Frage:

Frage: iPad Pro - Fehler 14 beim Update

Folgendes Problem: Wollte heute mein iPad Pro auf iOS 11.3 updaten, weil ich die Tage sonst keine Zeit dafür hatte. Schließe das iPad also an iTunes an, ziehe das Update über iTunes manuell runter und will es dann per iTunes, wie immer, auf dem Gerät installieren.

Das Update lief dann auch bis circa 75%, dann kommt die Fehlermeldung (14), dass aus "unbekanntem Grund nicht installiert werden kann". iPad wird ausgeworfen und iTunes ließ mich also mit einem halb-installierten iOS zurück.... iPad nicht benutzbar.


Habe das iPad natürlich wieder angeschlossen, in iTunes auf "Aktualisieren" geklickt, weil es mir ja angezeigt hat, dass ein Fehler besteht. Nach einiger Zeit kommt wieder Fehler (14). Habe das ganze dann noch 3-4 mal probiert, PC neugestartet, iPad ausgeworfen und wieder neu angeschlossen .... nichts geht. iTunes ist mit der aktuellsten Version installiert.

Das iPad fordert logischerweise noch immer, dass ich es mit iTunes verbinde. Habe es auch am MacBook probiert, auch mit iTunes - gleiche Fehlermeldung immer so bei 75 Prozent.

Ich meine mich zu erinnern, dass ich das bei einem älteren Update schon mal so ähnlich hatte und das iPad damals einfach 2-3 Tage liegen gelassen hab, danach das gleiche nochmal probiert habe und es ging wieder... Aber das ist ja auch keine Lösung. Was kann ich also tun? Ich würde das Gerät auch zurücksetzen, wenn es denn irgendwie gehen würde, da ich ein Back-Up habe.


lg Sabrina

iPad Pro, iOS 11.3, null

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

18. Apr. 2018, 17:33 als Antwort auf SinaStyx Als Antwort auf SinaStyx

Du bist im Recovery-Modus mit deinem Gerät.

Stelle das Gerät über den sog. DFU-Modus als neues Gerät wieder her.

Dabei wird eine vollständige Neuinstallation der aktuellsten, für dein Gerät verfügbaren iOS Version erzwungen.

iPad per USB mit Rechner verbinden.

iTunes soll vorher bereits gestartet worden sein.

HomeButton und PowerButton gleichzeitig drücken.

Nach 10 Sekunden - nur - den PowerButton loslassen.

Unbedingt den HomeButton weiterhin gedrückt halten, bis iTunes dein Gerät im Wartungszustand erkennt.

Das kann unterschiedlich lange dauern.

Dann dein iPad als neues Gerät wiederherstellen.

18. Apr. 2018, 17:33

Antworten Hilfreich

18. Apr. 2018, 17:42 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Gerade probiert, aber da bekomme ich die gleichen Optionen wie vorher auch. Also nur "Aktualisieren" oder "Wiederherstellen & Aktualisieren". ich würde es ja gerne komplett zurücksetzen, aber das wird mir ohne "aktualisieren" gar nicht angeboten. Und da liegt immer der Fehler. Achja und itunes zeigt mir auch an , dass das gerät im Wartungszustand ist.

18. Apr. 2018, 17:42

Antworten Hilfreich

18. Apr. 2018, 17:48 als Antwort auf SinaStyx Als Antwort auf SinaStyx

Du bist immer noch im Recovery-Modus.

Im Recovery-Modus erscheint ein iTunes Symbol auf dem Screen des iPad.

Im DFU-Modus bleibt der Screen schwarz.

In beiden Fällen wirft Apple die Meldung „Wartungsmodus“ aus.

Warum? Frag‘ das bitte Apple.

Versetze dein Gerät bitte in den DFU-Modus und stelle es wieder her.

