Frage:

Frage: Sind Postgres SQL Datenbanken auf macOS Sierra schneller als auf El Capitan

Hat jemand damit schon mal Erfahrungen gesammelt? Sollte man Postgres SQL Datenbanken lieber auf macOS Sierra laufen lassen, als auf El Capitan? Interessant wäre hier zu wissen: Wieviel RAM sollte dann ein Mac haben und welche Geschwindigkeitsunterschiede sind zu erwarten?

Mac Mini Server (Late 2012), macOS Sierra (10.12.3)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

23. Mär. 2017, 19:11 als Antwort auf dirkkuepperde Als Antwort auf dirkkuepperde

Moin,


Die optimale Hardwareausstattung (RAM) für einen Datenbankserver hängt stark von der Nutzung bzw. von den Tabellen ab.


Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen signifikanten Unterschied zuwischen den OS Versionen in Bezug auf DB Performance gibt. Was empfielt denn der DB Hersteller?

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

23. Mär. 2017, 19:11 als Antwort auf dirkkuepperde Als Antwort auf dirkkuepperde

Moin,


Die optimale Hardwareausstattung (RAM) für einen Datenbankserver hängt stark von der Nutzung bzw. von den Tabellen ab.


Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen signifikanten Unterschied zuwischen den OS Versionen in Bezug auf DB Performance gibt. Was empfielt denn der DB Hersteller?

23. Mär. 2017, 19:11

Antworten Hilfreich (1)

23. Mär. 2017, 19:15 als Antwort auf Holger Als Antwort auf Holger

Momentan läuft die Datenbank auf einem Mac Mini Server 2011 mit 8 GB RAM. Nebenher auch noch eine Firebird Datenbank. Der Mac Mini ist Server für gerade mal 11 Arbeitsplätze. Die Firebird Datenbank ist kein Problem. Auch die Netzwerkgeschwindigkeit ist für ein Gigabit Netzwerk überdurchschnittlich hoch. Der Hersteller empfiehlt mittlerweile einen Mac Mini 2014 oder einen Mac Pro. Unglücklicherweise kann in den Mac Mini Server nicht mit mehr als 8 GB RAM ausstatten. Eine SSD könnte eventuell noch in Frage kommen. Der Hersteller empfiehlt dieses Jahr noch Mac OS 10.10.x und 10.11.x und bald auch 10.12.x Gibt es eine Obergrenze der Anzahl an Tabellen für solch eine Datenbank?

23. Mär. 2017, 19:15

Antworten Hilfreich

27. Mär. 2017, 01:23 als Antwort auf dirkkuepperde Als Antwort auf dirkkuepperde

Moin,

MacMini 2011 lassen sich auf max 16 GB aufrüsten.


Um die Last zu sehen, würde ich den Activity Monitor starten und dann Datenbankabfragen machen (irgendwie Last erzeugen).


Mit einer SSD machst Du auf jeden Fall keinen Fehler.


Die empfehlung 2014er MacMini kann ich nicht genau verstehen - die kleine CPU im 2014 er ist sehr schwach...


Ich habe 2 2011er (einer als Server) - beide mit 16GB nd SSD und bin sehr zufrieden...

27. Mär. 2017, 01:23

Antworten Hilfreich

10. Apr. 2017, 23:14 als Antwort auf Holger Als Antwort auf Holger

Herzlichen Dank für die bisherigen Antworten. In der Zwischenzeit habe ich eine über Thunderbolt angeschlossene SSD eine Woche lang ausprobiert. Diese brachte bezüglich der Datenbank keine Verbesserung. Die Anwendung ist identisch geblieben. Die Auslastung macht keinen Unterschied. Apple sagt 8 GB RAM ist supportet. Wenn man selber mehr rein steckt geschieht dies auf eigenes Risiko. Ich befürchte fast das ein neuer Server her muss.

10. Apr. 2017, 23:14

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: dirkkuepperde

Frage: Sind Postgres SQL Datenbanken auf macOS Sierra schneller als auf El Capitan