Frage:

Frage: iTunes startet nicht nach WIN 10 Creators Update

iTunes funktionierte bisher auf meinem Laptop mit Windows 10 Version 1607 ohne Probleme. Nach dem Creators Update von Windows 10 auf Version 1703 wird iTunes wohl in den Speicher geladen (im Task Manager angezeigt), aber nicht geöffnet. Einzige Ausnahme: Starten "als Administrator" innerhalb eines Administrator Accounts; auch hier hilft einfaches Starten (Doppelklick) nicht.


Habe bereits iTunes und alle damit verbundene Software deinstalliert (manuell und mit Revo Uninstaller) und neu installiert, mit und ohne installiertes Kaspersky, leider immer erfolglos; das beschriebene Verhalten von iTunes bleibt. Jetzt habe ich vorerst die frühere Windows 10-Version wiederhergestellt. Aber das Creators Update werde ich nicht verhindern können...


Hatte jemand ähnliche Probleme und nun einen Hinweis auf eine mögliche Lösung?

iPhone 7, Windows 10

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

So, gesagt und getan. (1) Unter Windows 10 Version 1607 Bluetooth Tray Application (BTTray.exe) gestoppt und aus der Liste der Autostart-Programme genommen, (2) iTunes und alle damit verbundenen Programme deinstalliert, (3) Kaspersky Internet Security völlig deinstalliert, (4) Update auf Windowd 10 Version 1703 durchgeführt und (5) iTunes wieder installiert. Klappt. Sogar nach der (6) Installation von Kaspersky Internet Security. Problem gelöst.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

13. Apr. 2017, 13:36 als Antwort auf TSF Als Antwort auf TSF

Danke, TFS! Immerhin weiß ich jetzt, dass nicht jeder dasselbe Problem hat! 😉


Hast du auf deinem Rechner "Bluetooth Tray" (BTTray.exe) laufen? Dieses Programm verhindert bei mir das schnelle Schließen von iTunes, angeblich wegen einer Verbindung über die Scripting-Schnittstelle. Hatte leider unter der Version 1703 nicht untersucht, ob ein Deaktivieren dieses Dienstes das Problem behebt; werde ich nach dem nächsten Update auf 1703 machen.


Und: Welchen Virenschutz und welche Firewall verwendest du? Hast du dort besondere Einstellungen vorgenommen?

13. Apr. 2017, 13:36

Antworten Hilfreich

14. Apr. 2017, 12:30 als Antwort auf TSF Als Antwort auf TSF

Danke für die Info, TSF. Ich werde jetzt mal iTunes UND Kaspersky Internet Security vollständig deinstallieren, danach auf WIN 10 Version 1703 updaten und dann iTunes neu installieren. Wenn es hilft, poste ich das hier. (Wenn nicht, weiß ich auch nicht weiter.)

14. Apr. 2017, 12:30

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

15. Apr. 2017, 12:14 als Antwort auf DIR_K_B Als Antwort auf DIR_K_B

So, gesagt und getan. (1) Unter Windows 10 Version 1607 Bluetooth Tray Application (BTTray.exe) gestoppt und aus der Liste der Autostart-Programme genommen, (2) iTunes und alle damit verbundenen Programme deinstalliert, (3) Kaspersky Internet Security völlig deinstalliert, (4) Update auf Windowd 10 Version 1703 durchgeführt und (5) iTunes wieder installiert. Klappt. Sogar nach der (6) Installation von Kaspersky Internet Security. Problem gelöst.

15. Apr. 2017, 12:14

Antworten Hilfreich

27. Aug. 2017, 10:50 als Antwort auf DIR_K_B Als Antwort auf DIR_K_B

Ich habe BTTray.exe im Startup deaktiviert. Das reicht nicht, um iTunes zu aktivieren, wenn ich mein iPad anschließe. Starte ich iTunes aber als Administrator, wird das iPad erkannt und ich kann Daten sichern und synchronisieren.Ich wollte mir halt die ganze installationsarie sparen und bin mit dem Workaround bislang zufrieden.

27. Aug. 2017, 10:50

Antworten Hilfreich

28. Okt. 2017, 17:29 als Antwort auf DIR_K_B Als Antwort auf DIR_K_B

Gott sei Dank habe ich mich nach weit über einem halben Jahr erinnert, dass ich wegen des sch... iTunes (jammerte völlig sinnlos bei jedem Herunterfahren wegen BT) die BT Tray App in Startup deaktiviert hatte.


Nach Re-Aktivierung funktionieren die BT-Headsets (und Internet über BT und iPhone), die ich am Notebook in letzter Zeit verwende, plötzlich blitzartig und der BT-Steuerung-Dialog stürzt nicht mehr ab.


Die dumme S.. iTunes 12.7 startet halt nur noch im Admin-Mode, aber damit erspare ich mir hoffentlich wenigstens die nächste iTunes-Idiotie, dass es n/dämlich beim Sync behauptet, der Computer wäre nicht mehr aktiviert, um nach der Aktivierung festzustellen, er sei bereits aktiviert.


Übrigens: Dieser Editor vertschüsst sich pausenlos aus dem sichtbaren Bereich. Das gibt´s auch nur bei super-duper-über-drüber-Apple.

28. Okt. 2017, 17:29

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: DIR_K_B

Frage: iTunes startet nicht nach WIN 10 Creators Update