Ankündigung:

Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: Punkte hinter Audioregionpositionen und -längen zuverlässig entfernen

Seit einiger Zeit gibt es Mikropositionen und -längen von Audioregionen, die so fein sind, dass sie sich im Beatraster nicht bearbeiten lassen. Die Darstellung solcher "Mikropositionen" geschieht durch einen Punkt hinter der Positions- oder Längenangabe der Audioregion. Ungefähr so 1 1 1 1. oder Länge: 2 0 0. . Dieser Punkt bedeutet, dass die Region eben nicht genau auf 1 1 1 1 liegt, oder 0200 lang ist. Der Sinn dieses Features ist mir völlig unklar. Mir passiert ständig beim Importieren von Regionen, dass sie auf so einer ungenauen Position landen, oder so eine ungenaue Länge zugewiesen bekommen. Egal ob Flex auf "Takte ausrichten" steht und "Takt" als einrasten eingestellt ist oder nicht, egal ob ich genau mit dem exacten Cycle (Lokatoren) schneide oder nicht, egal, ob ich in der Eventliste die genaue Position oder Größe numerisch eingebe, der Punkt steht und bleibt und die entsprechende Datei lässt sich nicht loopen, da sie aus dem Song läuft. Es passiert mir sehr häufig, und ich bin am Verzweifeln, da ich sehr viel mit eigenen Loops arbeite, und das Apple Loop Werkzeug nicht mehr existiert , das ja zuletzt wunderbar funktioniert hat. Wie bekommt man den vermaledeiten Punkt ein für alle Mal weg? Kann dieses "Feature" nicht wieder abgeschafft werden? Hilfe!


System 10.13.4 neuste Logic Pro X

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

Es sind keine Antworten vorhanden.
Benutzerprofil für Benutzer: tillvonkassel

Frage: Punkte hinter Audioregionpositionen und -längen zuverlässig entfernen