18. Apr. 2018, 17:48

Antworten Hilfreich

18. Apr. 2018, 17:58 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Jetzt habe ich es in den DFU-Modus geschafft. Itunes hat mir auch die Meldung gegeben, dass es ein gerät im Wartungszustand erkannt hat etc. (hatte mir eben auch nochmal ein DFU-Tutorial bei Youtube angesehen). Leider ist ganz am Ende, nachdem iTunes wiederherstellt und die Meldung gibt "Software überprüfen" wieder der gleiche Fehler (14) aufgetreten. Immer haargenau an der gleichen Stelle, kurz vor Abschluss des optischen Ladeprozesses des iPad-Displays.


Mensch, ich könnte mich ärgern, dass ich das update heute machen wollte.. das Gerät hat einwandfrei funktioniert...

18. Apr. 2018, 17:58

Antworten Hilfreich

18. Apr. 2018, 18:54 als Antwort auf SinaStyx Als Antwort auf SinaStyx

Wenn die Wiederherstellung im DFU-Modus nicht funktioniert, ist das Gerät sehr wahrscheinlich ein Fall für den Service.

Bist du dir ganz und gar sicher, wirklich im DFU-Modus gewesen zu sein?

Bei einem iPad Pro solltest du es mit dem Gerät in der Hand bei einem Apple Store oder einem autorisierten Service-Provider versuchen. Frag‘ vorher, was es kosten soll. Apple ist für seine Apothekenpreise bekannt.

18. Apr. 2018, 18:54

Antworten Hilfreich

18. Apr. 2018, 19:02 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Ja, leider ganz sicher... Bildschirm bleibt ja auch schwarz dabei. Ich kann dann auch auf "ipad wiederherstellen" klicken, im dann aufgehenden Pop-Up muss ich aber entweder "Wiederherstellen & aktualisieren" oder "Abbrechen" auswählen. Bei ersterem kommt die Fehlermeldung dann wieder kurz vor Ende.

Da ich es bereits an 2 unabhängigen PCs probiert habe, kam nun in einem anderen Support-Forum die Frage auf, ob es am kabel liegt. Es ist jedoch das originale iPad Kabel, mit dem ich sehr sorgsam umgehe und es auch immer im Karton verstaue. Könnte ein Originalkabel trotzdem einen derartigen Fehler haben? Leider habe ich keinen Ersatz griffbereit, aber ich denke bevor ich einen Service-Techniker dran lasse, würde ich das mal probieren wenn es Sinn macht.

18. Apr. 2018, 19:02

Antworten Hilfreich

18. Apr. 2018, 19:39 als Antwort auf SinaStyx Als Antwort auf SinaStyx

Bei Fehler 14 bricht irgendwann die Verbindung zwischen iPad und Rechner ab - so die offizielle Verlautbarung.

Das kann an Stromspareinstellungen liegen, das kann an einem defekten Kabel liegen, das kann an defektem bzw. defekten USB-Anschlüssen liegen. Ist bei pfleglichem Umgang eher unwahrscheinlich jedoch nicht unmöglich.

Hier werden die Kabel als Gebrauchsgegenstände behandelt und auch nach Jahren keine Kabelbrüche bei den Originalen.

Ausprobieren kannst du es immer mit einem anderen Kabel.

Du wirst nicht die einzige in deinem Freundes- und Bekanntenkreis mit einem Flach-Apfel sein und dir sicherlich gerne mal das Kabel borgen.

18. Apr. 2018, 19:39

Antworten Hilfreich

19. Apr. 2018, 10:25 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Inzwischen probiert... gleicher Fehler. Hätte mich auch sehr gewundert.


Werde am Abend zu Saturn fahren, da ich noch innerhalb der Garantie bin und der Herr am Telefon recht freundlich war. Womöglich bekomme ich ein neues Gerät.

Schade trotzdem, denn das Update war ja nur eines von vielen, die alle wunderbar geklappt haben. Ist mir ein Rätsel.


Vielen Dank dennoch für deine Hilfe!

