Frage:

Frage: iCloud-Speicher ist von unbekannten Dateien blockiert

Offenbar ist mein iCloud Drive mit Daten belegt, von denen ich nichts weiß, die man auch nicht sehen kann (auch keine unsichtbaren dabei, wenn man diese Funktion aktiviert) - und dennoch werden 108 GB als belegt angegeben.

Ein Downgrade auf die kostenlosen 5 GB haben nichts bewirkt (hatte zuvor 200 gebucht). Es bleiben 108 GB belegt. iCloud-Dienste habe ich alle deaktiviert, da stört keine einzige Datei mehr.


Was alles jetzt natürlich zur Folge hat, dass nichts mehr synchronisiert wird, aus Speicherplatzgründen.


Anruf bei Apple führte zu langen Gesprächen, Screenshots übersandt, und was sonst noch alles inklusive Weiterleitung an die Expertenabteilung. Passiert ist nach Wochen genau: Nichts.


Was bleibt? Neue AppleID und die alte mitsamt den mysteriösen Daten einfach ins Vergessen schicken?


Wenn jemand eine Idee hat... in der englischsprachigen Community herrschte bei dieser Frage Einigkeit, dass nur von Apple aus dieser Speicher gelöscht werden kann. Hierzulande scheint ja noch nicht einmal das möglich... Danke für jeden Tipp!

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

02. Apr. 2018, 21:22 als Antwort auf tallturtle Als Antwort auf tallturtle

Hallo, Du bist nicht der einzige; habe das gleiche Problem und ein paar andere iCloud Speicher voll;

Apple arbeitet daran; hoffe ich kann bald berichten dass Apple den ominös reservierten Speicher wieder freigegeben hat.

02. Apr. 2018, 21:22

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: tallturtle

Frage: iCloud-Speicher ist von unbekannten Dateien blockiert