Frage:

Frage: iMac schaltet sich aus um ein Update zu machen

mein iMac hat sich von alleine ausgeschaltet um ein update zu machen, zunächst war abwechselnd der Apfel und dann das Verbotssymbol zu sehen, habe das Zeichen auf der Apple Seite entdeckt und den Schritten gefolgt. Da Update was sich jetzt runter laden möchte klappt nicht. Es bleibt immer stehen oder es steht dran dass es noch 30 Stunden benötigt. Ich brauche meine Dateien von meinem iMac worauf ich nicht zu greifen kann, weil der iMac sich nicht hochfahren lässt. ich habe zwischendurch immer wieder Neustarts gemacht und die Updates beendet da nichts passiert ist. Es handelt sich um das macOS high Sierra Update.

iMac

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

29. Apr. 2018, 20:33 als Antwort auf thalissa Als Antwort auf thalissa

Autom. Updates können deaktiviert werden. Leider es dass vielen nicht bekannt. Ein Backup muss vor einem Update ebenso erstellt werden.


Lässt sich der Mac mit den Tasten cmd r noch starten und ev. mit Festplattendienstprogramm - Erste Hilfe reparieren.


Ansonsten müsste versucht werden, mit einem externen System (externe Festplatte etc.) zu starten nun die Daten zu kopieren. Das wird vermutlich nur bei einem Apple-Dienstleister möglich sein, ausser man kennt jemand im Freundeskreis der das durchführen kann.


https://www.easeus.de/daten-wiederherstellen-mac/mac-startet-nach-dem-macos-high -sierra-update-nicht.html

29. Apr. 2018, 20:33

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: thalissa

Frage: iMac schaltet sich aus um ein Update zu machen