19. Apr. 2018, 10:25

Antworten Hilfreich

19. Apr. 2018, 11:13 als Antwort auf SinaStyx Als Antwort auf SinaStyx

Hätte mich - ausweislich deiner Angaben zum Umgang mit deinen Sachen - ebenfalls sehr gewundert.

Grundsätzlich lassen sich Kabelbrüche sehr schnell feststellen, wenn während eines Vorgangs am Kabel (ordentlich) gewackelt wird.


Wahrscheinlich werden die Leute beim Saturn die Wiederherstellung im DFU-Modus nochmals versuchen, angeschlossen an ihre Rechner, bei denen sie wissen, dass die USB-Anschlüsse in Ordnung sind und ebenso, dass keine Stromsparfunktionen zwischendurch eingreifen und die Verbindung trennen, weil z.B. der verwendete USB-Anschluß einfach vom Rechner abgeschaltet wird und dadurch die Verbindung zum iPad abbricht.


Funktioniert der Vorgang auch bei denen nicht, bestehe freundlich, aber unmißverständlich auf einem Austausch.

Dann hat sich „im Innern“ deines iPad Pro sehr wahrscheinlich etwas verabschiedet.


Versuche künftig, deine Updates zuerst als OTA über eine sichere WLAN-Verbindung durchzuführen.

Die Datei wird dabei auf dein iPad geladen, verifiziert und auf deinen Befehl hin installiert.

Wenn dabei Probleme auftreten, den Weg über iTunes und den Rechner als zweite Stufe - oder „As im Ärmel“ wählen.


Toll wäre, wenn du hier in deinem Thread über den Ausgang der Angelegenheut berichtest, weil es dann allen nutzt.

19. Apr. 2018, 11:13

Antworten Hilfreich

20. Apr. 2018, 08:08 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Schon mal eine kurze Rückmeldung zu gestern:

Ich war im Saturn, da man mir beim vorangegangenen Telefonat sehr freundlich angeboten hat zu helfen bzw das Problem zu lösen.

Jedenfalls war ich dann gestern da und hab ihnen eine komplette Checkliste hingelegt was ich nicht alles schon ausgetestet habe. Der Techniker hat selbst noch ein bisschen herumprobiert, wollte wissen ob ich die iCloud schon vorsichtshalber gelöscht habe und erklärte mir dann, dass er so einen Fehler in der Art und Weise auch noch nicht gesehen hat. Saturn schickt das iPad jetzt zu Apple und will von dort eine Rückmeldung haben. Er hat mir gleichzeitig auch versichert, dass ich natürlich ein neues Gerät bekomme wenn da tatsächlich ein Fehler im Gerät selbst vorliegt. Es hat ja keine optischen Schäden bzw Stürze erlebt, also muss es wohl etwas komplexeres sein.

In circa 14 Tagen weiß ich mehr. Werde mich dann nochmal melden, sollte ein Fehler gefunden bzw gelöst sein.


Liebe Grüße

20. Apr. 2018, 08:08

Antworten Hilfreich

08. Mai. 2018, 08:35 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

So, ich melde mich jetzt endgültig hier nochmal 😉

Ende vom Lied war, dass ich ein neues Gerät bekommen musste. Auch die Apple-Techniker wussten sich nicht zu helfen und haben mir dann ein Ersatzgerät gegeben.


Also bleibt es wohl für immer ein Mysterium..... Hoffe dass mir das so schnell nicht wieder passiert.


lg und vielen Dank für den Support

08. Mai. 2018, 08:35

Antworten Hilfreich

08. Mai. 2018, 19:08 als Antwort auf SinaStyx Als Antwort auf SinaStyx

Danke für dein Feedback.

Ausweislich deiner Schilderung war das Ergebnis sehr wahrscheinlich.

Du hast ein Austauschgerät, probierst die Updates künftig zuerst via OTA und der apfelige Alltag hat dich wieder.

08. Mai. 2018, 19:08

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: SinaStyx

Frage: iPad Pro - Fehler 14 beim Update