Frage:

Frage: Fotos App - Personen scannen

Hi Leute,


ich habe vor kurzen meine Fotomediathek komplett neu auf iPad, iPhone und Macbook geladen. Davon mal abgesehen, dass iPad und iPhone immer noch nicht alle 9k Fotos gescannt hat, weil es irgendwie immer nur 500 Bilder in einer Nacht schafft, hat das Macbook kompletten Mist zusammen gescannt.

Eigentlich funktioniert die Funktion ja einwandfrei - auch auf dem Macbook. Aber dieses Mal wurden unzählige Personen als ein und dieselbe Person zusammengefasst. Ich habe jetzt sooo viele Bilder als "nicht die Person" definiert, aber es bringt einfach nichts. Z.B.: Ich wähle von den 100 zusammen gefassten Bildern eine Person aus - teilweise nur 5-10 Bilder, die ich definieren will, dann markiere ich die restlichen 90 Bilder als "nicht die Person". Das führt dazu das Fotos einfach einen neuen Ordner mit den 90 Bildern mit anzeigt. Die 10 Bilder die ich einer Person richtig zugeordnet habe, erscheint zwar in dem entsprechenden Ordner, aber Fotos geht nicht den Schritt weiter und erkennt weitere Bilder zu der Person. Ne im Gegenteil, irgendwo gibt es wieder 10 richtige Bilder in einem Ordner mit 100 Bildern und unzähligen verschiedenen Personen.


Zum Vergleich auf dem iPad ist alles fehlerfrei. Dort werden Personenordner angezeigt wo tatsächlich ausschließlich diese eine Person erkannt wurde. Die Funktion weitere Bilder finden funktioniert auch einwandfrei. So kann man sehr schnell Personen definieren und Alben erweitern.


Kann ich diesen Personen Scan auf dem Macbook neu starten? Das macht so einfach kein Sinn - Frauen, Männer, und alles mögliche wurde dort völlig falsch zusammen gefasst. Es ist unmöglich dort wirklich alle Bilder 1er Person zu erfassen. Leider kann ich den Apple Support nur für 29€ dbzgl. kontaktieren....

Habt ihr Erfahrungen wie ich den Scan neu starten kann? Und wieso ging es dieses mal so in die Hose? Wäre das meine erste Erfahrung gewesen würde ich nie wieder Fotos verwenden...


Gruß


PS: OSX und iOS ist auf neuster Version, genauso wie alle Apps.

Gepostet am

Antworten

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

28. Mär. 2017, 14:03 als Antwort auf xoosksicskoox Als Antwort auf xoosksicskoox

Kann ich diesen Personen Scan auf dem Macbook neu starten? Das macht so einfach kein Sinn - Frauen, Männer, und alles mögliche wurde dort völlig falsch zusammen gefasst.

Leider nein. Photos scanned die Gesichter genau einmal, dann, wenn ein Foto der Mediathek hinzu gefügt wird und dann nie wieder, außer, eine Systemaktualisierung ändert das Verfahren der Gesichtererkennung, wie bei der Aktualisierung von El Capitan auf Sierra.


Wenn Du neu anfangen willst, müsstest Du die Fotos in eine neue Mediathek verschieben, z.B. mit PowerPhotos.

28. Mär. 2017, 14:03

Antworten Hilfreich

31. Mär. 2017, 21:34 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

ist mit dem os x update jetzt die anzahl der bilder unter den personen ordner verschwunden? ich sehe jetzt nicht mehr wieviele bilder mich zu einer person erwarten... das ist doch doof.

und wieso scannt das iphone die bilder nicht fertig? seit 2 tagen hat sich nichts mehr getan. und ich hatte es oft am stromkabel. man...

31. Mär. 2017, 21:34

Antworten Hilfreich

02. Apr. 2017, 08:48 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

mein iPhone6s schafft zur Zeit gerade mal 200 Photos pro Nacht zu scannen... das ist ja quatsch. Normalerweise war es in 2 Nächten mit 10k Bildern durch. Kann man da irgendwie eingreifen? Das neue iPad macht 3k Bilder die Nacht.

02. Apr. 2017, 08:48

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: xoosksicskoox

Frage: Fotos App - Personen scannen