Frage:

Frage: Macbook Pro 13 Mitte 2012, A1278, Arbeitsspeicher aufrüsten

Ich besitze ein Macbook Pro Mitte 2012, 13", A1278 mit Basisarbeitsspeicher 2 x 2 GB.


MacBook Pro (13", Mitte 2012)
Anzahl der Speichersteckplätze 2
Basisspeicher 4 GB
Maximaler Arbeitsspeicher 8 GB
Speichermodulspezifikationen - Double Data Rate Small Outline Dual Inline Memory Module (DDR3)-Format
- 67,6 mm x 30 mm (1,18 Zoll)
- 2 GB oder 4 GB
- 204-polig
- Arbeitsspeicher vom Typ PC3-12800 DDR3 1600 MHz
Weitere Hinweise Für optimale Leistung sollten Sie in beide Speichersteckplätze gleiche Module einsetzen.


Ich interpretiere das so das bis zu 2 x 4 GB aufgerüstet werden kann.

In diversen Foren, Produktrezessionen oder Herstellerangaben erscheint es mir als seien auch 2 x 8 GB möglich. Das irritiert mich. Kann mir jemand sagen ob auch 2 x 8 GB möglich sind oder nicht?

MacBook Pro, macOS High Sierra (10.13.5), 13 Zoll, Mitte 2012, A1278

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

12. Jun. 2018, 15:00 als Antwort auf Langelott Als Antwort auf Langelott

Danke für die schnelle Antwort. Dann gehe ich davon aus, dass Apple nur deshalb 2 x 4 in ihren Anweisungen hat, weil man wieder auf der sicheren Seite sein will?

12. Jun. 2018, 15:00

Antworten Hilfreich

12. Jun. 2018, 15:24 als Antwort auf merknix0815 Als Antwort auf merknix0815

Danke, das hilft schon mal sehr.

Ich habe derzeit noch eine 320 GB SATA drin. Meine Datenmasse habe ich auf einer externen USB Platte 4 TB. Bez. interner SSD schrecke ich etwas vor Datenverlust bzw. Neuinstallation zurück oder erledigt das TimeMachine ohne großen Aufwand?

12. Jun. 2018, 15:24

Antworten Hilfreich

12. Jun. 2018, 15:32 als Antwort auf Langelott Als Antwort auf Langelott

bei mir : iMac 2007, seit 5 jahren mit ssd unterwegs und nie Probleme . MacBook Pro 2010 läuft mit ssd ohne Probleme .

Wie du das machen kannst : SSD im Mac nachrüsten: Wie es bei MacBook Pro und MacBook Air geht (Teil 2) | Mac & i

12. Jun. 2018, 15:32

Antworten Hilfreich

14. Jun. 2018, 10:34 als Antwort auf Langelott Als Antwort auf Langelott

Beim Umzug auf eine neue Platte sollte TimeMachine genügen um die Daten umzuziehen. Du solltest nur vorher mit Alt + Klick auf das Time-Machine-Symbol in der Menüleiste eine Überprüfung durchführen um sicher zu gehen, dass die Daten intakt sind.

Ich empfehle bei netzwerkbasierten Time-Machines die Übertragung per Netzwerkkabel um die größtmögliche Geschwindigkeit zu erzielen. Sonst ist per Direktanschluss meistens die schnellste Variante.

14. Jun. 2018, 10:34

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Langelott

Frage: Macbook Pro 13 Mitte 2012, A1278, Arbeitsspeicher aufrüsten