Ankündigung:

iOS 11.4 & HomePod

iOS 11.4 steht ab sofort zum Download bereit. Der HomePod wird ab dem 18. Juni in Deutschland erhältlich sein.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: iPhone - Anzeige „Kein Netz“

Ich vermute, der „Fehler“ ist von Apple einprogrammiert. Mein „altes“ Iphone 5, Version 11.2.6, (ist aktuell, nächstes update am 28.5. Netzbetreiber ist Telekom) spinnt völlig. Schon vor Monaten passierte es zum ersten Mal, seit gesten dauernd: Anzeige „Kein Netz“ kommt, obwohl die Überprüfung bei der telekom positiv ist, oder - zur Abwechslung - die Anzeige „Sim-karte fehlt“. Nach Auschaltung und wieder Inbetriebnahme kommt manchmal, wenn ich Glück hatte, ein Netzzugang, der nach einigen Minuten wieder in „Kein Netz“ umspringt, obwohl ich mich keinen Zentimeter fortbewegt habe. Ich habe heute zusammengerechnet mehrere Stunden mit dieser vermeintlich so schönen Technik zugebracht, die mir nicht nur stimmungsmäßig den Tag versaut hat (besonders, weil ich z.Z. keinen anderen Anschluss habe). ICH WILL NUR TELEFONIEREN - nichts weiter.

Mein Fazit: Mein Handy ist einfach mit drei Jahren zu alt und Apple sorgt dafür, dass ich mir ein neues besorge. Ich bin seit fast 30 Jahren Mac-Anwender und damit äußerst zufrieden. Schlussfolgerung: Mac = gut, Apple = *******.


[Betreff vom Admin bearbeitet]

iPhone 5, iOS 11.2.6

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

16. Mai. 2018, 21:54 als Antwort auf wielandatelier Als Antwort auf wielandatelier

Fehler werden mit Absicht bei Apple garantiert nicht programmiert. Wenn das der Fall wäre, müssten inzwischen viele Mio. iPhone 5 das selbe Problem aufweisen.


Je nach Benutzung hält ein iPhone länger oder nicht. Wasser und Staub können dem Gerät auch zusetzen, ebenso das öftere runterfallen.


Aber ev. muss ja nur das iPhone wiederherstellt werden. Ein frischen iOS bewirkt Wunder. Oder die Sim kann auch mal beschädigt werden.

16. Mai. 2018, 21:54

Antworten Hilfreich (1)

17. Mai. 2018, 11:02 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

wielandatelier schrieb:


Ich vermute, der „Fehler“ ist von Apple einprogrammiert. Mein „altes“ Iphone 5, Version 11.2.6, (ist aktuell, nächstes update am 28.5. Netzbetreiber ist Telekom) spinnt völlig. Schon vor Monaten passierte es zum ersten Mal, seit gesten dauernd: Anzeige „Kein Netz“ kommt, obwohl die Überprüfung bei der telekom positiv ist, oder - zur Abwechslung - die Anzeige „Sim-karte fehlt“. Nach Auschaltung und wieder Inbetriebnahme kommt manchmal, wenn ich Glück hatte, ein Netzzugang, der nach einigen Minuten wieder in „Kein Netz“ umspringt, obwohl ich mich keinen Zentimeter fortbewegt habe. Ich habe heute zusammengerechnet mehrere Stunden mit dieser vermeintlich so schönen Technik zugebracht, die mir nicht nur stimmungsmäßig den Tag versaut hat (besonders, weil ich z.Z. keinen anderen Anschluss habe). ICH WILL NUR TELEFONIEREN - nichts weiter.

Mein Fazit: Mein Handy ist einfach mit drei Jahren zu alt und Apple sorgt dafür, dass ich mir ein neues besorge. Ich bin seit fast 30 Jahren Mac-Anwender und damit äußerst zufrieden. Schlussfolgerung: Mac = gut, Apple = *******.


Moin,


also. Vorab ein mal muss ich sagen, dass ich Deine Wut über diesen Defekt-/ Fehler sehr gut nachvollziehen kann.

Insbesondere wenn man keine alternative Möglichkeit zum Telefonieren hat. Sehr ärgerlich.


