Frage:

Frage: Wie erstellt man sinnvoll ein Projekt in 2,35:1 Format?

Hallo,

Ausgangsmaterial 4K-Clips in 3840*2160 (H.264), natürlich ohne Balken bei 16:9.

Möchte Kino-Feeling erzeugen, also trotzdem mit Balken oben und unten.


Benutze PlugIn "Alex4D Widescreen Matte", welches unter den Titel-Effekten aufgeführt wird.

Hier kann man ja unter "Ratio" zig Bildformate auswählen, echt toll und einfach und vor allem über beliebigen Zeitraum streckbar.

Benutzen möchte ich 2,35:1 oder auch 2,39:1 35mm Anamorphic.


Lege also Alex4D Widescreen Matte in der Timeline in die Titelspur und ziehe es über die gesamte gewünschte Filmdauer.

Lege dann meine Clips nach und nach in die Timeline. Natürlich geht mir nun die Bildinformation der Clips oben und unten verloren, weil der Widescreen-Effekt sich über den Bildinhalt legt.


Ich kann natürlich je nachdem ob mir der Bildinhalt oben oder unten wichtiger erscheint bei jedem Clip auf Transformieren klicken und per Anfassen nach oben und unten verschieben, bis zum Rand des Cashbereiches.


Gibt es evtl. aber auch eine Lösung durch geschicktes Skalieren die gesamte Bildinformation trotz der Balken sichtbar zu erhalten? Ohne, dass sich links und rechts schwarze Balken bilden.


Danke für eure Hilfe.

MacBook Pro 2017-OTHER, macOS High Sierra (10.13.2), 2.9 Ghz, i7

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

Es sind keine Antworten vorhanden.
Benutzerprofil für Benutzer: mbloh

Frage: Wie erstellt man sinnvoll ein Projekt in 2,35:1 Format?