Ankündigung: Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.
Wird zurzeit moderiert

Work-around: iPhoto 9.4.5 stürzt ab, wenn ich Info öffne.

Seit Mitte 2016 werden die Ortsinformationen in den älteren iPhoto Versionen nicht mehr richtig unterstützt und können zum Programmabbruch führen.  Der Grund dafür ist, daß Aperture 3.4.5, iPhoto 9.4.5 und alle älteren Versionen dieser Programme noch auf Googles Server für die Ortsinformationen zugreifen, aber Apple diesen Vertrag mit Google nicht  erneuert hat. Die neueren Versionen von iPhoto und Aperture verwenden Apples eigene Server.

 

Diese Möglichkeiten bestehen, um das Problem zu umgehen:

 

  • iPhoto auf version 9.6.1 aktualisieren, wenn möglich. iPhoto 9.5.1 oder neuer verwendet andere Server. Allerdings können nur Versionen, die über den App Store bezogen wurden, auf iPhoto 9.6.1 aktualisiert werden.
  • Oder den Rechner vom Netz trennen und off-line arbeiten.
  • Oder das Paket der iPhoto.app öffnen und die beiden Dateien mit dem Java code entfernen, die den Zugriff auf Googles Server machen. Dieser Trick wurde von Huxly647'entwickelt:

 

I found a fix that works for me..

 

1. goto /Applications/iPhoto.app/Contents/Resources

2. delete the files ' googlemap.html ' and googlesearch.html

 

Iphoto no longer crashes, places doesn't work but it doesn't bother me too much.

 

Let me know if it works for you guys...

 

  • Beende iPhoto, falls es immer noch offen sein sollte. Mache eine neue Sicherheitskopie von iPhoto.app.
  • Wähle die iPhoto.app im Order Programme aus, dann ctrl-Klicke sie. Wähle "Paketinhalt anzeigen.
  • Öffne diesen Ordner:  /Programme/iPhoto.app/Contents/Resources
  • Suche die Dateien  googlemap.html ' und googlesearch.html
  • Entferne diese Dateien googlemap.html ' und googlesearch.html, schliesse den Ordner, dann starte den Mac neu.


Das Entfernen dieser beiden Dateien verhindert, dass iPhoto versucht, die Server zu erreichen.

 

Alternativ kann man bei Google einen eigenen Zugangscode für die Server beantragen und Apples ungültigen  Zugangscode im Javacode durch den eigenen zu ersetzen. Dann können die Ortsangaben wieder benutzt werden.  Das klappt auch in Aperture 3.4.5:

Siehe  cotton-x's post:

 

Re: iPhoto 11 - Problems With Photo Locations

 

Auf diese Weise konnte ich wieder die Terrainkarten verwenden, die viel besser sind als die neuen Karten in iPhoto 9.5.1 oder neuer:

Screen+Shot+2015-12-17+at+14.09.38GMT.png

 

Dieses Dokument wurde anhand der folgenden Diskussion generiert: iPhoto 9.4.2 stürzt ab, wenn ich Info öffne.

Kommentare

  • 0 Kommentare:

Dokument löschen

Dieses Dokument wirklich löschen?