Ankündigung:

iOS 11.4 & HomePod

iOS 11.4 steht ab sofort zum Download bereit. Der HomePod wird ab dem 18. Juni in Deutschland erhältlich sein.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Ähnlicher Artikel

Notizen auf Ihrem iPhone, iPad, iPod touch und Mac sperren

Frage:

Frage: Wie sicher ist der Passwort Schutz? Ist es sicherer als andere Apps wie z.B. 1Password?

Ich wolltemeine Passwörter im iPhone sammeln und Sache an den Passwort Schutz der Notiz App von Apple selber. Ich frage mich nun wie sicher meine Daten da sind. Es gibt auch Apps wie 1Password die auch Sicherheit versprechen. Läuft es auf das selbe heraus oder welche Methode ist sicherer? Danke im Voraus.

iPhone 7, iOS 10.2.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

09. Mär. 2017, 22:53 als Antwort auf JustFinni Als Antwort auf JustFinni

Also Grundsätzlich würde ich behaupten, dass beide Varianten sicher sind.


Wobei der Apple eigene Passwort Schutz anders funktioniert als 1Password.

Bei dem Apple Passwort Schutz kannst du auf deine Passwörter zugreifen, indem du dein iPhone entsperrst und auf die jeweiligen Webseiten (o.ä.) gehst wo du Passwörter hinterlegt hast, das heißt rein theoretisch kann jeder der dein iPhone entsperrt hat auf deine Passwörter zugreifen, welche du abgespeichert hast, er kann sie jedoch nicht ohne weiteres auslesen.

Bei 1Password hast du den Vorteil, dass du dein sogenanntes Master-Passwort hast, welches deine Passwörter nochmals mit einem Vorhängeschloss sichert, sprich du musst erst ein Passwort eingeben und auf die Passwörter zugreifen zu können. Jedoch kann man mit dem Master-Passwort auch die Passwörter in Klartext anzeigen lassen.


Ich persönlich benutze für sensiblere Accounts 1Passwort, für den Rest nutze ich Apples Passwort Schutz.


Aber back to the topic, für den Schutz von Notizen bieten beide Apps den gleichen Schutz, wobei ich sagen würde, dass da die Apple eigene Variante für den gebraucht etwas komfortabler ist, da man unter Notizen ja nicht nur Text abspeichern kann mittlerweile. Bei 1Password kannst du nur Text abspeichern.


Auch interessant: Häufig gestellte Fragen zum iCloud-Schlüsselbund - Apple Support

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

09. Mär. 2017, 22:53 als Antwort auf JustFinni Als Antwort auf JustFinni

Also Grundsätzlich würde ich behaupten, dass beide Varianten sicher sind.


Wobei der Apple eigene Passwort Schutz anders funktioniert als 1Password.

Bei dem Apple Passwort Schutz kannst du auf deine Passwörter zugreifen, indem du dein iPhone entsperrst und auf die jeweiligen Webseiten (o.ä.) gehst wo du Passwörter hinterlegt hast, das heißt rein theoretisch kann jeder der dein iPhone entsperrt hat auf deine Passwörter zugreifen, welche du abgespeichert hast, er kann sie jedoch nicht ohne weiteres auslesen.

Bei 1Password hast du den Vorteil, dass du dein sogenanntes Master-Passwort hast, welches deine Passwörter nochmals mit einem Vorhängeschloss sichert, sprich du musst erst ein Passwort eingeben und auf die Passwörter zugreifen zu können. Jedoch kann man mit dem Master-Passwort auch die Passwörter in Klartext anzeigen lassen.


Ich persönlich benutze für sensiblere Accounts 1Passwort, für den Rest nutze ich Apples Passwort Schutz.


Aber back to the topic, für den Schutz von Notizen bieten beide Apps den gleichen Schutz, wobei ich sagen würde, dass da die Apple eigene Variante für den gebraucht etwas komfortabler ist, da man unter Notizen ja nicht nur Text abspeichern kann mittlerweile. Bei 1Password kannst du nur Text abspeichern.


Auch interessant: Häufig gestellte Fragen zum iCloud-Schlüsselbund - Apple Support

09. Mär. 2017, 22:53

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: JustFinni

Frage: Wie sicher ist der Passwort Schutz? Ist es sicherer als andere Apps wie z.B. 1Password?