Frage:

Frage: Neues MacBook Pro: Probleme mit dem Mauspfeil

Habt Ihr das auch?

Sierra (alle bisherigen Versionen)

bei MacBook Pro 15" late 2016 (bei zwei Geräten!)

nicht bei ⚠ MacBook Pro 15" mid 2012

nach Installation bei erstem Einrichtungsfenster

nach Update, wenn ein Einrichtungsfenster erscheint (z.B. betr. iCloud)

bei Öffnung von TimeMachine

Kein Mauspfeil vorhanden. Ohne Betätigung erscheint der auch nicht. Mit Pfeiltasten oder (enter) passiert nichts. Nach wildem Wischen und Tippen auf dem TrackPad plopt der Pfeil dann (nach Minuten!) irgendwann irgendwo endlich auf. Danach ist die Funktion nicht mehr eingeschränkt.

Vorschau: Versionen: Der Mauspfeil ist sichtbar, aber nicht regulär steuerbar. Er springt! Mit viel Glück ist er irgendwann auf der gewünschten Schaltfläche.

An Sierra wird es nicht liegen, denn beim alten Rechner gab es die Probleme nicht. Ein individueller Gerätefehler wird es wohl auch nicht sein, denn ein Austauschgerät (anderer Austauschgrund: eine Taste keine Eingabe) zeigt denselben Fehler.

Es wäre für mich eine Beruhigung, wenn andere diese Fehler auch bemerkt hätten. Dann kann ich auf baldige Behebung durch Apple hoffen.

Daher wäre ich für eine Rückmeldung dankbar!

MacBook Pro (15-inch, Late 2016), macOS Sierra (10.12.3)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

PROBLEM GELÖST!

Am Morgen erneuter Apple-Telefon-Support. Diesmal besonders fachkompetent! Beschreibung des Problems (wie es zuletzt erkannt wurde): Bei vergrößertem Mauszeiger verschwindet dieser beim Umschalten auf die dedizierte Grafikkarte. Wiedererscheinen des Pfeiles nach unterschiedlichen Zeiten.

Rückruf am Nachmittag. Mein Problem konnte bei Apple auf einem gleichen Rechner reproduziert werden. Es handelt sich also um ein Software-Problem und Apple nimmt sich der Sache an. Daten dazu von meinem Rechner an Apple gesandt.

Mir fällt ein Stein vom Herzen, mein Rechner ist nicht defekt! In der Zwischenzeit komme ich auch ganz gut mit dem kleineren Mauszeiger zurecht!

Besten Dank für Eure Hilfe!

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

14. Mär. 2017, 13:46 als Antwort auf erikvonberlin Als Antwort auf erikvonberlin

Ich habe gerade versucht, das Problem zu reproduzieren, sowohl ohne als auch mit angeschlossenem externen Monitor (bei externem Monitor ist der dedizierte Grafikchip immer aktiv). Bei mir ist der Mauspfeil sofort da und kann uneingeschränkt verwendet werden. Wäre interessant zu erfahren, was der Apple Support dazu zu sagen hat, hoffe das die dir weiterhelfen können.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

11. Mär. 2017, 20:18 als Antwort auf erikvonberlin Als Antwort auf erikvonberlin

Ich habe gelegentlich dasselbe Problem an meinem MacBook Pro.


Es ist etwas besser, seit ich in den Bedienungshilfen die Option "Anzeige: Schüttele Mauszeiger" aktiviert habe. Dann ist es einfacher, den Mauszeiger zu finden.

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Und auch in den Bedienungshilfen: Stelle sicher, daß das "Steuerelement für Verweilen" deaktiviert ist. Wenn nicht, wird der Mauszeiger durch deine Blickrichtung gesteuert und es ist sehr schwierig, die Maus überhaupt zu lenken.

11. Mär. 2017, 20:18

Antworten Hilfreich

11. Mär. 2017, 20:45 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Danke für Deine Antwort!

DIe Einstellungen betr. Verweildauer kannte ich noch gar nicht. Ist bei mir aber auch deaktiviert. Auch ich habe den Mauszeiger etwas vergrößert, nicht weil ich schlecht sehen kann, sondern um ihn schneller zu finden. Das Schütteln ist auch aktiviert.

In den Situationen, die ich beschrieben habe, ist wirklich kein Mauszeiger auf dem Bildschirm vorhanden! Es geht also nicht um das Auffinden sondern um das Nichtvorhandensein. Dann ist man erschreckend hilflos!

11. Mär. 2017, 20:45

Antworten Hilfreich

11. Mär. 2017, 21:07 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Ich nutze nur das eingebaute TrackPad! Meine letzte Maus habe ich 2007 in Rente geschickt (oder verschenkt?).

