Ankündigung:

Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: Wie kann ich Dateien direkt auf iPhone speichern?

Wie können Dateien auf dem iPhone gespeichert werden ohne damit die iCloud zu belasten? Habe schließlich 64 GB zur Verfügung.

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

29. Apr. 2018, 02:03 als Antwort auf marcovonstuttgart Als Antwort auf marcovonstuttgart

Hallo marcovonstuttgart,


Inhalte welche Du auf dein iPhone überträgst oder damit erstellst, zum Beispiel Fotos, werden nur dann auf die Cloud geladen wenn Du das wünscht. Im iCloud Drive kann eingestellt werden welche Apps Inhalte auf der Cloud ablegen dürfen.


Alle wichtigen Informationen rund um die Cloud findest Du über die Startseite zum iCloud Support:


https://support.apple.com/de-de/icloud


Ich hoffe das hilft Dir bei deiner Frage schon ein wenig weiter.


Gruss. :-)

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

29. Apr. 2018, 02:03 als Antwort auf marcovonstuttgart Als Antwort auf marcovonstuttgart

Hallo marcovonstuttgart,


Inhalte welche Du auf dein iPhone überträgst oder damit erstellst, zum Beispiel Fotos, werden nur dann auf die Cloud geladen wenn Du das wünscht. Im iCloud Drive kann eingestellt werden welche Apps Inhalte auf der Cloud ablegen dürfen.


Alle wichtigen Informationen rund um die Cloud findest Du über die Startseite zum iCloud Support:


https://support.apple.com/de-de/icloud


Ich hoffe das hilft Dir bei deiner Frage schon ein wenig weiter.


Gruss. :-)

29. Apr. 2018, 02:03

Antworten Hilfreich (1)

29. Apr. 2018, 07:03 als Antwort auf marcovonstuttgart Als Antwort auf marcovonstuttgart

Es steht Dir relativ frei wie Du deinen Speicher auf dem Gerät nutzt. Als externe Festplatte würde ich es allerdings nur sehr bedingt nutzen, immerhin reden wir hier von einem mobilen Telefon.

Mit der Zeit wird man eventuell an einigen Funktionen gefallen finden, von denen man zunächst denkt, man würde sie nicht nutzen. Bilder und Videos belegen schnell einige GB, Musik und Filme/Serien tragen ebenso dazu bei das sich der Speicher füllt. Bücher nicht zu vergessen.

Inhalte auf das iPhone zu übertragen ist relativ leicht, dazu gibt es das Lade.- und Datenkabel.

Auf dem Mac taucht es im „Finder“ auf, beim PC im „Explorer“.

Grundlegend sollte allerdings iTunes verwendet werden um Daten auf das Gerät zu laden. Dabei sorgt iTunes gleich für die richtige „Schreibweise“.

Alternativ geht es auch über WLAN oder Bluetooth. Neben der Bordeigenen „Dateien“-App stehen im App Store eine Vielzahl von „File Browsern“ und „Daten Managern” zur Verfügung.

Ich selber habe gestern von meiner „großen“ Digital Kamera einige Bilder per WLAN auf mein iPhone übertragen, um ein Fallbeispiel zu nennen.

Wichtig ist regelmäßig Daten zu sichern!

Das iPhone mit seinem iOS läuft recht stabil, allerdings kann immer was passieren, z.B. das ein Update hängen bleibt. Zum längerfristigen Speichern von Daten sollte eine externe Festplatte genutzt werden und sicher verwahrt werden.

29. Apr. 2018, 07:03

Antworten Hilfreich

29. Apr. 2018, 08:37 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Ich habe sehr viel Speicherplatz aufm Handy und möchte den gerne nutzen. Zunächst indem ich anhand von Fotos meine diversen Arbeiten zeigen kann. Das sind dann aber gleich auch ne Menge Fotos, so dass iCloud umgehend voll ist. iTunes ging früher mal einfacher. Da musste nur ein Objekt von A nach B geschoben werden. Bei den neueren Softwareupdates bei denen sich zu meinem Leidwesen immer sehr viel verändert oder auch ganz entfällt, geht das nun nicht mehr so einfach. Ich kann offenbar nur noch bestimmte Dinge hin und her schieben. Fotos gehören nicht mehr dazu.

Deswegen frage ich hier wie das geht.

29. Apr. 2018, 08:37

Antworten Hilfreich

29. Apr. 2018, 09:28 als Antwort auf marcovonstuttgart Als Antwort auf marcovonstuttgart

Es geht also Primär zunächst einmal um Fotos.

Da hat sich in den letzten Jahren in der Tat einiges verändert, nicht unbedingt zum besseren.

Die Fotos werden katalogisiert um einem, zusätzlich zur sogenannten Verschlagwortung, dass suchen zu erleichtern.

Gibt man „Haus“ ein, sucht das System einem alle Bilder mit Häusern raus, dass geht auch mit Personen.

Ich finde es unnötig bis unmöglich. Unbedachte Vielknipser mit zigtausend sinnloser Schnappschüsse mag das Entgegenkommen. Ich brauche es nicht. Bei Adobe verhält es sich mittlerweile ebenso (CC Cloud).

Freitag hat ein Vertreter im Supermarkt Regale mit seinem iPad fotografiert, ob auch alles ordentlich eingeräumt ist und richtig zu Geltung kommt. So jemand kann das bestimmt gut gebrauchen...


Nun denn:


Je nachdem ob die Bilder von einem Mac oder einem Windows PC kommen, hier nachfolgend die entsprechenden Support Dokumente von Apple:


»iTunes für Windows: Hinzufügen von Fotos zum iPod, iPhone oder iPad«


https://support.apple.com/kb/PH20346?viewlocale=de_DE&locale=de_DE


»iTunes für Mac: Hinzufügen von Fotos zum iPod, iPhone oder iPad«


https://support.apple.com/kb/PH19461?locale=en_US&viewlocale=de_DE


Weitere Informationen rund um Fotos mit Apple Geräten und Diensten finden sich recht übersichtlich hier:


https://support.apple.com/de-de/photos


Bitte jeweils bei Interesse den weiterführenden Links folgen.


All diese Angaben beziehen sich insbesondere auf iOS Fotos.

29. Apr. 2018, 09:28

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: marcovonstuttgart

Frage: Wie kann ich Dateien direkt auf iPhone speichern?