Frage:

Frage: iMessage lässt sich auf iMac nicht mehr aktivieren

Auf dem iMac meiner Eltern (High Sierra) geht plötzlich iMessage nicht mehr. Wenn man versucht sich einzuloggen, ging es nach einem Neustart ganz kurz, dann kam aber die Fehlermeldung "Bei der Authentifizierung ist ein Fehler aufgetreten" bzw. "Anmeldung bei iMessage fehlgeschlagen." Und seitdem kommt immer diese Meldung. (Zwei-Faktor-Authentifizierung ist ausgeschalten, meine Eltern haben kein anderes Apple-Gerät, die iCoud läuft also nur auf diesem Gerät)


Was ich schon versucht habe:


- Ein- und ausloggen aus iCloud. Hat nix gebracht. Die anderen iCloud-Dienste funktionieren aber alle.


- Das iMessage-Passwort ist korrekt, habe ich gecheckt, die andere iCloud-Dienste gehen ja auch damit


- Ich habe den iMac auf www.iCloud.com komplett bei iCloud abgemeldet, neu gestartet und wieder bei iCloud eingeloggt. Nix


- Ich habe ein Update auf 10.13.5 gemacht, das aber auch nicht geholfen. Das Problem bleibt


- Auf dem Rechner gibt es zwei User-Accounts, das Problem herrscht bei beiden Usern.


Hab langsam keine Ahnung mehr, was ich machen soll außer Hühnerblut auf den Rechner zu spitzen...


Grüße,


Jacques

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Der Apple Support hat das Problem jetzt gelöst, zwei Mitarbeiter waren fast eine Stunde am Telefon damit beschäftigt... lag wohl an Apples Servern, was immer es war..

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

10. Jun. 2018, 21:27 als Antwort auf Jacques_noris Als Antwort auf Jacques_noris

Könnte dann etwas mit der Cloud zu tun haben.


Zum Support kommst Du über:


https://support.apple.com/


Eventuell kann der Support Dir auch schon via Livechat weiterhelfen.

Notier Dir vorher alle relevanten Fakten, dass macht’s leichter.


Der Telefonsupport ist außerhalb der 90 Tage-Frist, sowie ohne "AppleCare" kostenpflichtig.

Ich weiß wohl das man unter Apple Care ein Support Paket für 29€ buchen kann, ob man das nun braucht für 5-10 Minuten Hilfestellung, keine Ahnung.


https://www.apple.com/de/support/products/pay-per-incident.html


Ich selber habe es noch nicht benötigt, worüber ich auch froh bin.


Probier es einfach aus.


Bevor Kosten anfallen wird hoffentlich darauf hingewiesen.


Kurze Frage noch zur Sache, womit wird iMessage bei Euch benutzt? Ihr habt einen iMac und ... ?

Irgendwohin gehen die Messages ja und von irgendwo kommen welche her.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

09. Jun. 2018, 19:36 als Antwort auf Jacques_noris Als Antwort auf Jacques_noris

Hi,


bevor Du mit der großen Sauerei anfängst:


Router mal 10-15 Minuten durchatmen lassen, Strom ab.

In der Zwischenzeit Reseten und lesen:


»NVRAM oder PRAM auf dem Mac zurücksetzen«


https://support.apple.com/de-de/ht204063


»Nachrichten auf dem Mac verwenden«


https://support.apple.com/de-de/HT202549


»Sie können sich nicht an Ihrem iMessage-Account oder bei FaceTime auf Ihrem Mac anmelden«


https://support.apple.com/de-de/HT204408


Eventuell hilft das schon weiter.


Gruss. :-)

09. Jun. 2018, 19:36

Antworten Hilfreich

09. Jun. 2018, 21:23 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Danke für die Tipps, hat leider alles nix gebracht. Seltsam finde ich, dass ich den imessage Account hinter dem „inaktiv“ steht nicht löschen kann. Ich würde ihn gerne testweise wieder anlegen, aber das Minuszeichen zum löschen ist ausgegraut...

09. Jun. 2018, 21:23

Antworten Hilfreich

09. Jun. 2018, 21:37 als Antwort auf Jacques_noris Als Antwort auf Jacques_noris

Hm. Auch das betrifft beide Accounts, Admin und Gast? An sich wären ja Grundvoraussetzungen da, die Infos auch und es geht also ohne Hühnerblut nicht...

