Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: OS Sierra gut für MBP anf2011?

Ich habe die Wahl, ein upgrade von Yosemite auf OS Sierra zu machen und benütze ein MacBook pro anf2011 mit 4GB Ram. Ich habe etwas angst davor, weil ich fürchte, das neue System könnte mein MacBook in die Knie zwingen. Ferner wollte ich OS EL Capitan laden, konnte es aber nicht aktivieren.

Ich habe einen kleinen Video-Fehler während dem Boot-Vorgang. Die Grafik wird für 2-3 sec verschmiert. Kennt jemand dieses Phänomen?

MacBook Pro, iOS 10.0.1, Yosemite

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Ich hab' Sierra auf zwei 2011 MacBooks Pro (eines Ende und eines Anfang 2011).


Eines hab' ich auf 8 GB, das andere auf 16 GB Arbeitsspeicher aufgerüstet (4 GB scheint mir etwas wenig für Sierra).

Ausserdem haben beide eine SSD anstatt der originalen Rotationsfestplatte. So geht's ganz gut. Ohne SSD würd' ich schon zwei mal nachdenken.

Ich habe einen kleinen Video-Fehler während dem Boot-Vorgang. Die Grafik wird für 2-3 sec verschmiert. Kennt jemand dieses Phänomen?

Hab' ich auf dem Ende 2011 MBP mit Sierra und Yosemite - es hat zwei Volumen - auch schon gesehen (ein horizontaler Streifen im oberen drittel des Bildschirms). Kommt aber nicht immer vor.

Beide MBP hatten aber auch schon eine Logic Board Reparatur. Eines sogar schon zwei Mal.


PS. Das MBP (Anfang 2011) hat auch mehrere Volumen: Sierra, El Capitan und Mavericks.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Mär. 2017, 17:35 als Antwort auf Aburiz Als Antwort auf Aburiz

Das Netzwerk-booting ladet die Recovery HD von Apple's Servern herunter. Dazu ist kein NAS nötig, nur eine Internetverbindung.

Allerdings wird in der "Internet Recovery", im Gegensatz zu der normalen Recovery HD (⌘R beim Hochfahren) Lion installiert, da das 2011 (das Anfang 2011 war noch mit Snow Leopard gekommen und beide - Anfang und Ende 2011 - können auch mit Snow Leopard laufen) damit kam.


Die Wahltaste für die Recovery HD funktioniert nicht, wenn das Volumen auf ein CoreStorage Volumen umgewandelt wurde (was normal ist für Yosemite). Dann geht nur ⌘R (Befehlstaste+R).


Man kann aber normaler Weise auch Yosemite einfach über die vorhandene Installation laufen lassen; dann müsste eine eventuell nicht vorhandene Recovery HD neu geschaffen werden.


Du kannst mit Terminal prüfen, ob du eine Recovery HD hast.

Terminal findet man in /Programme/Dienstprogramme

...und der folgende Befehl führt dann die vorhandenen Volumen auf. Nach dem Einsetzen des Befehl's in Terminal, 'enter' drücken:

diskutil list



PS. Ich würde nie ein Operationssystem auf meinem Mac laufen lassen, das von irgend einem (z.B. auf Ebay) an mich verkauft wurde. Da wär ich immer paranoid, daß vielleicht irgend etwas eingebaut wurde, auch wenn ich schon alles durchsucht hätte - das wär' mir immer ein Hintergedanke.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Gelöst

22. Mär. 2017, 13:48 als Antwort auf Aburiz Als Antwort auf Aburiz

Ich hab' Sierra auf zwei 2011 MacBooks Pro (eines Ende und eines Anfang 2011).


Eines hab' ich auf 8 GB, das andere auf 16 GB Arbeitsspeicher aufgerüstet (4 GB scheint mir etwas wenig für Sierra).

Ausserdem haben beide eine SSD anstatt der originalen Rotationsfestplatte. So geht's ganz gut. Ohne SSD würd' ich schon zwei mal nachdenken.

Ich habe einen kleinen Video-Fehler während dem Boot-Vorgang. Die Grafik wird für 2-3 sec verschmiert. Kennt jemand dieses Phänomen?

Hab' ich auf dem Ende 2011 MBP mit Sierra und Yosemite - es hat zwei Volumen - auch schon gesehen (ein horizontaler Streifen im oberen drittel des Bildschirms). Kommt aber nicht immer vor.

Beide MBP hatten aber auch schon eine Logic Board Reparatur. Eines sogar schon zwei Mal.


PS. Das MBP (Anfang 2011) hat auch mehrere Volumen: Sierra, El Capitan und Mavericks.

22. Mär. 2017, 13:48

Antworten Hilfreich (1)

22. Mär. 2017, 13:55 als Antwort auf Redarm Als Antwort auf Redarm

Vielen Dank für die Auskünfte. Somit werde ich vorläufig kein upgrade veranstalten. Die Hardware läuft bis dato ruhig.

Ich habe das Ding aus zweiter Hand erworben, schön pfleglich. Leider hat es kein verborgenes Volume (press alt during startup) lediglich den Hinweis auf ein mögliches Netzwerk-booting. So etwas würde ich allzu gerne einst aufbauen. Dafür braucht es doch ein NAS ? (Ich lasse diese Frage einfach mal im Raum stehen)

22. Mär. 2017, 13:55

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

24. Mär. 2017, 17:35 als Antwort auf Aburiz Als Antwort auf Aburiz

Das Netzwerk-booting ladet die Recovery HD von Apple's Servern herunter. Dazu ist kein NAS nötig, nur eine Internetverbindung.

Allerdings wird in der "Internet Recovery", im Gegensatz zu der normalen Recovery HD (⌘R beim Hochfahren) Lion installiert, da das 2011 (das Anfang 2011 war noch mit Snow Leopard gekommen und beide - Anfang und Ende 2011 - können auch mit Snow Leopard laufen) damit kam.


Die Wahltaste für die Recovery HD funktioniert nicht, wenn das Volumen auf ein CoreStorage Volumen umgewandelt wurde (was normal ist für Yosemite). Dann geht nur ⌘R (Befehlstaste+R).


Man kann aber normaler Weise auch Yosemite einfach über die vorhandene Installation laufen lassen; dann müsste eine eventuell nicht vorhandene Recovery HD neu geschaffen werden.


Du kannst mit Terminal prüfen, ob du eine Recovery HD hast.

Terminal findet man in /Programme/Dienstprogramme

...und der folgende Befehl führt dann die vorhandenen Volumen auf. Nach dem Einsetzen des Befehl's in Terminal, 'enter' drücken:

diskutil list



PS. Ich würde nie ein Operationssystem auf meinem Mac laufen lassen, das von irgend einem (z.B. auf Ebay) an mich verkauft wurde. Da wär ich immer paranoid, daß vielleicht irgend etwas eingebaut wurde, auch wenn ich schon alles durchsucht hätte - das wär' mir immer ein Hintergedanke.

24. Mär. 2017, 17:35

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Aburiz

Frage: OS Sierra gut für MBP anf2011?