Ähnlicher Artikel

Den Mac ein- bzw. ausschalten

Frage:

Frage: Ruhezustand bedingt Neustart

Da bei meinem iMac 27 (early 2012) die Grafikkarte "durchbrannte", kaufte ich Ersatz

macOS SierraVersion 10.12.4

iMac (Retina SK, 27-inch, Lote 2015) Prozessor 4 GHz Intei Core i7Speicher 32 GB 1867 MHz DDR3 Startvolume iMac 1000GB SSDGrafikkarte AMD Radeon R9 M390 2048 MB

und schloss diesen an die Peripherie an, wie vorher (gemäss PDF-Schema). Nunkann ich den iMac nur noch mit einem forcierten Neustart aus dem Ruhezustand wecken.

Vom Benutzer hochgeladene Datei


Die Bluetooth und Energieeinstellungen sind Standard. Ich habe es erst mit verschiedenen Mäusen und Tastaturen versucht.

Weiter den Zweitbildschirm mit dem Belkin Dock statt mit dem iMac verbunden, mit und ohne externe HDs

— stets dasselbe Resultat. Ruhezustand nur mit forciertem Neustart zu unterbrechen.

Wenn ich den Zweitbildschirm trenne, einen Systemneustart mache (und auch vom 230 V Netz kurz trenne), kann ich den Ruhezustand wecken ohne Neustart. Mit oder ohne die externen HDs.

Was mir nebenbei noch aufgefallen ist:

  • wenn der Zweitbildschirm am Belkin Dock hängt, wird dieses nach einer Weile ungewöhnlich warm - auch im Ruhezustand...
  • wenn ich statt den Standard Energieeinstellungen das «Wenn möglich, Ruhezustand für Festplatten aktivieren» weglasse (siehe Screenshot, ich dachte, mein Mac habe ja keine Festplatte, sondern einen SSD…), bläst der iMac nach forciertem Neustart mit Turbogeräusch «heisse» Luft nach hinten...

Das Belkin Dock und die externen HDs kann ich also ausschliessen.


  • Ist am neuen iMac etwas faul mit der Thunderbolt-Schnittstelle?
  • Hat der Zweitbildschirm ein Problem? Könnte dieser allenfalls meinen vorherigen iMac beschädigt haben? Dieser Monitor funktioniert zwar normal mit dem MacBook und verlangt nach dem Ruhezustand keinen Neustart.

macOS Sierra (10.12.4), beendet Ruhestand nicht

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Das Problem konnte ich endlich lösen: Das Problem musste eigentlich nur noch an der Verbindung iMac zum Zweitbildschirm liegen.

2012 verband ich den damaligen iMac27 via Thunerbolt/D-Sub Videokabel (klotzige Stecker, sperrig dickes Kabel!) mit dem Zweitbildschirm und verband so auch wieder den neuen iMac.


Mittlerweile sind Thundebolt/HDMI-Kabel erhältlich. Mit einem solchen verband ich nun den neuen iMac27 mit dem Zweitbildschirm. Ein Kaltstart nach Trennen des Netzsteckers (SMC-Reset) war notwendig, und es ist sichergestellt, dass alle Bluetooth Optionen aktiv, der "Energiemodus" Standard ist.

Vom Benutzer hochgeladene Datei


Schleierhaft nur ein Detail Bei der blauen Verbindung wird der Belkin-Adapter und der Thunderbolt-Stecker jeweils auch im Ruhezustand merkwürdig warm, nicht aber, wenn der Thunderbolt direkt am iMac steckt...

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Gelöst

10. Apr. 2017, 12:00 als Antwort auf Urs Frick Als Antwort auf Urs Frick

Das Problem konnte ich endlich lösen: Das Problem musste eigentlich nur noch an der Verbindung iMac zum Zweitbildschirm liegen.

2012 verband ich den damaligen iMac27 via Thunerbolt/D-Sub Videokabel (klotzige Stecker, sperrig dickes Kabel!) mit dem Zweitbildschirm und verband so auch wieder den neuen iMac.


Mittlerweile sind Thundebolt/HDMI-Kabel erhältlich. Mit einem solchen verband ich nun den neuen iMac27 mit dem Zweitbildschirm. Ein Kaltstart nach Trennen des Netzsteckers (SMC-Reset) war notwendig, und es ist sichergestellt, dass alle Bluetooth Optionen aktiv, der "Energiemodus" Standard ist.

Vom Benutzer hochgeladene Datei


Schleierhaft nur ein Detail Bei der blauen Verbindung wird der Belkin-Adapter und der Thunderbolt-Stecker jeweils auch im Ruhezustand merkwürdig warm, nicht aber, wenn der Thunderbolt direkt am iMac steckt...

10. Apr. 2017, 12:00

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Urs Frick

Frage: Ruhezustand bedingt Neustart