit iOs 11 hält?

iPad Pro, iOS 11.2.6

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Feb. 2018, 16:02 als Antwort auf mako72 Als Antwort auf mako72

Das kann nicht sein. Mein iPad mini läuft schon seit 5 Jahren und das wie am ersten Tag.


Bevor du es recycelst, solltest du mit iTunes am Rechner das iPad wiederherstellen. Ein unbelastetes System läuft ungebremst.

Außerdem sollte der Akku gelegentlich kalibriert werden. Das heißt, Akku komplett entleeren bis das iPad ausschalten, Ca. 5 St. warten, dann ohne Unterbrechung vollladen und dabei nicht benutzen. Auch wenn möglich länger am Netzteil hängen lassen. Das geht nachts z.b. problemlos.

Dies Ca. 1x pro Monat durchführen. So werden wird die komplette Ladefähigkeit des Akkus wieder aktiviert.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

27. Feb. 2018, 16:02 als Antwort auf mako72 Als Antwort auf mako72

Das kann nicht sein. Mein iPad mini läuft schon seit 5 Jahren und das wie am ersten Tag.


Bevor du es recycelst, solltest du mit iTunes am Rechner das iPad wiederherstellen. Ein unbelastetes System läuft ungebremst.

Außerdem sollte der Akku gelegentlich kalibriert werden. Das heißt, Akku komplett entleeren bis das iPad ausschalten, Ca. 5 St. warten, dann ohne Unterbrechung vollladen und dabei nicht benutzen. Auch wenn möglich länger am Netzteil hängen lassen. Das geht nachts z.b. problemlos.

Dies Ca. 1x pro Monat durchführen. So werden wird die komplette Ladefähigkeit des Akkus wieder aktiviert.

27. Feb. 2018, 16:02

Antworten Hilfreich (1)

27. Feb. 2018, 15:59 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Vielen Dank für den Tipp, aber der Akku wurde regelmäßig kalibriert. Eine Wiederherstellung mit iTunes hat keinerlei Auswirkung gehabt.


Das Problem tritt bei mir auch nur auf dem iPad Pro auf, mein vorheriges iPad Air 1 hatte nach 2 Jahren eine erheblich bessere Akkulaufzeiten als das jüngere Pro-Modell. Selbst das iPad 4, dass ich verschenkt habe, hält HEUTE NOCH länger durch als das nicht einmal 2 Jahre alte Pro Modell.


Ich habe meine Probleme mit dem Pro einige Wochen nach der Einführung von iOs 11 geschildert und da gab es eine Reihe von iPad Pro-Nutzern, denen es genauso ergangen ist. Es gab keine entsprechenden Meldungen für andere Geräte, daher bin ich derzeit in erster Linie an Rückmeldungen zum ersten iPad Pro interessiert.

27. Feb. 2018, 15:59

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: mako72

Frage: iPad Pro (erstes Modell) schon am Ende der Lebenslaufzeit?