Ankündigung:

Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Hierzu scheint sich schon länger niemand mehr geäußert zu haben. Wenn du das Thema erneut aufgreifen möchtest, stelle einfach eine neue Frage dazu.

Frage:

Frage: extremer datenverbrauch von itunes accounds

Meine mobilen Daten werden von den Systemen Diensten gefressen. Vor allem iTunes Accounts was kann ich tun um mein datenvolumen zu schützen?

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

09. Mär. 2017, 07:20 als Antwort auf Entschuldigung Als Antwort auf Entschuldigung

Das iPhone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und vom letzen Backup wiederherstellen, hier wird der Vorgang beschrieben:

iPhone, iPad oder iPod touch auf die Werkseinstellungen zurücksetzen - Apple Support

09. Mär. 2017, 07:20

Antworten Hilfreich

10. Mär. 2017, 12:58 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Das kanns doch eigentlich nicht sein. Dafür muss es doch einen Grund geben. Man kann doch nicht bei jedem Fehler sein iPhone auf Werkseinstellungen zurück setzen. Wenn es denn tätsächlich bei dem genannten Fehler bei jemanden zum Erfolg geführt hat, dann bin ich ja gern bereit das aus zu probieren, aber nicht pauschal.

10. Mär. 2017, 12:58

Antworten Hilfreich

10. Mär. 2017, 14:18 als Antwort auf nomaam Als Antwort auf nomaam

Nun, hier scheint es geholfen zu haben:

Systemdaten iTunes Accounts


Das zurücksetzten auf die Werkseinstellungen soll Fehler aus anderen Apps oder Einstellungen ausschließen.

Gleichzeitig wird eine komplette iOS Version neu geladen und installiert. Das hilft besonders nach Updates, die über Wlan gemacht wurden. Dabei werden nicht immer alle alten Daten der Firmware gelöscht, meistens nur die wirklich neue Daten. Da könnten schon einmal Einstellungen beschädigt werden und zu unerwarteten Ergebnissen im Betrieb führen. Dazu gehören auch Hintergrundprozesse, die dann ständig laufen.

10. Mär. 2017, 14:18

Antworten Hilfreich (1)

23. Mär. 2017, 07:34 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Nur befriedigend ist dies nicht! Das geht an Apple, nicht an @Ingo1127. Früher haben die Apple Jungs immer geschmunzelt, wenn man mit Lösungen wie "haben Sie es schon mit Ein- und Auschalten probiert" um die Ecke kam.


Ich würde trotzdem gerne wissen, welche Daten dort abgeflossen sind und wohin.

23. Mär. 2017, 07:34

Antworten Hilfreich

23. Jun. 2017, 09:42 als Antwort auf nomaam Als Antwort auf nomaam

Ich habe inzwischen auch das iPhone wieder aus dem iCloud Backup zurück gespielt. Abgesehen davon, das die Health Daten nicht im iCloud Backup vorhanden sind, hat sich der Verbrauch für die erste Zeit wieder stark beruhigt. Jetz allerdings haben die DNS-Dienste innerhalb weniger Tage 1 GB verbraten was die hälfte meines Gesamtverbrauchs ausmacht. Ein DNS Aufruf kann nur wenige Bytes verbrauchen!

23. Jun. 2017, 09:42

Antworten Hilfreich

18. Jul. 2017, 15:11 als Antwort auf nomaam Als Antwort auf nomaam

Ich habe dieses Problem auch und zwar auf einem iphone 5s und einem Ipad Mini 4 ( beide IOS 10.3.2 ) Datenvolumen pro Monat mehr als 2 GB Download bei Dokumente und Synchr. Habe beide Geräte heute zurückgesetzt. (Backup - Reset - Recovery) Gleiches Verhalten, bereits nach einer Stunde mehr als 80 MB - der Akku wird warm und leer, das Datenvolumen wird aufgebraucht. Der Support Chat zu dem Thema wurde seitens Apple kommentarlos beendet ⚠

Das IPAD ist gerad einmal ein Jahr alt - wegwerfen ????

Apple ihr solltet helfen wenn eure Geräte wegen eines internen Dienstes versagen :-(

18. Jul. 2017, 15:11

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Entschuldigung

Frage: extremer datenverbrauch von itunes accounds