Frage:

Frage: Nach Update geht nichts mehr

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Phänomen mit meinem MacBook Air und wollte wissen ob das Problem noch jemand mal hatte:

Während des Updates auf MacOS 10.12.3 ist mein Air damals einfach ausgegangen und lies sich nicht mehr starten.

Nach einem Festplattentausch durch einen Apple Service Provider (anscheinend war die SSD defekt) bekam ich das MacBook wieder mit einem alten Betriebssystem und ich konnte auf 10.12.2 ohne Probleme updaten. Seitdem ist das MacBook während den Updates auf 10.12.3 und 10.12.4 wieder einfach ausgegangen und nichts ging mehr. Ich habe das Macbook dann immer wieder zum Servicepartner gebracht und er trennte die Batterie kurz und danach konnte man das Macbook wieder ohne Probleme nutzen. Bis zum nächsten Update - gleiches Spiel.

Der Servicepartner sagte, dass die Batterie scheinbar tiefenentladen war.

Das Macbook war bei jedem Update immer zu 100% geladen und hing am Strom.

Ein Zurücksetzen des SMC oder NVRAM bringt nichts.

Hat jemand eine Idee?


Viele Grüße,

BU

MacBook Air, macOS Sierra (10.12.4)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

Es sind keine Antworten vorhanden.
Benutzerprofil für Benutzer: wuff343

Frage: Nach Update geht nichts mehr