Frage:

Frage: Beim Verschieben von Fotos in die Dateien App werden deren GPS-Daten geändert

iOS ändert beim Verschieben von Photos in die files app deren gps Daten, wenn diese im „Westen“ liegen.


[Betreff vom Admin bearbeitet]

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Ein Update auf iOS 11.4 Beta 6 behebt das Problem.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

12. Mai. 2018, 18:19 als Antwort auf volkervonessen Als Antwort auf volkervonessen

Welche Version von iOS hast du installiert, Volker?

Ich habe gerade versucht, das nachzumachen. Wenn ich auf meinem iPhone mit iOS 111.3.1 ein Foto auswähle und mit der Dateien.app auf iCloud Drive sichere, stimmen die GPS Koordinaten immer noch, auch für westliche Längen. Allerdings sind die GPS Koordinaten als EXIF tags im original eingebettet.

Was passiert genau bei deinen Fotos? Ändert sich das Vorzeichen der westlichen Längen zu östlichen Längen?

12. Mai. 2018, 18:19

Antworten Hilfreich

12. Mai. 2018, 19:20 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Auf dem iPad ist es 11.4., auf dem iPhone 11.3.1


Beim Drag&Drop in die Files App wird die westliche Länge auf 0 0 0 gesetzt.

ich benutze keine iCloud.


Das gleiche passiert auch, wenn ich das Photo an eine E-Mail hänge, und dann aus der E-Mail das Photo wieder via Drag&Drop in die Photos-App ziehe.

12. Mai. 2018, 19:20

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: volkervonessen

Frage: Beim Verschieben von Fotos in die Dateien App werden deren GPS-Daten geändert