Ähnlicher Artikel

Vorgehensweise, nachdem Sie Ihre Apple-ID oder das Passwort geändert haben

Frage:

Frage: Apple-ID in iCloud auf MacBook Pro aktualisieren funktioniert nicht

Hallo,

habe meine Apple-ID geändert und versäumt, mich vorher auf dem MacBook Pro von iCloud abzumelden. Nun bekomme ich die Apple-ID nicht aktualisiert, weil ich mich nicht aus der iCloud abmelden kann. Weiß jemand Rat? Vielen Dank im Voraus.

MacBook Pro with Retina display, macOS Sierra (10.12.3)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Ist die alte Mail-Adresse noch aktiv/aktuell? In diesem Falle kann man auch schauen, dass man sich die ID nochmal zurück umbenennt, dann auf dem Mac abmeldet und dann erneut wieder auf die aktuelle eMail-Adresse umändern.

iCloud fragt nach dem Passwort zu Ihrer früheren Apple-ID - Apple Support


Sollte das nicht gehen, gibts vllt noch ein oder zwei Optionen, mal mehr oder weniger angenehm.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

05. Apr. 2017, 15:55 als Antwort auf Sunny2017 Als Antwort auf Sunny2017

Ach, je wichtiger die Daten, desto Backup. Is eigentlich nur eine Sicherung deines Rechners auf eine externe Festplatte und einmal eingerichtet, kann man dann den Zustand des Rechners "einfrieren" und dann macht das Programm automatisch immer wieder Sicherungen (automatisch) und wenn du mal was löscht oder verstellst, einfach den Zustand "wiederherstellen". Kannst - je nachdem wie lange das dann her ist - Tage, Wochen und Monate zielgenau zurückgehen.


Mac mit Time Machine sichern oder wiederherstellen - Apple Support


Super einfach 🙂

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

05. Apr. 2017, 09:04 als Antwort auf Sunny2017 Als Antwort auf Sunny2017

Ist die alte Mail-Adresse noch aktiv/aktuell? In diesem Falle kann man auch schauen, dass man sich die ID nochmal zurück umbenennt, dann auf dem Mac abmeldet und dann erneut wieder auf die aktuelle eMail-Adresse umändern.

iCloud fragt nach dem Passwort zu Ihrer früheren Apple-ID - Apple Support


Sollte das nicht gehen, gibts vllt noch ein oder zwei Optionen, mal mehr oder weniger angenehm.

05. Apr. 2017, 09:04

Antworten Hilfreich (1)

04. Apr. 2017, 22:49 als Antwort auf Sunny2017 Als Antwort auf Sunny2017

An welchem Punkt scheiterst du, bei der Mac Suche? Da wird das Anmeldepasswort von deinem Computeraccount abgefragt nicht von der ID. Oder geht es tatsächlich um die ID selbst? Dann eventuell tatsächlich nochmal rückbenennen und dann abmelden.

04. Apr. 2017, 22:49

Antworten Hilfreich

05. Apr. 2017, 09:09 als Antwort auf BeK Als Antwort auf BeK

Hallo BeK,

hat geklappt, danke. Ich hatte Bedenken, weil der Versuch, eine schon einmal verwendete Email-Adresse als "Wiederherstellungs"-Kontakt zu hinterlegen, abgelehnt wurde mit dem Hinweis "geben Sie eine Email-Adresse an, die sie im letzten Jahr nicht verwendet haben". Die Umbenennung auf die alte Apple-ID hat dann aber gut geklappt. Danke.

VG und einen schönen Tag

Sunny

05. Apr. 2017, 09:09

Antworten Hilfreich

05. Apr. 2017, 09:11 als Antwort auf Sunny2017 Als Antwort auf Sunny2017

Servus, freut mich, dass es einwandfrei funktioniert hat. Wenn dann nun alle Geräte mit der neuen, richtigen ID/Namen laufen, alles gut 🙂


Ja, die Mail darf nicht mit einer Apple ID assoziiert sein, also nicht gleichzeitig eine Apple ID und eine Rettungsemailadresse sein.

05. Apr. 2017, 09:11

Antworten Hilfreich

05. Apr. 2017, 09:21 als Antwort auf Sunny2017 Als Antwort auf Sunny2017

Hey, das Gefühl kenn ich als ich das erste Mal vor MacOS saß 🙂 Und ich hab mein TimeMachine-Backup lange nicht gemacht... (also nicht gleich nach erfolgtem Einrichten), aber soweit alle gut.

-> Einfach fragen/posten, wenn was unklar ist 🙂

05. Apr. 2017, 09:21

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

05. Apr. 2017, 15:55 als Antwort auf Sunny2017 Als Antwort auf Sunny2017

Ach, je wichtiger die Daten, desto Backup. Is eigentlich nur eine Sicherung deines Rechners auf eine externe Festplatte und einmal eingerichtet, kann man dann den Zustand des Rechners "einfrieren" und dann macht das Programm automatisch immer wieder Sicherungen (automatisch) und wenn du mal was löscht oder verstellst, einfach den Zustand "wiederherstellen". Kannst - je nachdem wie lange das dann her ist - Tage, Wochen und Monate zielgenau zurückgehen.


Mac mit Time Machine sichern oder wiederherstellen - Apple Support


Super einfach 🙂

05. Apr. 2017, 15:55

Antworten Hilfreich (1)

05. Apr. 2017, 15:59 als Antwort auf BeK Als Antwort auf BeK

Hi BeK,

danke für den Tipp und den Link. Habe es mir angeschaut. Klingt in der Tat ganz einfach. Werde ich wohl so machen. Wobei ich sicher vieles erst noch einstellen/einrichten muss.


BTW - darf ich dich fragen, welches Mail-Programm du benutzt? Habe Office 365 - habe aber Schwierigkeiten mit den Updates von Outlook und nutze es deswegen nicht.

Danke nochmal für deine Hilfe.

LG

05. Apr. 2017, 15:59

Antworten Hilfreich

05. Apr. 2017, 22:35 als Antwort auf Sunny2017 Als Antwort auf Sunny2017

Servus,


kein Thema 🙂 Damals bei Windows war es Thunderbird und bei Mac die eingebaute Mail-App. Damit geht google-, outlook-accounts und so alles rein. Ich hab auch kein Office 365, da ich OpenOffice verwende.


Da kann ich leider nicht wirklich helfen, das wäre wohl echt besser als Thread aufgehoben, wo sich die Leute besser äußern können, die das nutzen.

05. Apr. 2017, 22:35

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Sunny2017

Frage: Apple-ID in iCloud auf MacBook Pro aktualisieren funktioniert nicht