Jedoch denke ich, kann auch ich Dich beruhigen. Denn wie bereits mein Vorredner sagte, ist hier tatsächlich eher rech unwahrscheinlich von einem „beabsichtigten“ Fehler auszugehen. Auch ich könnte nun weitere Punkte nennen, welche ziemlich stark dagegen sprechen würden, dass es sich hier um Vorsatz handelt.


Allerdings können die genannten Punkte wie bspw. Staub-/ Schmutz oder gar Wasser- am wahrscheinlichsten jedoch insbesondere Stürze zu einem solchen Problem führen.

Ich für meinen Teil hatte damals mit meinem iPhone 4 tatsächlich das nahezu genau gleiche Problem. Auch bei mir brach immer wieder die Verbindung zum Netz ab, wodurch eben weder mobiles Internet, noch SMS und/oder Telefonie möglich waren.

Daher ging ich mit meinem iPhone 4 zum Apple-Store, woraufhin ich sodann ein Austausch-Gerät (sog. „refurbished“ iPhone) erhielt. Problem nachhaltig gelöst.

(Hierbei sei jedoch noch angemerkt, dass ich bspw. das genannte iPhone 4 damals hatte, als bereits das iPhone 5/5S auf dem Markt war. Ich installierte immer die aktuellste iOS-Version und konnte es problemlos nutzen. Wobei man schon irgendwann merkte [und das sei primär aber auch dem seinerzeit Einzug haltenden technischen Fortschritt geschuldet], dass die Hardware an seine Grenzen stieß. Bspw. an den App´s und deren „ruckelfreien“ Wiedergabe u.a.).


-» Ich würde in jedem Fall sagen, dass man auch ein älteres Modell ab dem iPhone 5/5S- oder spätestens dem iPhone 6 ohne Probleme weiterhin nutzen kann, ohne sich zwangsläufig -& um keine Komplikationen der o.g. Art zu haben, das neuste Modell kaufen zu müssen. Dies insbesondere da Apple auf für diese Modelle jeweils neue iOS-Versionen released, wodurch man kaum „Älterungs-/ Einbußen -Erscheinungen“ hat.

Mein Rat für Dich also:


• Führe, falls nicht bereits geschehen, ein Update auf die aktuellste iOS-Version durch!

» Aktualisiere generell die am häuigsten benutzten App´s- oder gleich alle, wenn Du ein älteres Modell verwendest.

Denn das sorgt für eine viel flüssigere- und stabilere Benutzung eben dieser, wodurch die Gesamtperformance des

iPhones verbessert wird.

Falls dennoch weiterhin bestehend:

• Setze Dein iPhone (nach Durchführung eines BackUp´s) auf die Werksteinstellungen zurück!

[Ggf. liegt es auch an einer (falschen) Einstellung bei „Netzbetreiber“. Dieser Punkt findet sich unter:

Einstellungen » Netzbetreiber » (meist voreingest.) Automatisch“.

Falls dies abgewählt wurde-/ ist, kann man manuell einen der in der Liste gezeigten Provider anwählen.

Somit kann hier etwaig + bspw. eine-/ die Ursache vorliegen].

» Dies würde nämlich durch das Zurücksetzen der ‚W.E.‘ entspr. korrekt eingestellt werden.

Falls auch dann noch weiterhin bestehend:

Telefonischen Apple - Support kontaktieren. [Ggf. durch Apple-MA. begleitete Eigendiagnose durchführen].

• In dem nächstgelegenem Apple Store vorsprächig werden- und dort das Problem schildern.

I.a.R. wird dann wie auch bei mir -& geschildert verfahren. Oder es kann dort behoben werden.

—————————

Soo. Viel Text, jedoch wollte ich Dir ein mal „vernünftig“ auf Deine Frage antworten.

Zudem mag ich es immer überhaupt nicht, wenn so halbherzig Antworten verfasst werden. Würde auch mir missfallen, wenn ich eine Frage gestellt hätte. Eben ganz nach dem Motto: „Ganz- oder gar nicht“.


Viel Erfolg- und noch eine schicke Restwoche.

LG, Eyjobeyjo | https://communities.apple.com/de/people/Eyjobeyjo 😎

17. Mai. 2018, 11:02

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: wielandatelier

Frage: iPhone - Anzeige „Kein Netz“