Ankündigung: Update auf iOS 12

Genieße eine schnellere und flüssigere Erfahrung sowie lustige neue Funktionen, wie Memojis und Kameraeffekte.

iOS 12 laden

Frage:

Frage: Eigenleben iPad Pro

Das war jetzt einmal. Dadurch lasse ich mir den Spaß an meinem IPad nicht verderben.

Dies schreibe ich von meinem Standpunkt aus gesehen, die Fehler bei anderen auftreten möchte ich nicht bewerten.

iPad Pro

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Was soll es mit deinem Statement auf sich haben bzw. wie soll sich das Statement beantworten lassen iSe Hilfestellung?

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

12. Mär. 2018, 18:46 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Im laufenden Betrieb wurde von meiner Anwendung auf Nachrichten (SMS) ohne mein Einwirken umgeschaltet. Ich war nicht auf der Seite mit den Apps. An Geister, Trolle odet Märchen glaube ich auch nicht. Ein wenig später wurde ich aufgefordert meinen Standort zu bestätigen. Anschließend wollte Apple den 6 Stelligen Gerätecode von mir.

Mit dem 2 Teil des Satzes habe ich ein Problem.

Kannst Du das ein bischen anders schreiben, entschuldige bitte.

12. Mär. 2018, 18:46

Antworten Hilfreich

12. Mär. 2018, 19:43 als Antwort auf reinhardvonwitten Als Antwort auf reinhardvonwitten

Jetzt erhellen sich ein wenig der Hintergrund deines Statements und dein Anliegen.

Sagt dir der Begriff „stille SMS“ etwas? Ansonsten googlen.

Dafür spricht:

- Die für SMS grundsätzlich zuständige Anwendung rührt sich, ohne erkennbaren Grund.

- Der mittels stiller SMS festzustellende Standort wird abgefragt - ohne erkennbaren Grund.

- Der Code zur Autorisierung wird abgefragt - ohne erkennbaren Grund.

Stille SMS oder ein ähnlicher, verdeckt ablaufender Zugriff könnte daher Ursache sein.

Persönlich gehe ich davon aus, daß dein iPad Pro technisch in Ordnung ist.

12. Mär. 2018, 19:43

Antworten Hilfreich

12. Mär. 2018, 20:00 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

mein iPad Pro ist in Ordnung.

Die Standortüberprüfungkam für mich Überraschend , jetzt ist alles noch viel klarer denn inzwischen wurde ich erneut

unterbrochen.

Ist gut das kontrolliert wird, blos werden Profis (ich nicht) darüber lachen kurz innehalten und dann weitermachen.

12. Mär. 2018, 20:00

Antworten Hilfreich

12. Mär. 2018, 20:11 als Antwort auf reinhardvonwitten Als Antwort auf reinhardvonwitten

Schau‘ mal nach, welche installierten Apps bei dir den Standort abfragen dürfen und welche das unlängst getan haben.

Gleiches gilt für SMS senden/empfangen.


Möglicherweise liegt dort die Ursache und du bist gar nicht ins Visier der Staatsschützer bzw. Fahndungsbehörden geraten.


Bei den Androiden gibt es Apps, die (nicht nur) sog. „stille SMS“ erkennen und an den User melden.

Wie aufwendig das bei den Äpfeln wäre, entzieht sich meiner Kenntnis.

12. Mär. 2018, 20:11

Antworten Hilfreich

13. Mär. 2018, 00:56 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Hat ein wenig gedauert musste mit der AppleID kämpfen. Plötzlich spielte die Music C'est la Vie von Dusty Springfield ich war da bestimmt vorhin nicht drann. Ist ja auch nett man kann Signale geben. Der User wird gefordert. Der Kunde ist König. Das Gefühl durfte er vor dem Kauf haben.

Was Androiden so leisten, kann ich nicht beurteilen. Warum sollten bei Androit, Blödmanner und Blödfrauen tätig sein?

Klar sind sind die auf der Apfelseite die richtig Guten, logisch. Es geht ums Geld, auf beiden Seiten.

Die Wege sind verschieden.

Versuch mal bei Google Androit eine menschliche Reaktion wie Stimmenklang zu erreichen, jemand der Dir was erklärt, warum, weshalb, wieso. Wird schwierig wie ich beurteilen kann.

Wenn wir mal das Wort Cockie für SMS nehmen sind wir doch schon Gläsern genug. Ohne die Details so eng zu sehen.

Aber es geht auch um mein Geld und da stehe ich zu diesen Prüfungen.

Wenn aber mein Passwort im Safe gespeichert ist, am Vortag noch ok ist, am nächsten nicht mehr, verstehe ich das nicht mehr.

13. Mär. 2018, 00:56

Antworten Hilfreich

13. Mär. 2018, 08:48 als Antwort auf reinhardvonwitten Als Antwort auf reinhardvonwitten

Wie von mir zart angedeutet, reduziere zunächst die erlaubten Aktivitäten der installierten Apps auf das funktionale Minimum, also nur noch das erlauben, was zum ordnungsgemäßen Betrieb unabdingbar ist.


Aus der Ferne läßt sich leider nicht beurteilen, geschweige denn nachvollziehen, was genau bei deinem Gerät abläuft, insbesondere, wieso Paßwörter und/oder bereits die Apple-ID nicht mehr bzw. nicht mehr regelmäßig akzeptiert werden.


Bei der Häufung von Seltsamkeiten und Problemen käme ich zu dem Entschluß, vor Reklamation bei Apple eine Wiederherstellung des Gerätes im sog. DFU-Modus als neues Gerät vorzunehmen, ohne irgendwelche Sicherungen aufzuspielen.


Erst danach läßt sich beurteilen, ob das Gerät in den Grundfunktionen, mit dabei neu installiertem, aktuellen iOS, problemlos funktioniert.


Treten bereits in diesem „jungfräulichen“ Zustand, mit funktionaler Einrichtung nur der Grundfunktionen des iOS und seiner enthaltenen Apps, irgendwelche „Sauereieffekte“ auf, wäre das Gerät m.E. reif für den Service.


Ist in diesem Zustand hingegen alles in Ordnung, beginnt die wochenendfüllende Beschäftigung mit Installation von App für App und jeweiliger Überprüfung, ob und wann, also nach Installation welcher App(s), wieder Ungereimtheiten auftreten.


Mit wäre sehr viel lieber, dir sagen zu können, drücke diese und jene Knöpfe gleichzeitig und dein Problem ist beseitigt.

So einfach wird es vorliegend offenbar jedoch nicht.

13. Mär. 2018, 08:48

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: reinhardvonwitten

Frage: Eigenleben iPad Pro