Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: Backup mit Time Machine

Liebe Comunity


Diese Woche habe ich eine neue externe Festplatte (Seagate 3 Tb) gekauft. Nach mehrmaligem Aufsetzen in das HFS+ Format kann ich immer noch kein Backup machen. Kann mir jemand weiterhelfen?


Folgende Fehlermeldung erscheint:

Time Machine konnte keinen lokalen Schnappschuss für ein Backup erstellen, da auf dem Quellvolume nicht genügend Speicherplatz frei war.


Die Firma Seagate geht davon aus, dass das Problem am MacBook Air besteht.


Beim meinen MacBook habe ich folgende Fehlermeldung die erscheint:

Das Volume ist fast voll. Durch Speicheroptimierung Platzsparen.


Ich habe alle möglichen Speicheroptimierungen durchgeführt.


Ich freue mich auf Lösungsvorschläge

Myriam

MacBook Air (13-inch, Early 2014), iOS 10.3.3

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Wenn das Macbook voll ist, wird es mit einem Backup nicht leerer. Backup ist nur eine Kopie, also eine Sicherung falls die Originaldaten verloren gehen. TimeMaschine ist hier ungeeignet.


Du bekommst den Mac leerer, wenn du gewisse Daten auf die externe Festplatte kopierst und beim Mac löscht. Speicheroptimieren macht keinen Sinn, weil dann ständig die externe Festplatte angeschlossen bleiben muss, was ich mir unterwegs etwas schwierig vorstelle.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Gelöst

10. Jun. 2018, 14:24 als Antwort auf myriamrodri Als Antwort auf myriamrodri

Wenn das Macbook voll ist, wird es mit einem Backup nicht leerer. Backup ist nur eine Kopie, also eine Sicherung falls die Originaldaten verloren gehen. TimeMaschine ist hier ungeeignet.


Du bekommst den Mac leerer, wenn du gewisse Daten auf die externe Festplatte kopierst und beim Mac löscht. Speicheroptimieren macht keinen Sinn, weil dann ständig die externe Festplatte angeschlossen bleiben muss, was ich mir unterwegs etwas schwierig vorstelle.

10. Jun. 2018, 14:24

Antworten Hilfreich (1)

11. Sep. 2018, 12:08 als Antwort auf janth Als Antwort auf janth

Ich werde noch bekloppt 😢

Das Festplattendienstprogramm sagt mir, dass nur 3GB frei auf meiner Flash-Platte sind. 148GB seien "löschbar". Ich habe die Speicheroptimierung für Mail (keine Anhänge mehr laden) und iTunes (angesehene Sendungen löschen) durchgeführt.

Unter Apple => über diesen Mac wird der freie Speicher der Festplatte aber mit 152 GB angegeben.

Wie kann ich die "löschbaren" Dateien löschen?? Festplattendienstprogramm sagt mir, dass die eingebaute HD funktioniert.

11. Sep. 2018, 12:08

Antworten Hilfreich

11. Sep. 2018, 18:46 als Antwort auf janth Als Antwort auf janth

Neustart ist eine gängige Methode um Probleme zu lösen. Eigentlich geht man davon aus, dass ein Neustart täglich durchgeführt wird und erwähnt das nicht mehr. Ein nicht genutzter Mac sollte immer ausgeschaltet sein, also z.b. Nachts wenn sein Besitzer/in sich auch erholt.

11. Sep. 2018, 18:46

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: myriamrodri

Frage: Backup mit Time Machine