Ankündigung:

Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: Dürfen garageband loops für podcasts kostenfrei genutzt werden?

Für einen Podcast, den ich als Marketinginstrument für meine Firma nutzten werde und kostenfrei zur Verfügung gestellt wird, möchte ich zwei Garageband Loops verwenden. Gibt es da rechtliche Aspekte, die ich beachten sollte? Sind diese Loops kostenfrei nutzbar? Vielen Dank für die Antworten!

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Ja, loops können gebührenfrei für kommerzielle Anwendungen genutzt werden, siehe diesen link:


Gebührenfreie Loops in GarageBand mit kommerziellen Arbeiten verwenden - Apple Support



Hier erhalten Sie Informationen über die Verwendung gebührenfreier Loops in GarageBand in kommerziellen Songs, Multimediapräsentationen, Videos und Animationen.


In der Software-Lizenzvereinbarung für GarageBand steht Folgendes:

"GarageBand Software. Sie dürfen die Audio Loop-Inhalte (Audio-Inhalte) von Apple und Drittanbietern, die in der Apple Software enthalten sind oder auf andere Weise gebührenfrei mitgeliefert werden, gebührenfrei zum Erstellen eigener Originalmusikkompositionen oder Audioprojekte verwenden. Sie dürfen Ihre eigenen Musikkompositionen oder Audioprojekte, die unter Verwendung der Audioinhalte erstellt wurden, übertragen und/oder vertreiben, jedoch dürfen einzelne Apple-Loops nicht kommerziell oder in anderer Weise als eigenständige Produkte vertrieben werden und sie dürfen nicht als Ganzes oder in Teilen als Hörproben, Soundeffekte oder Musikbetten neu verpackt werden."

Sie können also beruhigt sein: Sie dürfen mit GarageBand kommerzielle Musik machen, Sie dürfen nur die Loops nicht als Loops verkaufen.

Veröffentlichungsdatum: 17.02.2015

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

10. Mär. 2017, 09:42 als Antwort auf Nacars Als Antwort auf Nacars

Ja, loops können gebührenfrei für kommerzielle Anwendungen genutzt werden, siehe diesen link:


Gebührenfreie Loops in GarageBand mit kommerziellen Arbeiten verwenden - Apple Support



Hier erhalten Sie Informationen über die Verwendung gebührenfreier Loops in GarageBand in kommerziellen Songs, Multimediapräsentationen, Videos und Animationen.


In der Software-Lizenzvereinbarung für GarageBand steht Folgendes:

"GarageBand Software. Sie dürfen die Audio Loop-Inhalte (Audio-Inhalte) von Apple und Drittanbietern, die in der Apple Software enthalten sind oder auf andere Weise gebührenfrei mitgeliefert werden, gebührenfrei zum Erstellen eigener Originalmusikkompositionen oder Audioprojekte verwenden. Sie dürfen Ihre eigenen Musikkompositionen oder Audioprojekte, die unter Verwendung der Audioinhalte erstellt wurden, übertragen und/oder vertreiben, jedoch dürfen einzelne Apple-Loops nicht kommerziell oder in anderer Weise als eigenständige Produkte vertrieben werden und sie dürfen nicht als Ganzes oder in Teilen als Hörproben, Soundeffekte oder Musikbetten neu verpackt werden."

Sie können also beruhigt sein: Sie dürfen mit GarageBand kommerzielle Musik machen, Sie dürfen nur die Loops nicht als Loops verkaufen.

Veröffentlichungsdatum: 17.02.2015

10. Mär. 2017, 09:42

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Nacars

Frage: Dürfen garageband loops für podcasts kostenfrei genutzt werden?