Frage:

Frage: Bild-/Videodateien "existieren nicht"

Hi,

ich nutze "Fotos" auf dem iMac (Mod. 2017). Immer wieder bekomme ich die Meldung, dass .jpg- und .mp4-Dateien, die mir in der Vorschau angezeigt werden, nicht geöffnet oder geteilt werden können, weil sie angeblich "nicht existieren". Bis heute dachte ich, das Problem betreffe nur Fotos, die ich von meinem alten MacBook auf den neuen iMac überspielt habe. Heute habe ich festgestellt, dass auch eine kurze Animation, die ich kürzlich am iPad Pro im .mp4-Format erstellt habe (mit AnimationDesk/iMovie) in der Vorschau sichtbar ist, aber angeblich nicht mehr existiert. Weitere Info des Programms: "Fotos kann dieses Video nicht abspielen, da es ein nicht unterstütztes Format verwendet." - .mp4? Nicht unterstützt, obwohl das iPad, Instagram, Facebook usw. keinerlei Problem mit der Datei hatten???!!! Seltsam.

Und extrem ärgerlich, weil ich die Originaldateien nach dem Überspielen gelöscht habe. Gestern habe ich die Mediathek nach Anleitung des Supports repariert, aber das hat leider nichts gebracht. Kennt jemand das Problem und weiß Rat?

Viele Grüße

Susanne

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

26. Apr. 2018, 15:01 als Antwort auf susanne_muc Als Antwort auf susanne_muc

Bis heute dachte ich, das Problem betreffe nur Fotos, die ich von meinem alten MacBook auf den neuen iMac überspielt habe

Wie hast du die Videos übertragen?

Gibt es den alten Mac noch und sind die Videos dort noch da?


Wo befindet sich die Mediathek auf dem neuen iMac? Ist sie auf einer externen Festplatte oder auf der Systemplatte des iMac?

26. Apr. 2018, 15:01

Antworten Hilfreich

26. Apr. 2018, 16:57 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hallo Leonie,


das Video habe ich direkt mit "Fotos" übertragen, indem ich das iPad, auf dem ich es erstellt habe, per USB mit dem iMac verbunden habe. Ich habe das Video noch auf dem iPad, wo ich es auch problemlos öffnen und abspielen kann. Normalerweise lösche ich Dateien allerdings nach dem Übertragen.


Die Fotos habe ich vor einem halben Jahr von meinem alten MacBook über die "Importieren"-Funktion auf den neuen iMac übertragen. Dabei fiel mir schon auf, dass einige Fotos NICHT übertragen wurden. Andere werden mir auf dem neuen Rechner in Fotos als Vorschau angezeigt, aber beim Teilen oder Bearbeiten wird die Datei als "nicht existierend" bezeichnet und ist nicht verfügbar. Auf dem alten MacBook habe ich die meisten Dateien noch und kann sie dort auch öffnen und bearbeiten.


Auf dem neuen iMac ist die Mediathek auf der Systemplatte gespeichert.


Die Fotos sind reguläre .jpg-Dateien in eher kleinen Dateigrößen (1 bis 3 MB) pro Bild, auch die Animation ist eine "normale" .mp4-Datei und mit 10 sec Spielzeit nicht sehr groß.


Viele Grüße

Susanne

26. Apr. 2018, 16:57

Antworten Hilfreich

26. Apr. 2018, 19:12 als Antwort auf susanne_muc Als Antwort auf susanne_muc

Kannst du mir noch sagen, welche Systemversionen auf den Geräten laufen?

Ist auf den iPad das aktuelle iOS 11.3.1 und auf dem Mac das aktuelle macOS 10.13.4 High Sierra? Oder hast du ältere Versionen installiert?

26. Apr. 2018, 19:12

Antworten Hilfreich

26. Apr. 2018, 20:35 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Ja, alles aktuell. Auf dem iMac läuft macOS High Sierra 10.13.4., auf dem iPad Pro iOS 11.3.1. Seltsamerweise kann ich die Bilddateien sogar öffnen, aber sobald ich sie bearbeiten oder teilen will, sind sie plötzlich weg.


Die Software auf dem MacBook Pro, von dem ich die Fotos übertragen habe, ist alt und ließ sich auch gar nicht mehr auf den neuesten Stand bringen: OS X El Capitan 10.11.6, Fotos Version 1.5 (370.42.0)

26. Apr. 2018, 20:35

Antworten Hilfreich

29. Apr. 2018, 21:39 als Antwort auf susanne_muc Als Antwort auf susanne_muc

Hallo Susanne,


ich kenne zwar ähnliche Fehlermeldungen...allerdings in dieser Art nicht das von dir beschriebene Szenario.


Zwei Fragen:

Was passiert, wenn du versuchst, die Bilder/Videos zu exportieren, ohne dabei die Vorschau zu öffnen?

Und interessehalber: hast du dich in letzter Zeit mal ausgeloggt oder den iMac neu gestartet?



Ich habe ein Programm geschrieben, welches dir zumindest Gewissheit verschaffen könnte, ob die Bilder wirklich nicht existieren. Du kannst es hier laden: Klick

Lies das ReadMe, öffne das Programm beim ersten Start mit einem Rechtsklick ("Öffnen") , wähle die Fotomediathek aus und starte dann zuerst den "Quick Scan", welcher alle Objekte, die in der Fotos-Datenbank als "fehlend" markiert sind, in eine Textdatei auf dem Schreibtisch schreibt. Danach den "DeepScan", der überprüft, ob die in der Fotos.app-Datenbank gespeicherten Pfade zu den Fotos/Videos der Fotomediathek existieren und nicht existierende Pfade in eben diese Textdatei schreibt.

Falls das von dir genannte Video dort nicht gelistet ist, so kann man es aus der Fotomediathek heraus kopieren!


Lies dir bitte auch mal diesen Support-Artikel durch: Klick


Gruß

29. Apr. 2018, 21:39

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: susanne_muc

Frage: Bild-/Videodateien "existieren nicht"