Frage:

Frage: MacBook Pro 13 Zoll Late 2016 trotz neuem Akku 4,2 h WLAN-Betrieb

Liebe MBP-Gemeinde,

mein erster Akku hatte bereits nach 10 Ladezyklen ein Defekt und wurde letzten Monat im Zuge eines frisch von Apple eingerichteten Akkudeck-Austauschprogramms komplett erneuert. Das tool "coconut battery" zeigt sich wieder zufrieden und diagnostiziert einen gesunden Akku.

Trotzdem hält er bei den unter Notebookcheck.com angegebenden Bedingungen nicht etwa 10 sondern nur 4 bis 4,5 Stunden. Auch Apple spricht von 10 Stunden Wlan-Betrieb. Bei mir sind alle Sensoren bis auf Wlan aus, das Display auf Stufe 12. Ich habe neben an permanent aktiven Zusatzsoftwares m.E. nur einen Nextcloud Client und Little Snitch am Laufen. Firefox, Chrome etc. sind alle uptodate. Gibt es irgendwo eine Möglichkeit herauszufinden, ob bzw. welche Einstellung/Programm den Akku über Gebühr fordert?


Danke und Grüße, Sebastian

MacBook Pro mit Retina Display, macOS High Sierra (10.13.4)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

22. Mai. 2018, 10:49 als Antwort auf Sebastian_Bremen Als Antwort auf Sebastian_Bremen

Was ist Displaystufe 12? Wenn es 100% ist, ist es zu hoch. Eine mittlere Helligkeit reicht indoor, im Freien ist natürlich 100% notwendig.


Ev. hast du noch Flash am laufen, das verbraucht 10X mehr Akku als html5. Deshalb Flash deinstallieren. Überprüfe mal Aktivitätskontrolle, wie die Proz. ausgelastet sind. Ev. läuft da ein sinnloser Prozess, einer der sich aufgehangen hat. Beenden und vom Mac löschen. Ungewöhnlich ist einer mit sehr hohen Wert, z.b. dauerhaft über 20%.


Ansonsten hat das MacBook grundsätzlich einen Hardware Defekt.

22. Mai. 2018, 10:49

Antworten Hilfreich

04. Sep. 2018, 18:14 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Hallo llllppp,

Displaystufe 12 ist 75% Helligkeit. Flash war nie installiert, die Aktivitätsanzeige hatte ich auch immer mal wieder im Blick. Mit dem NextCloud-Client und der "timing app" laufen zwei Prozesse permanent im Hintergrund, aber ohne große CPU oder Energiebedarf.


Inzwischen ist etwas Zeit ins Land gegangen, ich habe 45 Ladezyklen auf dem neuen Akku, Coconut Bateria gibt immernoch 97,8% Designcapacity an, also alles sehr gut. Ich habe die SSD gelöscht und High Sierra komplett neu drauf gespielt, OpenOffice, Firefox, Chrome und Filemaker installiert. Der Akku hielt bei o.g. Setting immerhin 7 Stunden, also ein bisschen mehr, aber weit von den 10 Stunden entfernt );


Der durchschnittliche Energiebedarf der letzten 12 Stunden o.g. ThirdPartyApps ist laut Support-Menschen mit dem ich gerade alles nochmal durchgesprochen habe alles i.O.
Ich gehe davon aus, dass kein Hardwaredefekt besteht.

Bringt ein Downgrade auf Sierra erfahrungsgemäß 3 Stunden mehr Akku-Laufzeit? Hat sonst noch jemand eine Idee?

Danke und herzliche Grüße, Sebastian

04. Sep. 2018, 18:14

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Sebastian_Bremen

Frage: MacBook Pro 13 Zoll Late 2016 trotz neuem Akku 4,2 h WLAN-Betrieb