Frage:

Frage: MacBook erwärmt sich beim Laden und beim Starten kommt ein blinkendes Fragezeichen

Hallo zusammen!


Ich habe seit ca. 3 Monaten das oben beschriebene Problem. MacOS habe ich vor einigen Tagen ergebnislos, Fehler tritt weiterhin auf, komplett neu installiert (inkl Löschen der Festplatte), Hardware-Doagnose im Shop war fehlerfrei. Das Problem tritt allerdings nicht immer auf, sondern eher unregelmäßig. Der Mac wird gleichmäßig recht warm, nicht nur dort wo die Recheneinheit sitzt. Wenn das Fragezeichen nach längerem Verbleiben am Netzteil bei vollem Akku im Ruhezustand kommt und man dann den Power Knopf drückt, erscheint ein neuer Screen der sagt, dass es eine Fehler gab und man eine Taste drücken soll zum Neustart. Das funktioniert problemlos. Startvolume wird im FP-Dienstprogramm auch gefunden, sodass die üblichen Lösungen für das blinkende Fragezeichen leider nicht Inn frage kommen und die Ursache woanders liegen muss.


Ist das Problem bekannt? Hat jemand eine Idee/Lösung? Bin langsam etwas verzweifelt...


Viele Grüße


[Betreff vom Admin bearbeitet]

MacBook, macOS High Sierra (10.13.3), 12" Retina

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Hallo Konstantin,


hast du schonmal den SMC zurückgesetzt, rein um zu schauen ob das Hilft die Temperaturregelung zu verbessern?


Den System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen


LG

Tony

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

28. Mär. 2018, 10:40 als Antwort auf Konstantin1982 Als Antwort auf Konstantin1982

Hallo Konstantin,


hast du schonmal den SMC zurückgesetzt, rein um zu schauen ob das Hilft die Temperaturregelung zu verbessern?


Den System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen


LG

Tony

28. Mär. 2018, 10:40

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Konstantin1982

Frage: MacBook erwärmt sich beim Laden und beim Starten kommt ein blinkendes Fragezeichen