Könnte man drüber philosophieren. TrackPad-Steuerung geschieht aus der Hand, Maussteuerung aus dem Arm. Der Mensch hat in der Hand viel, viel mehr Nerven als im restlichen Arm. Der Unterschied ist so wie Schreiben im Heft oder an der Tafel. Aber das ist ein ganz anderes Thema!

Bisher und in allen anderen Situationen ist bei mir der Mauszeiger auf dem Mac immer sofort vorhanden, auch bei ausschließlicher TrackPad-Nutzung.

11. Mär. 2017, 21:07

Antworten Hilfreich

13. Mär. 2017, 23:43 als Antwort auf erikvonberlin Als Antwort auf erikvonberlin

Neue Erkenntnis in dieser Sache. Schalte ich in Systemsteuerungen bei Energiesparen die automatische Umschaltung der Grafikkarten ab, verschwindet der Mauszeiger sofort. Man sitzt hilflos vor dem nicht mehr steuerbaren Gerät. Zum Glück erscheint der Zeiger nach ca. zwei, drei Minuten dann doch wieder.

Es liegt also wohl an der dedizierten Grafikkarte Radeon Pro 460, bzw. deren Treiber.

Ich werde mich morgen an den Support wenden.

Hat jemand von Euch auch diese Grafikkarte? Und auch das Problem des verschwundenen Mauszeigers? Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen!

In den zuerst beschriebenen Situationen (Öffnung TimeMachine und Versionen) verwendet der Rechner die Anzeige Cover Flow. Das braucht mehr Grafikleistung. Vermutlich schaltet der Mac dann auf Radeon um. Daher in diesen Fällen die Probleme mit dem Mauszeiger.

Hätte ich mich mal nur für die kleinere Grafikkarte entschieden! Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

13. Mär. 2017, 23:43

Antworten Hilfreich

14. Mär. 2017, 00:01 als Antwort auf erikvonberlin Als Antwort auf erikvonberlin

Habe auch die 460er und kann es morgen wohl mal überprüfen beim TimeMachine öffnen. Eine kleinere Grafikkarte würde das Problem jedoch nicht lösen, es entsteht ja anscheinend beim Wechsel zwischen der CPU-Grafik und der Dedizierten. Und wenn es ein Treiberproblem ist, wird es bestimmt bald behoben.

Du hast keinen externen Monitor angeschlossen, richtig?!

14. Mär. 2017, 00:01

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

14. Mär. 2017, 13:46 als Antwort auf erikvonberlin Als Antwort auf erikvonberlin

Ich habe gerade versucht, das Problem zu reproduzieren, sowohl ohne als auch mit angeschlossenem externen Monitor (bei externem Monitor ist der dedizierte Grafikchip immer aktiv). Bei mir ist der Mauspfeil sofort da und kann uneingeschränkt verwendet werden. Wäre interessant zu erfahren, was der Apple Support dazu zu sagen hat, hoffe das die dir weiterhelfen können.

14. Mär. 2017, 13:46

Antworten Hilfreich (1)

14. Mär. 2017, 14:39 als Antwort auf Tyrion Als Antwort auf Tyrion

Ich hatte extra Deine Antwort noch abgewartet. Dann Apple-Telefonsupport. Rückruf sofort. Nach Schilderung des Falles wurde mir geraten, einen Clean Install ohne Migrationsassistent. Kopieren der Benutzerordner u.s.w. Mache ich nicht zum ersten Mal. Mal sehen, ob es hilft! Damit ist der heutige Nachmittag verplant! Andernfalls soll ich mich mit derselben Fallnummer wieder melden!

Werde weiter berichten.

14. Mär. 2017, 14:39

Antworten Hilfreich

14. Mär. 2017, 15:17 als Antwort auf erikvonberlin Als Antwort auf erikvonberlin

Ich warte mit dem Clean Install doch noch bis zum Erscheinen von macOS 10.12.4 ab. Dürfte ja wohl in einer Woche soweit sein.

Grund: Ich bin Beta-Tester. Verwende also schon 10.12.4. Mit der Beta-Version hat mein Mauszeiger-Problem übrigens nichts zu tun. Bei 10.12.3 regulär dieselben Probleme.

Wenn ich jetzt 10.12.3 (clean) installiere, kann ich meinen aktuellen Mail-Ordner in der Benutzer-Library nicht verwenden. Apple hat bei Mail in 10.12.4 Änderungen vorgenommen, sodass der gesamt geänderte Mail-Ordner nicht mehr unter 10.12.3 verwendet werden kann. Ich müsste also den Mail-Ordner aus einem älteren TM-Backup (dem letzten unter 10.12.3) verwenden. Hatte ich vor einiger Zeit (Rückkehr, aber nicht clean) schon mal. Muss nicht wieder sein! (Meine Mails sind lokal gespeichert!)

