Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: MacBook Pro: Mehrere Abstürze nach dem Update zu macOS High Sierra 10.13.4.

Hallo in die Runde

hast mir gestern einen MacBook Pro 15" gekauft und habe als erstes ein update gemacht.

kurz darauf kam es zu einen Crash, einfach abgeschaltet bis auf die beleuchtete Tastatur.

Danach habe ich ihn den MB ausgeschaltet.

Konnte ihn einfach nicht starten, mehrer versuche mit der Tastenkombination Umschalt+Ctrl+Wahltaste und gleichzeitig die Aus/Ein Taste haben nichts bewirkt.

Nach einer Stunde habe ich es endlich geschafft ihn einzuschalten bekam die Fehlermeldung das er sich er abgestürzt ist und das ich ein restart machen soll. Gemacht getan, konnte ihn wieder nicht zum laufen bringen die win paar Sekunden und danach hat er sich wieder abgeschaltet.

Beim dritten Versuch hat es geklappt, so habe nun mein MB eingeschaltet gelassen zur Sicherheit.


Frage an Euch, hat hier jemand das selbe Problem und gibt es dafür eine Lösung.


gruß

Diest



[Betreff vom Admin bearbeitet]

MacBook Pro mit Retina Display, iOS 11.3.1, update zu 11.3.4

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

26. Mai. 2018, 09:41 als Antwort auf diest1966 Als Antwort auf diest1966

Hallo, ja, hatte ich auch , habe mein Macbook Pro nur im abgesicherten Modus Starten können, danach die Festplatte im Festplattendiensprogramm erste Hilfe benutzt und danach startet es wieder normal.

26. Mai. 2018, 09:41

Antworten Hilfreich

26. Mai. 2018, 11:02 als Antwort auf clausvondüsseldorf Als Antwort auf clausvondüsseldorf

Hallo Claus

danke für deinen Hinweis. Habe jetzt auch das Festplattendienstprogramm mit erster Hilfe laufen lassen und dies 2 mal.

Bekomme diese Meldung, siehe Bild

Vom Benutzer hochgeladene Datei

gibt es noch eine andere Lösung als eine Neu Installation und nicht mehr auf 11.13.4 updaten?


gruß

Diest

26. Mai. 2018, 11:02

Antworten Hilfreich

26. Mai. 2018, 20:12 als Antwort auf diest1966 Als Antwort auf diest1966

Dann wird es etwas schwieriger:

Den Computer im Single User Mode starten, das heisst Macbook Neustarten und dabei die Befehlstaste cmd + S gleichzeitig drücken, bis sich auf dem schwarzen Bildschirm ein weißer Textcode aufbaut.

warten bis das Zeichen # erscheint.

Dann den Befehlfsck -fy eingeben und mit der Enter Taste betätigen

wenn am Ende „File System was modified" erscheint, nochmal den Befehl "fsck - fy" eingeben und wieder mit der Enter-Taste bestätigen.

Wenn die Nachricht „The volume [Name] appears to be OK" liest, ist die Festplatte wieder repariert.

Um zum normalen Betrieb zurückzukehren, den Befehl „reboot" eingeben und die Enter Taste betätigen.


26. Mai. 2018, 20:12

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: diest1966

Frage: MacBook Pro: Mehrere Abstürze nach dem Update zu macOS High Sierra 10.13.4.