Ich hab keinen Mac mit OS, ich kann da auch nur grob unterstützen. Ich hoffe hier meldet sich noch einer der versierteren Mac User zu Wort.

Die gute Frage wäre ja, was die Funktion sperrt.

Sicherheitstools oder Einschränkungen auf dem Mac? Du wirst sicherlich, nicht zuletzt aufgrund deiner Fehlerbeschreibung, sicherlich einiges probiert haben und auch ein Tricks und Kniffe kennen. Wie gesagt, vielleicht schaut noch jemand rein der mehr Plan davon hat als ich. Da muss ich leider passen. :-)

09. Jun. 2018, 21:37

Antworten Hilfreich

10. Jun. 2018, 10:04 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Ja es betrifft alles Accounts. Ich muss dazu sagen: Es ist gleichzeitig auch die iCloud-Fotofreigabe abgebrochen. Die konnte ich aber leicht wiederherstellen, in dem ich meine Eltern wieder bei Icloud angemeldet habe. Bei iMessage ging das halt leider nicht...


Wo kann man denn bei Apple anrufen wegen Problemen mit der Apple ID, wenn man keine Garantie mehr hat und Kien Apple care ?

10. Jun. 2018, 10:04

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

10. Jun. 2018, 21:27 als Antwort auf Jacques_noris Als Antwort auf Jacques_noris

Könnte dann etwas mit der Cloud zu tun haben.


Zum Support kommst Du über:


https://support.apple.com/


Eventuell kann der Support Dir auch schon via Livechat weiterhelfen.

Notier Dir vorher alle relevanten Fakten, dass macht’s leichter.


Der Telefonsupport ist außerhalb der 90 Tage-Frist, sowie ohne "AppleCare" kostenpflichtig.

Ich weiß wohl das man unter Apple Care ein Support Paket für 29€ buchen kann, ob man das nun braucht für 5-10 Minuten Hilfestellung, keine Ahnung.


https://www.apple.com/de/support/products/pay-per-incident.html


Ich selber habe es noch nicht benötigt, worüber ich auch froh bin.


Probier es einfach aus.


Bevor Kosten anfallen wird hoffentlich darauf hingewiesen.


Kurze Frage noch zur Sache, womit wird iMessage bei Euch benutzt? Ihr habt einen iMac und ... ?

Irgendwohin gehen die Messages ja und von irgendwo kommen welche her.

10. Jun. 2018, 21:27

Antworten Hilfreich (1)

10. Jun. 2018, 10:43 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

iMessage nutzen wir, um vom Mac aufs iPhone und zurück Nachrichten zu schicken, ganz einfach ;) Danke für die Tipps, ich denke, ich muss mich an Apple wenden, alles andere bringt ja anscheinend nix....

10. Jun. 2018, 10:43

Antworten Hilfreich

10. Jun. 2018, 11:02 als Antwort auf Jacques_noris Als Antwort auf Jacques_noris

Ah, jetzt ja, eine Insel... Woraus? ;-)


Du hattest geschrieben, deine Eltern hätten keine weiteren Apple Geräte, dass Du ein iPhone hast, stand dort nicht und daher habe ich gedacht, es sei der ganze Haushalt gemeint.

Dann ist es also nicht möglich beide Geräte gegenüber zu Authentifizieren?

10. Jun. 2018, 11:02

Antworten Hilfreich

10. Jun. 2018, 21:28 als Antwort auf M.4t Als Antwort auf M.4t

Mit dem iPhone hat das natürlich nichts zu tun, es geht ja darum, dass man sich bei iMessage auf dem iMac nicht anmelden kann. Die Hinweise von Apple, die du verlinkt hast, habe ich alle probiert, selbst PRAM zappen. Scheint echt ein Problem von Apple/iCloud zu sein.

10. Jun. 2018, 21:28

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

10. Aug. 2018, 10:26 als Antwort auf Jacques_noris Als Antwort auf Jacques_noris

Der Apple Support hat das Problem jetzt gelöst, zwei Mitarbeiter waren fast eine Stunde am Telefon damit beschäftigt... lag wohl an Apples Servern, was immer es war..

10. Aug. 2018, 10:26

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Jacques_noris

Frage: iMessage lässt sich auf iMac nicht mehr aktivieren