Also mein nächster Beitrag in dieser Sache vermutlich in einer Woche.

14. Mär. 2017, 15:17

Antworten Hilfreich

18. Mär. 2017, 18:42 als Antwort auf Tyrion Als Antwort auf Tyrion

Also ich war dann doch zu neugierig, um noch mit einer (vermeindlichen) Lösung meines Problems zu warten.

Zunächst sicheren Systemstart. Dieser erfolgt immer mit dedizierter Grafikkarte (wusste ich vorher nicht). Mauszeiger vorhanden. Manchmal allerdings statt eines Pfeiles zwei Zeichen, Bedienung teilweise hakelig.

Zurück zum normalen System. Einzeln die Autostart-Programme (Little Snitch, DropBox, Temperaturanzeige, ...) deinstalliert. Keine Besserung!

Dann wie empfohlen clean install vom Stick mit macOS 10.12.3. Mauzeiger beim Hochschalten (dedizierte Grafikkarte) vorhanden, aber Bewegung nur sprunghaft (scheint die mildere Form des Verschwindens zu sein).

Daten aus dem Benutzerordner einkopiert. Einige Programme (Pages, Numbers, ...) aus dem MacApp Store installiert. Beim Ausschalten der Grafikkartenautomatik ist der Pfeil nun wieder ganz verschwunden. Dokument mit Numbers in Versionen (nur wenige enthalten wegen clean install) Pfeil vorhanden, aber sprunghaft.

Anmeldung bei AppleSeed, Installation von 10.12.4 (Vers.6). Problem weiterhin vorhanden (Dann erst Öffnen von Mail!)

Erneute Meldung beim Apple Support. Rückruf sofort. Terminvereinbarung im Apple Store Ku'damm.

Dann las ich von der überraschenden Lösung des Problems von Apfelanfänger. Und mir kam ein Verdacht. Ich hatte unter Systemeinstellungen - Bedienungshilfen meinen Mauszeiger etwas vergrößert und außerdem das Dreifingerziehen aktiviert. Letzters hat keinen Einfluss.

Aber(!): MAUSZEIGER NORMAL (klein) PROBLEM GELÖST. Der Pfeil verschwindet nicht mehr beim Umschalten auf die dedizierte Grafikkarte. Nur noch ein einmaliges kleines Flackern, sonst ist alles in Ordnung!

Nun noch eine große Bitte an Tyrion:

Wenn Du Zeit hast: MacBook Pro late 2016 mit Radeon Pro 460 ohne externen Monitor:

Systemeinstellungen - Energiesparen: Automatischer Wechsel der Grafikmodi EIN

- Bedienungshilfen - Anzeige - Cursor-Größe: BITTE VERGRÖSSERN! (mindestens einen Strich)

Systemeinstellungen schließen

- Energiesparen: Automatischer Wechsel der Grafikmodi AUS

FRAGE: Verschwindet jetzt bei Dir der Mauszeiger?? (Beim Neustart des Rechners ist der Mauspfeil in jedem Fall wieder sichtbar. Insofern keine Gefahr!)

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Davon mache eine Terminstornierung im Apple Store abhängig.

18. Mär. 2017, 18:42

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

20. Mär. 2017, 17:03 als Antwort auf erikvonberlin Als Antwort auf erikvonberlin

PROBLEM GELÖST!

Am Morgen erneuter Apple-Telefon-Support. Diesmal besonders fachkompetent! Beschreibung des Problems (wie es zuletzt erkannt wurde): Bei vergrößertem Mauszeiger verschwindet dieser beim Umschalten auf die dedizierte Grafikkarte. Wiedererscheinen des Pfeiles nach unterschiedlichen Zeiten.

Rückruf am Nachmittag. Mein Problem konnte bei Apple auf einem gleichen Rechner reproduziert werden. Es handelt sich also um ein Software-Problem und Apple nimmt sich der Sache an. Daten dazu von meinem Rechner an Apple gesandt.

Mir fällt ein Stein vom Herzen, mein Rechner ist nicht defekt! In der Zwischenzeit komme ich auch ganz gut mit dem kleineren Mauszeiger zurecht!

Besten Dank für Eure Hilfe!

20. Mär. 2017, 17:03

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: erikvonberlin

Frage: Neues MacBook Pro: Probleme mit dem Mauspfeil