Frage:

Frage: Sicherheitsfragen vergessen

Meine Apple ID ist schon älter und ich kenne die Fragen nicht mehr.

Also Support angerufen:

- 30min mit einer Frau gesprochen die nicht verstanden hatte das mein Problem nicht das Anmelden beim iPhone ist und meinte, bei dem was ich tue gäbe es keine Sicherheitsfragen.

- Weiterleitung an eine andere Person

- 15 min Telefonat für „rufe morgen nochmal an“

- Rückruf, ich sollte die Sicherheitsfragen nennen und sie gibt die ein

- Zu oft fehlgeschlagen, sollte eine Zahlungsmethoden hinterlegen, Rückruf nächste Woche.


Geht das nicht irgendwie einfacher oder sinnvoller?

Warum soll ich zum zurücksetzen der Fragen, genau diese Fragen beantworten?

Immerhin kenne ich diese nicht.

Gruß

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

03. Aug. 2018, 20:59 als Antwort auf Dawi Als Antwort auf Dawi

Du gehst ja davon aus, dass dein Account total gläsern ist. Dann würde ja im Prinzip überhaupt kein Datenschutz bestehen und Apple könnte jede Art von Daten ihrer Kunden beliebig einsehen. Ich denke das ist nicht Sinn der Sache.


Sicherheitsfragen dürfen einfach nicht vergessen werden. Wenn dann muss du auch klar nachweisen können, dass es auch deine Apple ID ist. Hier müssen im Account deine Daten auch korrekt angegeben sein.


Wenns nicht läuft, einfach eine neue Apple ID anlegen. Ab sofort gibt keine Sicherheitsfragen mehr, sondern die Zwei-Faktor-Authentifikation.

03. Aug. 2018, 20:59

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Dawi

Frage: Sicherheitsfragen vergessen